Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Kultur
 In einer Feierstunde wurde an der Reinoldi-Gesamtschule die Unterzeichnung des Zukunftspaktes begangen. Foto:
6 Bilder

Schüler der Westerfilder Reinoldi-Gesamtschule verpflichten sich zu gemeinnütziger Arbeit
Zukunftspakt unterzeichnet

32 Schüler der Reinoldi-Gesamtschule haben im Beisein ihrer Klassenleitungen die Vereinbarungen zur Teilnahme am Projekt „Zukunftspakt“ unterzeichnet. Schulleiter Christian Pätzold hob in seiner Ansprache hervor, dass Schule "mehr bedeutet, als Mathe-, Englisch- und Chemieunterricht." Es gehe auch darum, zu lernen, Verantwortung für sich selbst und für die Gesellschaft zu übernehmen. Als ein gelingendes Beispiel nannte er den Zukunftspakt, dessen Idee die Schule vor einigen Jahren erfolgreich...

  • Dortmund-West
  • 07.10.21
Politik

Förderverein der Lütgendortmunder Schule macht es möglich
HBG nimmt teil an Juniorwahlen

Der Förderverein der Heinrich-Böll-Gesamtschule Lütgendortmund hat beim Projekt Juniorwahl eine Demokratie-Aktie im Wert von 250 € erworben und ermöglicht damit der HBG die Teilnahme an den Juniorwahlen zur Bundestagswahl. „Die Fachschaft Gesellschaftswissenschaften ist mit ihrem Anliegen, eine Demokratie-Aktie zu erwerben, auf uns zugekommen. Da wir als Förderverein die Unterstützung politischer Bildung an der HBG für eine sehr sinnvolles und unterstützenswertes Anliegen halten, sind wir...

  • Dortmund-West
  • 06.09.21
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Vereine + Ehrenamt
Sorgen der Eltern um ihre Schulkinder sollten ernst genommen werden, fordert der landesweite Dachverband der Schulpflegschaften Eltern und Schüler mit in die Entscheidung rund um Ausflüge und Schulfahrten in Zeiten des Coronavirus mit einzubeziehen.

Coronavirus-Informationsflut verunsichert Eltern
Forderung: Gemeinsam über Fahrten entscheiden

Täglich melden sich immer mehr besorgte Eltern bei der Dortmunder Stadteltern-Vorsitzenden Anke Staar, die durch eine Vielzahl von Meldungen rund um das Coronavirus stark verunsichert werden. Das Schulministerium hat in der vergangenen Woche Handlungsempfehlungen an alle Schulen herausgegeben, verweist aber darauf, dass die Hoheit über Schutzmaßnahmen die Gesundheitsbehörden unter Aufsicht des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales haben. Mögliche Maßnahmen werden dann von den...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Politik
 Die jungen Friday for Future-Aktivisten wollen nicht nur wie hier im März vorm Rathaus streiken, die planen in Dortmund einen großen Kongress mit Workshops und Podiumsdiskussionen rund um den Klimaschutz.

Im Revierpark Wischlingen laden junge Klima-Aktivisten zum Sommercamp ein
FFF plant Sommerkongress

Die Schüler und Studenten von Fridays for Future planen vom 31. Juli bis zum 4. August im Revierpark Wischlingen in Dortmund einen Sommerkongress. Dabei will sich die Jugendbewegung mit politischen und klimatechnischen Fragen beschäftigen. Auch junge Klimaaktivisten aus ganz Deutschland sollen hier die Möglichkeit bekommen, sich zu vernetzen. Mit ihren Freitags-Streiks für mehr Klimaschutz seit Dezember haben die Schüler und Studenten das Thema weit oben auf die politische Agenda geschoben. Auf...

  • Dortmund-City
  • 18.07.19
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
Vereine + Ehrenamt

Schnelle "Geheimschrift" erlernen in Dortmund

Schnell und geheim: Das sind die Merkmal einer Schrift, die es den Anwendern ermöglicht, so schnell zu schreiben, wie gesprochen wird. Und sie ist unlesbar für alle, die diese Schrift nicht beherrschen. Wer die Geheimnisse dieser Schrift erforschen will, ist eingeladen, am 29.08.2018 ab 18 Uhr im Begegnungszentrum in Oespel, Kleybredde 32, ganz unverbindlich einen Blick auf dieses wunderbare Hilfsmittel zu werfen. Lernbar ist diese Schrift für Schülerinnen und Schüler ab ca. 12. Jahren. Weitere...

  • Dortmund-West
  • 25.08.18
Überregionales
Schüler des RSBK mit den SV-Lehrern Henning Boeck (links) und Tom Ellerkmann (rechts vorne) verladen die 34.500 gesammelten Deckel.

Schüler ermöglichen 69 Polio-Impfungen

Die SV des Robert-Schuman-Berufskollegs beteiligte sich an der Aktion "Deckel gegen Polio". 34.500 Deckel von Plastikflaschen sammelten die Schüler in den letzten Monaten und finanzierten so 69 Schutzimpfungen gegen Kinderlähmung. Für Recyclingunternehmen wertvolle Plastikdeckel werden gesammelt und nicht wie üblich zum Pfand gegeben. Diese „reine Ware“ lässt sich gewinnbringend verarbeiten und so ist es möglich, durch 500 gesammelte Deckel eine Schutzimpfung gegen Polio zu finanzieren. Die...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
  • 1
Überregionales
Die Schüler der Reinoldi-Schule präsentieren ihre bunten Ostergrüße.

Osterhasen-Aktion für Bodelschwingh und Westerfilde

Dank des handwerklichen Fleißes zahlreicher Schüler wird es jetzt in Westerfilde und Bodelschwingh etwas bunter: Die Schüler der Reinoldi-Sekundarschule fertigten und gestalteten auf Initiative ihres Lehrers Christian Pätzold viele farbige Hasen aus Holz, die sie an unterschiedlichen Orten in den beiden Stadtteilen platzieren. Die etwa einen Meter hohen Figuren sollen die Bürger während der Osterzeit erfreuen. Einen Hinweis auf die Urheber der Osterhasen-Aktion gibt der Gruß auf einem großen...

  • Dortmund-West
  • 20.03.18
Vereine + Ehrenamt

Wo kann man in Dortmund noch Steno lernen? - Ab 11.04.18 in Kley

Wer als Studentin oder Student in Vorlesungen und Seminaren alles stenografieren kann, wird oft bestaunt und auch bewundert. Das möchten andere dann auch können, so hört man es immer wieder. Aber wo ist es heute möglich, die Stenografie zu erlernen? - In der VHS wird es nicht mehr angeboten und auch sonst hat man Schwierigkeiten, Übungsmöglichkeiten zu finden. In Dortmund bietet der Weiterbildungsverein StV Hellweg 1950 E. V. solche Kurse an. Das Lernkonzept  ist so flexibel, dass es auf die...

  • Dortmund-West
  • 19.02.18
Ratgeber
Über Ausbildungen informiert das BIZ.

Woche der Ausbildung in Dortmund hilft beim Übergang von der Schule in den Beruf

In Dortmund sind in der Woche der Ausbildung vom 26. Februar bis zum 2. März eine Menge Aktionen rund um das Thema duale Berufsausbildung geplant. Die Agentur für Arbeit bietet mit dem Jobcenter vielfältige Unterstützung für einen erfolgreichen Übergang von der Schule in den Beruf. Zum Angebot gehören auch Speed-Datings sowie eine Info-Veranstaltung zu den Karrieremöglichkeiten bei der Bundesagentur für Arbeit. Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Der Countdown bis zum letzten...

  • Dortmund-City
  • 19.02.18
Ratgeber
Das Goethe-Gymnasium belegte beim ‚AOK-Laufwunder‘ den 1. Platz bei den Gymnasien. Sportlehrer Christof Neuhaus und seine Schüler nahmen die Auszeichnung von AOK-Vorstandschef Tom Ackermann und Holger Harpering aus dem Schulministerium entgegen.

"AOK-Laufwunder" in Westfalen-Lippe: Fast 35.000 Schüler liefen für das Laufabzeichen

Der Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ ist an den Schulen in Westfalen-Lippe angekommen: 2016 beteiligten sich fast 35.000 Schüler aus der Region, über 10.000 mehr als beim ersten AOK-Laufwunder ein Jahr zuvor. Die lauffreudigsten Schulen wurden jetzt ausgezeichnet und mit Urkunden, Sportartikeln für den Unterricht sowie Geldpräsenten für die Klassenkasse belohnt. Unter den Gewinnern war auch das Dortmunder Goethe-Gymnasium. AOK-Vorstandschef Tom Ackermann zog ein positives Fazit: „Wir...

  • Dortmund-City
  • 28.11.17
Überregionales
Bürgermeister Heinrich Böckelühr mit den ehrenamtlich engagierten Jugendlichen sowie Anke Skupin und den Lehrerinnen Claudia Hohmann und Leonie Böhse (obere Reihe). Foto: Stadt

Gymnasiasten engagieren sich für Senioren - Urkunde als Anerkennung

Für ihr Engagement für Senioren haben erhalten sechs Schüler des Friedrich-Bährens-Gymnasiumsden vom Land Nordrhein Westfalen entwickelten Nachweis für kontinuierliches Engagement erhalten. Schwerte. Sie haben regelmäßig Senioren im Klara-Röhrscheidt-Haus vorgelesen und sind mit ihnen ins Gespräch gekommen. Dieses Engagement würdigte Bürgermeister Heinrich Böckelühr und bescheinigte den Jugendlichen soziale Kompetenz und engagiertes Verhalten. Bevor Ida Loser, Stefan Walczak, Benigno-Luciano...

  • Dortmund-West
  • 21.06.16
Sport

Dritter "Lauf in Mengede!": Werbung für den Breitensport

Die Attraktivität der Volkslaufveranstaltung des TV 1890 Mengede steigert sich von Jahr zu Jahr. Obwohl man wegen der enormen Waldschäden im Mengeder Volksgarten den Juni-Termin nicht halten konnte und auf den Oktober ausweichen musste, waren es am vergangenen Sonntag beim dritten „Lauf in Mengede!“ fast 600 Sportler, die im Volksbank-Stadion an den Start gingen. Die „Bambini“ hatten eine Stadionrunde zu bewältigen, die älteren Schüler „quälten“ sich über zwei Aschenbahn-Längen und die Senioren...

  • Dortmund-West
  • 30.10.14
  • 2
Sport
Organisatoren und Sponsoren. V.l.: Süleyman Gökdurmus, Hans-Peter Goerke (TVM), Stephan Schäffer (Volksbank), Wilhelm Tackenberg (TVM), Christopher Wolff (Volksbank)
3 Bilder

Lauf in Mengede erstmalig als Herbstlauf!

Am kommenden Sonntag, dem 26.10.2014, veranstaltet der TV 1890 Mengede bereits zum dritten Mal seinen „Lauf in Mengede“. Spät im Jahr, denn der ursprünglich vorgesehene Juni-Termin für dieses auch überregional Beachtung findende Sportevent konnte wegen der enormen Waldschäden durch Sturmtief „Ela“ nicht gehalten werden. Dennoch beweist die Anzahl der Anmeldungen (bis zum Montag bereits 501) die Attraktivität der Veranstaltung. Gestartet wird über 5 bzw. 10 km, der Schülerlauf geht über 2...

  • Dortmund-West
  • 20.10.14
Kultur
Über 150 eindrucksvolle Fotos sind bei der Schau „World Press Photo 14“ im Depot zu sehen.

"World Press Photo" Ausstellung in Dortmund

Afrikanische Migranten in Dschibuti halten ihre Handys hoch, um über ein billiges Signal aus Somalia Kontakt zu ihren Familien aufnehmen zu können. Das Welt-Pressefoto des Jahres ist ab Donnerstag, 12. Juni, in Dortmund zu sehen. Das Foto des amerikanischen Fotografen John Stanmeyer ist von der World Press Foundation zum Welt-Pressefoto des Jahres gewählt worden, weil es die Themen Technologie, Globalisierung, Migration, Armut und Verzweiflung eindrucksvoll verbindet. Dieses und viele weitere...

  • Dortmund-City
  • 12.06.14
  • 1
Ratgeber
Leonie Wassenberg (li.), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Dagmar Kaplan vom Fachbereich Jugend und Schule in Bottrop sowie Karl Tymister, Agentur für Arbeit Gelsenkirchen, und Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler (re.) präsentieren das Projekt im Bottroper Saalbau.

Bei "Komm auf Tour" lernen Schüler eigene Stärken kennen

Eigene Stärken entdecken, erste Vorstellungen vom späteren Beruf entwickeln – das Projekt der Bundesagentur für Arbeit "Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ will Schülern bei der Berufsorientierung und Lebensplanung helfen. Die Eltern sind am Wochenende im Kurzurlaub. Die Party der Kids mit den Freunden ist in vollem Gange. Doch plötzlich schellt das Telefon. „Wir kommen früher zurück.“ Was tun? In der Wohnung herrscht totales Chaos. Das Bett muss schnell gemacht, die Küche aufgeräumt,...

  • Bottrop
  • 14.05.14
Überregionales
Mit Greifzangen ausgerüstet trafen sich die Liebig-Schüler zur Sammelaktion.
2 Bilder

Fleißige Liebig-Schüler räumen auf

Wer will fleißige Müllsammler sehen? Der konnte am Freitag acht Mitglieder von „Mikas Naturclub“, – allesamt Kinder aus der 2a der Liebiggrundschule – beobachten, wie sie sich in Dorstfeld trafen, um Müll zu sammeln. Und dabei waren sie waren nicht nur ausgesprochen fleißig, sondern auch fröhlich und begeistert bei ihrer Müllsammelarbeit. Sieben Müllsäcke füllten sich schnell. Und nach der schweren Arbeit schmeckten die frisch gebackenen Waffeln doppelt so gut.

  • Dortmund-City
  • 31.03.14
Politik
Die Elternschaft des Heinrich-Heine-Gymnasiums sieht nach dem Beschluss der Bezirksvertretung keine realistische Chance mehr für einen Bildungs- und Kulturpark Nette. Foto: Schütze

Kulturpark Nette: Eltern kritisieren "absurdes Kasperletheater"

Ärger, Wut und Frust - das ist aus Sicht der Elternschaft des Heinrich-Heine-Gymnasiums das Ergebnis des Beschlusses, den die Bezirksvertretung Mengede zum Bildungs- und Kulturpark Nette gefasst hat. Die Wogen der Entrüstung schlagen nach wie vor hoch. Dass die Mengeder Politiker eine abschließbare Einfriedung für das Netter Schulgelände und den geplanten Park ablehnen und sich damit gegen eine Em-pfehlung des Runden Tisches stellen, stößt bei den Betroffenen auf eine Mischung aus Unverständnis...

  • Dortmund-West
  • 18.02.14
Sport

Senioren der Eisadler am WE frei, Schüler Sonntag in Soest, Junioren Heimspiel gegen Moers

Die Schüler werden wohl im 13. Ligaspiel mit voller Punktzahl nach Hause fahren und dem 300. Tor ein Stück näher kommen. (nach 12 Spielen 252 : 17) Bei den Junioren ist es andersrum, leider sind meist nur 3-4 echte Junioren auf dem Eis. Um spielen zu können wird mit Jugendspieler aufgefüllt. Auch fehlt meist noch der etatmäßige Goalie, dafür läßt sich der Stürmer Y. Hemmer dann die Pucks um die Maske sausen. Jetzt hat der Trainer auch noch das Handtuch geschmissen. Nach 9 Spielen 7:170...

  • Dortmund-West
  • 24.01.14
Sport
Bei Hans-Peter Goerke (Bildmitte) laufen alle Fäden zusammen. Hier mit seinen TVM-Vorstandskollegen (v.l. Elke Forst und Dieter Plate) im Werbestand auf dem Mengeder Markt
3 Bilder

Lauf in Mengede am 07.07.2013

Mehr als 400 Läuferinnen und Läufer werden am Sonntag beim zweiten „Lauf in Mengede“ an den Start gehen. Bisher (Stand 03.Juli) haben sich bereits 361 Sportler angemeldet, das zu erwartende sonnige Wochenend-Wetter wird bestimmt noch manch weitere Unentschlossene in den Mengeder Volksgarten locken. Der Erfolg beim Volkslauf -Debüt im vorigen Jahr (damals waren es über 200 Aktive, die beim 10 km-Lauf ins Ziel kamen) hat die Verantwortlichen um „Chef-Organisator“ Hans-Peter Goerke vom...

  • Dortmund-West
  • 03.07.13
Ratgeber

Es gibt Arbeit auf Crange!

Auch in diesem Jahr eröffnet die Agentur für Arbeit ein Vermittlungsbüro zur Cranger Kirmes. Arbeitslose, Schüler, Studenten und andere Interessenten ab 18 Jahre können den Vermittlungsservice umgehend in Anspruch nehmen. Das mobile Arbeitsbüro der Agentur für Arbeit ist ab dem 26. Juli in der Jugendkunstschule in der Dorstener Straße 476 zu finden. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr. Dominique Link vom Arbeitgeber-Service der...

  • Herne
  • 17.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.