Schlagloch

Beiträge zum Thema Schlagloch

Ratgeber
Bauarbeiten bahnen sich an der Kreuzung der Borker Straße mit der Konrad-Adenauer-Straße.

SCHÄDEN IM ASPHALT
Fahrbahn-Reparatur dauert zwei Wochen

Im Berufsverkehr war es die böse Überraschung zum Start in die neue Woche: Sperrungen auf einer der wichtigsten Kreuzungen in Lünen führten am Montag zu langen Staus - und das war erst der Anfang. Schäden an der Fahrbahn erforderten am Wochenende schnelles Handeln. Die Polizei hatte den Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes über ein relativ tiefes Loch im Asphalt an der Kreuzung der Konrad-Adenauer-Straße mit der Borker Straße informiert, der kümmerte sich dann aus Sicherheitsgründen um die...

  • Lünen
  • 04.02.19
Ratgeber
Schlaglöcher im Kreis Unna, die fast so groß wie ein Ententeich sind, müssen beseitigt werden. Foto: Dirk Bütefür

Kreis Unna: Hier können Bürger Straßenschäden und Schlaglöcher melden!

Vom wegbröckelnden Seitenstreifen bis zum Asphalt-Krater: Straßenschäden sind ärgerlich. Und sie können auch gefährlich sein. Trotzdem gehören sie für Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer im Kreis Unna zum Alltag. Gerade dann, wenn der Frost sich verzieht, brechen die Asphaltdecken auf. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU)hat deshalb jetzt dazu aufgerufen, über Mängel zu informieren – per „Schlaglochmelder“. Beim Auto-Club Europa (ACE) können Autofahrer einen Online-Hinweis geben, wenn sie...

  • Kamen
  • 12.04.18
Ratgeber
Schlaglöcher tun sich auf...
3 Bilder

Die Schäden des Winters

Die frostigen Temperaturen sind - zum Glück - langsam Geschichte und schon dürfen die Schäden des Winters begutachtet werden. Darunter: Schlaglöcher wohin das Auge blickt... Eine ganze Reihe Pflanzen im heimischen Garten haben offensichtlich dran glauben müssen, wobei sich Rosen und Tee-Hortensie trotz des fehlenden Frostschutzes wacker geschlagen haben. Eine leise Hoffnung keimt auf, dass vielleicht auch die Population der Nacktschnecken in diesem Jahr drastisch reduziert wurde. Sind zwar...

  • Essen-West
  • 11.04.18
  • 2
Politik
Straßenschäden fangen klein an und werden immer größer. Sie sollen deshalb möglichst rasch repariert werden, fordert die Gewerkschaft.

Schlaglöcher melden

Schluss mit löchrigen Pisten: Autofahrer in Herne, die sich über kaputte Straßen ärgern, sollen über Mängel informieren. Dazu ruft die Gewerkschaft IG Bauen Agrar Umwelt auf. „Vom Asphalt-Krater bis zum wegbröckelnden Fahrbahnrand: Wer einen Schaden entdeckt, kann diesen im Internet anzeigen“, sagt Bezirkschef Heinz Wessendorf. Damit will die IG BAU in der Region Bochum/Dortmund zusammen mit dem Auto-Club Europa (ACE) Druck machen für eine schnellere Sanierung. Denn gemeldete Schäden werden...

  • Herne
  • 09.03.17
  • 1
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Maria Burghammers Dank an den Bauhof - eine "Erfreuliche Geschichte" aus Ringenberg

Dass man nicht immer nur Grund zum Meckern hat, dafür ist Maria Burghammer (77) aus Ringenberg ein gutes Beispiel. Als im Sommer Hamminkeln/Ringenberg vom Hochwasser gebeutelt war und langsam aber sicher die Wasserstände fielen, machte sich Frau Burghammer an einem Dienstag mit ihrem Fahrrad auf den Weg und wollte auskundschaften, welche Straßen und Wege für sie und ihre Bekannten zu ihren regelmäßigen Lauftreffs wieder benutzbar sind. Da die Felder noch immer teils unter Wasser standen,...

  • Hamminkeln
  • 13.11.16
  • 2
Ratgeber
Herbstlaub verdeckt möglicherweise Schlaglöcher und andere Hindernisse. Foto: Ursula Hickmann/ LK

Glatt wie Schnee - Untergründen im Herbst zuvorkommen

Viele Pendler sind jetzt morgens und abends überwiegend im Dunkeln unterwegs. Zusätzlich zur eingeschränkten Sicht behindern die ersten Frost- und Nebeltage. Häufig unterschätzt wird dabei nicht selten die Glätte durch Laub oder jenen Schmutz, den Erntefahrzeuge verursachen. Bei der Ernte vom Feld auf die Straße verschleppte Ackererde verwandelt eine Fahrbahn möglicherweise in eine Rutschbahn. „Nasse Erde kann genauso glatt sein wie eine schneebedeckte Fahrbahn“, sagt Eberhard Lang vom TÜV...

  • Moers
  • 01.10.16
  • 1
Ratgeber
Bevor es an die Generalsanierung geht, sollen nun schon einmal die gröbsten Schäden repariert werden.  Foto: Janz
2 Bilder

Schlaglochpiste ade! 12. bis 15.: Juli Asphalt-Sanierung auf der Heisinger Straße

Die Asphaltfahrbahn der Heisinger Straße wird vom kommenden Dienstag, 12., bis Freitag, 15. Juli, im Bereich zwischen der Bonnenbergstraße und der Straße Am Hagenbusch instand gesetzt. Vollsperrung notwendig Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, sei eine Vollsperrung der Fahrbahn notwendig, teilt die Stadt Essen mit. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Heisingen über die Frankenstraße, Wuppertaler Straße und Petzelsberg, und in Fahrtrichtung Stadtwaldplatz über den Petzelsberg,...

  • Essen-Werden
  • 11.07.16
Politik
So sieht heute noch der Alleeweg mit der "PKW-Fallgrube" aus. Bald soll sich das Bild ändern - allerdings bleibt die Durchfahrt gesperrt. Foto: Werner Zempelin
9 Bilder

Olfen - Das größte künstliche „Schlagloch“ in weitem Umkreis muss wieder verfüllt werden

OLFEN – Das größte „Schlagloch“ in weitem Umkreis hat wohl Olfen zu bieten und es damit sogar ins Fernsehen geschafft: die radikale Sperre des Alleewegs durch eine „PKW-Grube“. Vor ziemlich genau drei Jahren sehr aufwändig - sogar mit nächtlicher Beleuchtung – gebaut, muss die Vertiefung nun nach Gesprächen mit der Bezirksregierung Münster von der Stadt Olfen wieder entfernt, also verfüllt werden. Das gab Beigeordneter Wilhelm Sendermann dem Olfener Bauausschuss in der vergangenen Sitzung...

  • Olfen
  • 23.06.15
  • 1
  • 1
Politik
Mit tiefen Schlaglöchern und  Beschwerden der Bewohner soll bald in Dortmund Schluss sein.

49 Mio. Euro will Dortmund in Straßen investieren

Das Budget für die Erhaltung und Ausbesserung der Straßen soll verdoppelt werden. Die Verwaltung geht zur Infrastrukturoffensive in Dortmund über. Dem Tiefbauamt stehen für die kommenden vier Jahre 49 Mio.Euro zur Verfügung, um marode Straßen zu reparieren, die Infrastruktur zu erhalten und auszubauen. Angesichts des Sparzwangs handelt es sich um eines der wichtigsten Bau- und Investitionsprogramme der Stadt in den nächsten Jahren. Die finanziellen Mittel für die bauliche Unterhaltung,...

  • Dortmund-City
  • 14.10.14
Politik
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Städte brauchen Finanz-Hilfe

Straßen mit dicken Schlaglöchern: Die Verantwortlichen kennen die Situation und Bauarbeiten wären nötig - doch die Städte können die Marathon-Aufgabe nicht aus eigener Kraft stemmen. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Autofahrer fluchen über den schlechten Zustand der Straßen und die Schuldigen sind meist schnell bei der Hand. Die Städte! Dass die Kommunen selbst in Finanzfragen mit dem Rücken zur Wand stehen, geht in der kollektiven Meinungsmache unter. Mehr Mittel in die Sanierung der...

  • Lünen
  • 29.11.13
  • 8
Politik
Wohin führt der Weg bei der Straßen-Pflege? Den Städten fehlt das Geld.
2 Bilder

Straßen reißen Löcher in Stadtkassen

Fahrten ohne Geruckel, keine Löcher im Asphalt. Das ist Autofahrers Traum. Die Realität sind Straßen in schlechtem Zustand. Das Geld zur Reparatur fehlt den Kommunen an allen Ecken und Enden. Gemeindestraßen, Bundesstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen - insgesamt rund 350 Kilometer Straßennetz durchziehen Lünen. Inklusive Fußgängerzone und Wirtschaftswegen. Die Bezeichnung der Straßen hat aber wenig Aussagekraft zu der Frage, wer für die Instandhaltung zuständig ist. Weil Lünen eine Stadt...

  • Lünen
  • 29.11.13
  • 5
Ratgeber
Hauptverkehrsader als Buckelpiste. Die Unterführung Richtung Günnigfeld. FOTO: Peter Mohr

TOP-THEMA: Ärgernis Schlaglöcher!!

Dr. August Markl, Vizepräsident des ADAC, beklagt, dass Autofahrerabgaben andere Bereiche mitfinanzieren. Rein rechnerisch fließen erst seit 23. August die von den deutschen Autofahrern geleisteten Abgaben wie Mineralölsteuer oder Kfz-Steuer als Investitionen in die Straßeninfrastruktur zurück. Pro Jahr nimmt der deutsche Staat an spezifischen Abgaben rund 53 Milliarden Euro ein, aber nur 19 Milliarden Euro werden für den Erhalt der Straßen ausgegeben. Knapp zwei Drittel versickern jedes...

  • Wattenscheid
  • 26.11.13
Politik
Vorsicht, Schlagloch! In der Reuterstraße in Lünen hat die Fahrbahn Macken.

Schlagloch-Alarm in Lünen und Selm?

Winterzeit ist Schlagloch-Zeit! Schnee und Eis setzen den Straßen zu, den Ärger hat spätestens im nächsten Frühjahr der Autofahrer. Geldmangel macht Straßen auf Dauer zu Buckelpisten. Wie ist die Lage in der Region? Zeigen Sie uns die Löcher. Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind – und entsprechend schlecht ist die Stimmung, wenn Ungemach droht. Nach hohen Spritpreisen, Feinstaubplakette und Kraftfahrzeug-Steuer ist nun die Maut ins Visier geraten. Könnte die Abgabe - wenn sie kommt - zur...

  • Lünen
  • 22.11.13
  • 1
Überregionales
Zahlreiche Bochumer Straßen gleichen einer Kraterlandschaft. Zeigen Sie uns Ihre schlimmsten Schlaglöcher!

Zeigen Sie uns Bochums schlimmste Schlaglöcher

Auf den Bochumer Straßen rumpelt es bei der täglichen Autofahrt an vielen Stellen. Schuld sind die zahlreichen Schlaglöcher, die seit dem letzten Winter immer noch nicht behoben wurden und schon bei den nächsten Minusgraden wieder Zuwachs bekommen werden. Durch Mineralölsteuer, KFZ-Steuer und Lkw-Maut werden die öffentlichen Kassen stetig durch die Verkehrteilnehmer gefüttert, doch diese kriegen nur wenig zurück. 53 Milliarden Euro an „autofahrerspezifischen“ Abgaben fließen jährlich, doch...

  • Bochum
  • 21.11.13
  • 1
  • 3
Überregionales
Wo sind die größten Schlaglöcher in Hattingen und Niedersprockhövel?   Foto: Bütefür

Zeigen Sie uns die größten Schlaglöcher in Hattingen und Niedersprockhövel!

Die Straßen in Hattingen und Niedersprockhövel sind nicht die besten. den beiden Städten geht es wie vielen anderen Kommunen: Die Schäden vom Vorjahr sind noch nicht überall beseitigt, da rollt schon der neue Winter an und die Stadtkassen sind leer. Für die Straßen sind die Kommunen selbst zuständig, doch die sind natürlich völlig überschuldet. Der Staat aber freut sich allein in diesem Jahr über 53 Milliarden Euro an „autofahrerspezifischen“ Einnahmen. Nur 19 Milliarden Euro davon wird für...

  • Hattingen
  • 20.11.13
Politik
Zehn Zentimeter und mehr sind bei tiefen Schlaglöchern, die der Winter  zurückließ keine Seltenheit.
2 Bilder

Schlaglöcher in Dortmund: Zeigen Sie sie uns in Bild und Text

Immer noch sind Mitarbeiter des Tiefbauamtes unterwegs, um die Schäden, die der Frost des vergangenen Winters in die Fahrbahnen fraß, abzuarbeiten. Die Stadt ächzt unter der Last der Schulden und muss jedes Jahr rund 3 Mio. Euro in die Hand nehmen, um die Straßen in Schuss zu halten. Kann die geplante Pkw-Maut dabei zukünftig helfen? Während die Politiker bei der Verhandlung zur großen Koalition die Pkw-Maut festzurren, flickt das Tiefbauamt noch die Schlaglöcher des Winters 2012/13. Denn es...

  • Dortmund-City
  • 20.11.13
Politik
Schlaglöcher, fast so groß wie ein Ententeich. Die Zustände der Straßen sind vielerorts ein Problem. Foto: Dirk Bütefür

Schlagloch-Alarm: Wo sind in Kamen, Bergkamen, Bönen die schlimmsten Stellen?

Die bösen Hinterlassenschaften des Winters haben die Kommunen zwar erst im Frühling vor der Brust, doch der Blick auf die Straßen wird jetzt schon vielen Politikern die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Und 2014 ist Kommunalwahlkampf! Auf Bundesebene rückt zudem die Forderung nach einer Pkw-Maut wieder in den Fokus und schürt konträre Diskussionen. Daher greift auch wir das Thema auf. Bestimmt ärgern Sie sich beim Autofahren über die eine oder andere schadhafte Straßenstrecke. Zeigen Sie...

  • Kamen
  • 19.11.13
  • 1
  • 1
Überregionales
Schlimmer Straßenzustand: Schlaglöcher auf der Blumenthalstraße in Oberhausen.  Foto: Jörg Vorholt

Zeigen Sie uns die schlimmsten Schlaglöcher in Oberhausen in Bild und Text

Ob über Mineralölsteuer, KFZ-Steuer oder Lkw-Maut, der Verkehr füttert die öffentlichen Kassen, doch die geben wenig zurück. Den Zustand der Straßen kann man nur noch verheerend nennen, wenige Leuchttürme können nicht daüber hinwegtäuschen. Die Spuren der letzten Winter sind noch überall zu sehen, schon jetzt lässt sich vielerorts erahnen, wo der Asphalt im kommenden Winter aufplatzen wird. Zeigen Sie uns die schlimmsten Schlaglöcher in Oberhausen Dabei ist dies kein Luxusproblem....

  • Oberhausen
  • 18.11.13
Überregionales

Die Löcher kommen immer wieder: Straßenschäden zu beseitigen ist oft Sisiphusarbeit

„4.000 Holes in Blackburn, Lancashire“ singen die Beatles in „A Day In The Life“: Ganz so schlimm ist es nicht, aber: „Die Lage ist bescheiden“, sagt Kamens Pressesprecher Hanno Peppmeier über die Schlaglöcher in der Sesekestadt. „Wir sind das ganze Jahr beschäftigt, nicht nur nach der Frost­periode.“ Er bezeichnet die Aufgabe als Sisiphusarbeit, da immer wieder neue Löcher dazukommen oder die alten wiederaufbrechen. „Zum Glück war dieser Winter zwar lang, dafür aber nicht so hart“, so...

  • Kamen
  • 16.04.13
Ratgeber
Frost und Kälte hinterlassen tiefe Schlaglöcher.

Tempo auf B1 wird reduziert

Im Sinne der Verkehrssicherheit auf der B 1 wird das Tiefbauamt am Freitag, 8. Februar, ab 10 Uhr in Fahrtrichtung Unna im Bereich vom „Am Gottesacker" bis zur Marsbruchstraße die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduzieren. Diese Maßnahme ist aufgrund von Fahrbahnschäden notwendig. Es werden die Schilder „Achtung“ und „Fahrbahnschäden“ aufgestellt. Da die Montage der Schilder Zeit in Anspruch nimmt, wird zeitweise der Verkehr auf nur zwei Spuren oder auf eine Spur geführt. Somit ist leider eine...

  • Dortmund-City
  • 07.02.13
Überregionales
Die Bauarbeiten an der Alstedde Straße müssen verschoben werden.

Schlagloch-Reparatur liegt auf Eis

Die Schlaglöcher auf der Alstedder Straße müssen noch warten. Die Sperrung und die Bauarbeiten liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf Eis. Geplant war, dass die Straße ab Mittwoch für die Reparaturarbeiten am Asphalt zwischen Vogelscher und Josef-Beckmann-Straße halbseitig gesperrt werden sollte. Dann kam der Schnee. "Die Sanierung der Fahrbahndecke muss deshalb auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden", heißt es von der Abteilung Verkehrssicherung der Stadt Lünen. Erst wenn die...

  • Lünen
  • 06.02.13
Überregionales
Wo sind Straßenschäden? Melden Sie uns Schlaglöcher!

Schlagloch-Alarm - wo sind die Krater?

Frost und Eis setzen den Straßen jetzt mächtig zu: Schlaglöcher drohen! Melden Sie uns die schlimmsten Straßen. Buckelpisten sind für Mensch und Maschine kein Vergnügen. Jedes Jahr rücken in den Städten nach den kalten Tagen die Baukolonnen aus, um Löcher zu füllen, die der Winter mit sich bringt. Der Lüner Anzeiger startet die Aktion „Schlagloch-Alarm“. Rufen Sie an unter 02306 / 750 44 20, wenn Sie Krater entdecken. Per Mail an redaktion@lueneranzeiger.de geht‘s auch. Oder laden Sie Ihre...

  • Lünen
  • 18.01.13
Politik
Foto: Bangert

Schlagloch-Falle "Laupendahler Landstraße"

Da staunten die Leser nicht schlecht: Seit ein paar Tagen gilt auf der „Laupendahler“ in Richtung Kettwig nicht mehr Tempo 70, sondern Tempo 50. Der Grund sind Straßenschäden, die vor allem für Zweiradfahrer gefährlich werden könnten. Langsamer fahren, na gut, aber wann wird die Straße denn saniert? Das steht noch völlig in den Sternen bzw. Schlaglöchern... Eine Landstraße muss in so einem guten Zustand sein, dass man sie auch mit Tempo 70 befahren kann, das meint jedenfalls...

  • Essen-Steele
  • 03.08.12
  • 7
Überregionales

Nur provisorisch wird geflickt

Die Friedhofsallee ist wieder ein Ärgernis: Hinter der Feuerwache reiht sich Schlagloch an Schlagloch. Die Straße, die nach der Schaffung des Kommunalfriedhofs Ende der sechziger Jahre nie richtig fertig gestellt wurde, regt mal wieder die Bürger auf. Der Verwaltung ist das Problem bekannt: „Die Straße hat keine Substanz, die letzte Schicht, die eigentlich eine Verschleißschicht ist, wurde nie aufgebracht. 2011 haben wir die Straße provisorisch ertüchtigt“, so Michael Krahl. „Es wird auch...

  • Heiligenhaus
  • 02.08.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.