Südafrika

Beiträge zum Thema Südafrika

Überregionales
Vor dem WM-Stadion in Kapstadt, in dem Deutschland bei der Fußball-WM 2010 Argentinien mit 4:0 bezwang, zeigten (v.l.) Thomas und Jana Baumeister mit Chantal und Stephan Lessmann die Flagge aus Unna.

Unnas Flagge flattert in Kapstadt

In Kapstadt flattert die Fahne von Unna. Thomas Baumeister aus Unna sandte mit diesem Foto Grüße aus Südafrika. Mit seiner Tochter Jana besuchte er zur Kommunion seines Patenkindes Chantal Lessmann seinen Freund Stephan Lessmann. Der gebürtige Unnaer war vor vier Jahren nach Südafrika ausgewandert. Als Gastgeschenk durfte eine Unna-Flagge nicht fehlen, die nun in Kapstadt weht und der Familie Lessmann Heimatgefühl ­vermittelt. Beim Spiel von Fußball-Erst­ligst Ajax Cape Town war die Fahne auf...

  • Unna
  • 10.11.11
Überregionales
Es gibt viel zu lesen – Tausende von Büchern mit Tipps und Tricks rund um Südafrika sind zu bekommen. Ein guter Zeitvertreib – wie hier in der Stadtbibliothek – für Jakob Jäger, bis es endlich losgeht.Foto: Wallesch
7 Bilder

Jakob Jäger freut sich: Südafrika, ich komme!

(von Minou Wallesch) Für viele junge Menschen ist eines wichtig: Die Welt sehen. Ein Jahr im Ausland verbringen. Eine neue Kultur erleben. Genau so stellt sich auch der 19jährige Jakob Jäger das nächste Jahr vor. „Was mich am meisten an Südafrika begeistert, sind der Lebensmut und die Freude der Menschen. Ich bewundere das. Hier bei uns laufen die Leute häufig schlecht gelaunt durch die Gegend, obwohl es ihnen sehr viel besser geht als den Menschen in Afrika“, glaubt Jakob Jäger. Nach...

  • Hattingen
  • 06.09.11
  •  1
Überregionales
Die Besuche in den Nationalparks gehören zum Schönsten, was Ann-Kathrin, Melanie und Christian Franssen erlebt haben.
3 Bilder

Rückblick auf fünf wundervolle Jahre

Geplant waren drei Jahre, am Ende lebte die Bottroperin Melanie Franssen mit ihrer Familie fünf Jahre in Südafrika. Eine wunderbare Zeit, die nun - viel zu schnell, wie alle finden - zu Ende ging. „Ich kann mich noch genau daran erinnern, als mein Mann damals mit dem Angebot für drei Jahre nach Johannesburg zu gehen nach Hause kam“, erzählt Melanie Franssen. „Wir machten eine dreitägige Orientierungsreise, ich fand alles super aufregend, wir fanden ein traumhaftes Haus mit Pool und der...

  • Bottrop
  • 29.08.11
Überregionales
Stadtspiegel-Lektüre in Südafrika: Garth, Rod, Melanie, Ian und Joanna aus Portugal. Hinten: Fatia aus Tansania, Gerda (Südafrika),Tanja (Australien), Lynnette (Südafrika) und Ronit aus Israel

Globalisierung mal anders

Manche Geschichten ziehen Kreise, die niemand vorher vermutet hätte. So wie die Geschichte von Melanie Franssen. Die Bottroperin lebt seit fünf Jahren mit ihrer Familie in Johannesburg in Südafrika. Vor ein paar Tagen begleitete sie im Service-Team eines der größten Mountainbike-Rennen des Landes - der Stadtspiegel hat darüber berichtet. von Judith Schmitz Ganz klar, Melanie Franssen war total gespannt, was denn in ihrer Heimatstadt über das Sportereignis - und auch über sie - zu lesen...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Überregionales
Das Radteam Garth Humphries, Rod Gilley (Ians Vater und Team Manager) und Ian Gilley vor grandioser Kulisse.
3 Bilder

Radeln mit der Zebraherde

Eine Herde Zebras, Gnus und auch die wilden Giraffen haben sie nicht in Aufregung versetzt - mit diesen Tieren hat man in Südafrika öfter zu tun. Ein Rudel Löwen jedoch ließ das Herz von Melanie Franssen dann doch etwas schneller schlagen. von Judith Schmitz Seit fünf Jahren lebt die Bottroperin in Südafrika. „Wer dieses Land jemals bereist hat, weiß um die sagenhafte Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen und die einzigartige Tierwelt“, schwärmt sie. In diesen Tagen begleitet die...

  • Recklinghausen
  • 20.06.11
Sport

Das Sommermärchen ist ausgeträumt

Viva Espana. Spanien steht im Endspiel um die Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika. Gegen eine erschreckend schwache und mutlos wirkende deutsche Mannschaft gewann der amtierende Europameister verdient mit 1:0 Toren. Nichts war von dem schwungvollen Spiel der deutschen Elf gegen Argentinien mehr zu sehen. Man hatte von Anfang an das Gefühl, dass die Deutschen zu viel Respekt vor dem Gegner hatten. Weder Schweinsteiger noch Özil konnten im Spiel nach vorne Akzente setzen. Die Spanier hingegen...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.07.10
  •  4
Sport

Der Weltmeister ist raus

Was für eine Sensation. Fußball Weltmeister Italien ist bei der Weltmeisterschaft in Südafrika bereits in der Vorrunde gescheitert. In einem an Spannung kaum zu überbietendem Spiel unterlag die Squadra Azura der Slowakei mit 2:3 Toren und schied damit aus. Die Slowakei hatte bereits mit 2:0 geführt, ehe Italien eine Viertelstunde vor Schluss der Anschlusstreffer gelang. Nur kurze Zeit später jubelten die Italiener erneut, doch der Treffer wurde wegen Abseits nichts gegeben. Bei einem Konter...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.06.10
Sport

Mund abwischen und durchatmen

Es war nicht gerade ein berauschender Fußballabend, aber am Ende durften die deutschen Spieler jubeln. Mit 1:0 gewann die Löw-Elf gegen tapfer kämpfende und zum Teil gleichwertige Ghanaer glücklich, dank eines grandiosen Tores von Mesut Özil. In der Abwehr stand die deutsche Elf nicht immer sicher, bester Mann war Phillip Lahm. Per Mertesacker machte nicht immer den besten Eindruck. Neuer rettet einmal in höchster Not. In der ersten Halbzeit musste Özil bereits das 1:0 schießen, als er...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.06.10
  •  1
Kultur
Dr. Stephan Mann ist zufrieden mit dem Zuspruch der Südafrika-Ausstellung im Museum Goch.

Südafrika-Ausstellung im Museum toppt Besucherzahlen

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist doch nicht alles, so scheint es in Goch. Sehr zufrieden zeigt sich Dr. Stephan Mann von der Akzeptanz der Südafrika-Ausstellung im Museum: "Es läuft super, der Katalog ist jetzt auch da." Wer befürchtet hatte, dass die WM in Südafrika einen Einfluss auf die Ausstellung "Südafrikanische Fotografie 1950 - 2010" haben werde, der hatte sich getäuscht. Allein die Inhalte sind es, die die Besucher ins Gocher Museum schleust, meint der Museumsleiter: "So ein...

  • Goch
  • 23.06.10
Sport
Frankreich - Südafrika: eine einsame Fahne...

12ter Spieltag: F - RSA (1:2)

Ein erster ehemaliger Weltmeister aus Europa ist raus! Hoffentlich folgen nicht noch weitere (außer natürlich Italien...)! :-( Frankreich fährt ohne WM-Sieg nach Hause... Eine einsame Fahne vom WM-Gastgeber wehte über dem Rathausplatz... Südafrika blamiert Frankreich, hier ein kompletter Bericht auf Sport1.de

  • Recklinghausen
  • 22.06.10
  •  1
Sport

Kulturgut oder was?

So, so, die Vuvuzelas sind also Kulturgut. „Plastiktröten“ als Kulturgut zu bezeichnen, finde ich schon ein bisschen herbe. Dann ist das Trömmelchen, womit ich vor 50 Jahren um den Weihnachtsbaum gelaufen bin, aber auch so was von Kulturgut. Dann dürften ja die Fahnen, die jetzt so keck an den Autos flattern, ebenfalls in diese Sparte fallen. Wie heißen denn dann die schwarz-rot-goldenen Fragmente, die jetzt schon vermehrt auf Fahrbahnen oder Randstreifen herumliegen? Umweltgestaltung, oder...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.06.10
Sport

Klinsmann-Filter

Wie wäre es denn mal mit einer technischen Neuentwicklung (analog zu den Vuvuzelas), die z.B. auf dem allseits beliebten TV-Sender RTL gewisse akustische Verlautbarungen von einem ehemaligen Bundestrainer ausblenden??? Grund für meine "Anfrage": Diese emotionslos vorgetragenen Kommentare... kann ich mir als Zuhörer dann sparen.

  • Waltrop
  • 18.06.10
Sport
Richtig viel Spaß hatten die meist jungen Fußball-Fans bis zum 1:0 für Serbien auf dem Rathausplatz.

Deutschland patzt, Schiri auch?

WM, die Zweite. Zum ersten Mal verfolge ich ein Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim Public Viewing auf dem Rathausplatz und dann das – 0:1 gegen Serbien. Teilweise enttäuschender Fußball der Elf von Trainer Joachim Löw und ein völlig überforderter Schiedsrichter aus Spanien. Was Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco sich vor allem in der ersten Halbzeit zusammenpfiff, hätte selbst beim einst so körperlosen Basketball die Fans entrüstet. Dementsprechend verständlich waren...

  • Recklinghausen
  • 18.06.10
Überregionales
Wichtig ist ein gutes Blatt
2 Bilder

Seeber kloppt Karten bei der WM in Südafrika

Südafrika - in diesem Jahr trifft sich die Sportelite zwei Mal im südlichsten Teil des afrikanischen Kontinents. Während bei der Fußball-WM vom 11. Juni bis 11. Juli wohl kein Recklinghäuser dabei sein wird, ist es bei der Skat-WM vom 9. bis 18. Oktober anders. Zum zweiten Mal vertritt während dieser zehn Tage in Kapstadt Hartmut Seeber die heimischen Farben auf internationaler Ebene. Nachdem es der 40-Jährige bei seiner internationalen Premiere 2006 auf den Bahamas als damals amtierenden...

  • Recklinghausen
  • 17.06.10
Sport

Zauberfußball " Made in Germany"

Nach diesem WM-Auftakt kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Beeindruckend ist nicht nur die Höhe des 4 : 0 Sieges unserer jungen deutschen Mannschaft über die Australier, sondern die Art und Weise wie unsere Jungs das Fußballspiel zelebrieren. Traumhaft sicheres Kombinationsspiel, blitzartig vorgetragen und technisch nahezu perfekt. Zauberfußball eben. Nichts mehr zu sehen vom Rumpelfußball der Vergangenheit. Zuschauen macht wieder Spaß. Für einen Bremsklotz wie Michael Ballack,...

  • Wesel
  • 14.06.10
  •  3
Sport
Foto: © Thomas Wenning
7 Bilder

WM Spielort Port Elizabeth

Zum zweiten WM Spiel muss die Deutsche Nationalmannschaft nach Port Elizabeth reisen, hier einige Fotos von mir vom Nelson Mandela Bay Stadium in Port Elizabeth.

  • Waltrop
  • 11.06.10
Sport
Foto: © Thomas Wenning
24 Bilder

Vom WM Stadion zu WM Stadion - Claudia Weber aus Waltrop läuft 10 Marathons in 10 Tagen

Claudia Weber Waltrop war jetzt im Land der Fußballweltmeisterschaft wieder für den guten Zweck laufend unterwegs. Bei dem Laufprojekt in Südafrika wurden 10 Marathons in 10 Tagen auf der Strecke Port Elizabeth nach Kapstadt gelaufen. Dabei sammelten die Läufer wieder Spenden für die Organisation Stars of Tomorrow e.V.. Der Stars of Tomorrow e.V. ist eine deutsche Initiative zur Entwicklungshilfe – Zusammenarbeit. Ziel ist, mindestens 2.010 Kinder in den von der HIV/AIDS Pandemie besonders...

  • Waltrop
  • 11.06.10
  •  3
Sport
Wie bei der WM 2006 und bei der EM 2008 soll es auch 2010 auf dem Rathausplatz eine große WM-Party geben.

WM-Fieber

aREna, die Dritte. Die Fußball-WM in Südafrika kann kommen. Seit der Qualifikation der deutschen Mannschaft für die Weltmeisterschaften vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 kamen Lars Tottmann und Henning Prinz aus dem Organisieren nicht mehr heraus. Und das Ergebnis lässt sich sehen - auch diesmal gibt es auf dem Rathausplatz in Recklinghausen Public Viewing. Nach 2006 und 2008 können sich alle Fußball-Fans auch 2010 auf das gemeinschaftliche Fußballerlebnis in Recklinghausen freuen. Trotz der...

  • Recklinghausen
  • 11.06.10
Sport
Peters Einwurf

Fußball bildet

Ungewöhnliche Anschaffungen stehen zur Zeit an. Neben Chips und erfrischenden Getränken stehen auf der Einkaufsliste so exotische Gerätschaften wie die „Vuvuzela“, auch „Lepatata“ genannt, oder ein „Jabulani“. Das erste Teil ist eine Tröte, die mit der richtigen Atemtechnik locker 125 Dezibel auf die Beine bringt. Da dürften Ernas Meckertiraden glatt untergehen. Das zweite ist der Ball, heute mal ganz in Plastik. Früher hieß es einfach noch auf den Plätzen in der Region: „Gib mich her die...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.06.10
Sport
Foto: photocake.de/Buckstegen

WM 2010 in der Haldern Pop Bar

Am Freitag den 11.06.2010 fällt der Startschuss für die Fussball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Doch auch in der Haldern Pop Bar darf mitgefiebert werden, denn dort werden nahezu alle Spiele auf der 2,5 Meter breiten Leinwand gezeigt. Für die nicht ganz so Fußballbegeiterten sei noch gesagt, dass alle Spiele der Vorrunde gezeigt werden, ausser die 20:30 Uhr Spiele Freitags und Samstags, mit Ausnahme der Spiele der Deutschen National-Elf. Ab dem Achtelfinale werden dann alle Spiele...

  • Rees
  • 10.06.10
Sport
Khedira, Schweinsteiger, Frings - wer soll Ihrer Meinung nach für Ballack kommen?
2 Bilder

Was sagt Wesel zum WM-Aus von Michael Ballack?

Nach dem hässlichen Foul von Kevin-Prince Boateng im FA-Cup-Finale musste Michael Ballack schweren Herzens die Teilnahme an der Fußball-WM in Südafrika absagen. Ist das deutsche Team ohne seinen Kapitän noch konkurrenzfähig? Überstehen wir überhaupt die Vorrunde? Wer tritt in die Fußstapfen von Michael Ballack? Schweinsteiger, Khedira, Kroos oder Özil? Muss der Bundestrainer Joachim Löw Spieler nachnominieren? Was meinen Sie zu den Chancen unserer Elf? Wesels Meinung ist gefragt! Diskutieren...

  • Wesel
  • 17.05.10
  •  17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.