Sirene

Beiträge zum Thema Sirene

Politik
Bis Mitte 2021 möchte die Stadt Herne 26 Sirenen (wie auf diesem Symbolbild) im Stadtgebiet installieren.

Bevölkerungsschutz in Herne
Sirene an der Künstlerzeche Unser Fritz installiert

Wie vom Rat der Stadt im Jahr 2016 beschlossen, hat die Stadt Herne begonnen, ein flächendeckendes Netz von Warnsirenen zu errichten. Gestern, 7. Juli, weihten Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Feuerwehrdezernent Dr. Frank Burbulla und Vertreter der Feuerwehr Herne die neu errichtete Warnsirene an der Künstlerzeche Unser Fritz ein. Die ersten beiden Warnsirenen an der Josefschule in der Stöckstraße und auf dem Cranger Kirmesplatz wurden bereits installiert. „Wir nehmen den Ratsauftrag an...

  • Herne
  • 08.07.20
  •  1
Ratgeber
In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am Samstag, 4. Juli  um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen.

Probealarm in Arnsberg
Sirenen heulen am Samstag

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am Samstag, 4. Juli  um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 03.07.20
Blaulicht
 Die neue Mastsirene an der Ecke Metzer Straße/Ruhrstraße.

Neuer Sirenenstandort
Sirene in Metzer Straße in Schwelm auf 17 Meter hohem Mast

Ihre alte Sirenenanlage für den Bevölkerungsschutz tauscht die Stadt Schwelm sukzessive gegen ein modernes digitales und batteriegepuffertes System, das auch bei Stromausfall funktioniert, aus. 2014 hatte die Stadt unter Leitung von Feuerwehrchef Matthias Jansen mit den Planungen begonnen. Mit Hilfe der Herstellerfirma Hörmann war eine computergestützte Simulation erstellt worden, die Topographie und Bebauung des Stadtgebietes berücksichtigt, um auf diese Weise eine möglichst hohe...

  • wap
  • 24.05.20
Blaulicht
Ein vermeintlicher Wohnungsbrand in Neheim sorgte am Donnerstagabend gegen kurz nach halb zehn für einen Großeinsatz der Feuerwehr.

Feuerwehr in Neheim mit Großaufgebot im Einsatz

Am Donnerstagabend gegen kurz nach halb zehn wurde der Feuerwehr ein vermeintlicher Wohnungsbrand in der Straße Am Sonnenufer in Neheim gemeldet. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war ob sich noch Personen im Gebäude aufhalten, wurden die Rettungskräfte mit einem Großaufgebot alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte man noch Brandgeruch wahrnehmen, ein Feuer konnte aber auch nach ausgiebiger Suche nicht gefunden werden. Zur Sicherheit wurde das Dach des betreffenden Gebäudes...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.04.20
Ratgeber
In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am Samstag, 4. April, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen.

Probealarm am 4. April
Sirenen heulen in Arnsberg

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am Samstag, 4. April, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf: "Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten."

  • Arnsberg
  • 03.04.20
Ratgeber
In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 4. Januar, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen.

Probealarm am 4. Januar
Sirenen heulen Samstag in Arnsberg

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 4. Januar, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg-Neheim
  • 02.01.20
Blaulicht
Sirenen stehen an verschiedenen Stellen in Selm, etwa auf dem Amtshaus oder bei der Firma Wüllhorst im Gewerbegebiet in Bork.

Grusel-Geheule in Selm
Sirene ist Ursache für Alien-Geräusch

Entwarnung! Selm wird nicht von Aliens angegriffen, das gruselige Heulen hat eine irdische Ursache. Auslöser ist eine defekte Sirene. Die Polizei machte sich am Donnerstagabend auf die Suche nach der Quelle der Heulerei und entdeckte sie nach Hinweisen von Anwohnern und unserer Redaktion - auf dem Dach der Firma Wüllhorst im Gewerbegebiet in Bork. Die Sirene, die dort unter anderem zur Warnung der Bevölkerung installiert ist, hat offenbar ein technisches Problem und so schallte ungeplant das...

  • Lünen
  • 03.10.19
  •  2
Politik
Am Donnerstag, 5. September, findet in Nordrhein-Westfalen der zweite landesweite „Warntag“ statt. Pünktlich um 10 Uhr werden in allen Kommunen die vorhandenen Warnmittel getestet. In der Stadt Arnsberg werden innerhalb einer Minute die verschiedenen Warntöne der Sirenen ausgelöst.

Landesweiter Warntag
Donnerstag heulen die Sirenen

Am Donnerstag, 5. September, findet in Nordrhein-Westfalen der zweite landesweite „Warntag“ statt. Pünktlich um 10 Uhr werden in allen Kommunen die vorhandenen Warnmittel getestet. In der Stadt Arnsberg werden innerhalb einer Minute die verschiedenen Warntöne der Sirenen ausgelöst. Zusätzlich wird eine Meldung über die Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) versendet. Neben diesen Wegen werden auch weitere Möglichkeiten der Warnung und Information z.B. über den...

  • Arnsberg
  • 04.09.19
Ratgeber
In diesem Jahr steht der „Warntag NRW“ unter dem Motto „Zusammen warnen“. Foto: privat

Dritter landesweiter Warntag
Sirenenalarm

Am Donnerstag, 5. September um 10 Uhr ertönen alle 20 Sirenen im Stadtgebiet Bergkamen. Und auch in Kamen und Bönen heulen ist Probealarm.   Nacheinander werden die Bürger drei verschiedene Alarmstufen hören: Dauerton – 1 Minute lang = Entwarnung Heulton auf- und abschwellend – 1 Minute lang = Warnung Dauerton – 1Minute lang = Entwarnung An den Sirenenstandpunkten werden Mitarbeiter der Stadt Bergkamen positioniert, um zu ermitteln, ob die Sirenen einwandfrei funktionieren. Es besteht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.09.19
Ratgeber
Am Donnerstag, 5. September, um 10 Uhr führen alle Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen einen landesweiten Probealarm der stationären Sirenen durch.

Sirenen heulen auf
Probealarm zum landesweiten Warntag am 5. September in ganz NRW

Am Donnerstag, 5. September, um 10 Uhr führen alle Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen einen landesweiten Probealarm der stationären Sirenen durch. Ziel ist es dabei, der Bevölkerung die Bedeutung der Signale und die damit verbundenen Verhaltensweisen näherzubringen. Gleichzeitig soll festgestellt werden, ob es Defizite bei der Technik gibt und ob die Signale überall zu hören sind. Der Alarm beginnt mit dem einminütigen Dauerton für „Entwarnung“. Es folgt der einminütige...

  • Dinslaken
  • 28.08.19
Blaulicht

Probealarm
Stadt testet neue Sirenen

In Bochum wird ein neues Alarmsirenennetz installiert, um die Bevölkerung bei Großschadens-Ereignissen zu warnen. Die ersten sechs installierten Sirenen müssen nun ihren Premieren-Testlauf bestehen: Am Donnerstag, 29. August, zwischen 14 und 14.30 Uhr, wird Stadtdirektor Sebastian Kopietz in der Feuerwehr-Leitstelle, Brandwacht 1, einen technischen Probealarm auslösen. Die ersten Sirenen sind an folgenden Stellen im Stadtgebiet montiert: Rathaus Wattenscheid, Historisches Rathaus,...

  • Bochum
  • 27.08.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Am Donnerstag, 5. September, proben die Sirenen und heulen in ganz Kreis Unna. Foto: LK-Archiv

Grund zum Heulen
Probealarm am 5. September im Kreis Unna

Im Kreis Unna und in ganz NRW werden am Donnerstag, 5. September, um 10 Uhr wieder die Sirenen heulen. Das Land hat den inzwischen dritten Probealarm ausgerufen, um erneut auf die Bedeutung der Warnsignale hinzuweisen. Kreis Unna. Auf die rund 140 Sirenen im Kreis greifen die Bevölkerungsschützer zurück, wenn es ernst werden sollte. Mit dem Heulen wird die Bevölkerung bei großen Schadenslagen und Katastrophen gewarnt – etwa bei Bombenentschärfungen, Großbränden oder Unwettern. Dass die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.08.19
Politik
Stadtdirektor Sebastian Kopietz beim Sommergespräch auf dem Dach der Feuerwache 1 in Wattenscheid, wo noch in diesem Jahr eine von zunächst zwölf Sirenen installiert werden soll.

Stadtdirektor Sebastian Kopietz über Sicherheitsmaßnahmen der Stadtverwaltung
Sirenen erschallen am 30. Juli

Seit rund 20 Jahren herrscht in Bochum Stille. Nun werden am Dienstag, 30. Juli, erstmals wieder Sirenen im Stadtgebiet erklingen. Die ersten sechs Sirenen werden bis dahin installiert und dann probeweise zu hören sein. Dies kündigte Stadtdirektor Sebastian Kopietz am Montag, 22. Juli, in einem Sommergespräch an. 2015 wurde der Ratsbeschluss zum Wiederaufbau eines Warnsystems gefällt; bis 2023 sollen alle Menschen im Stadtgebiet in einem Notfall per Sirene erreicht werden können. Die...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 24.07.19
  •  1
Ratgeber
Neue Sirenen.

Sirenen für den Ernstfall
Drei neue Standorte in Moers

An folgenden drei Standorten in Moers hat eine Fachfirma vor kurzem neue Sirenen aufgestellt: Kampstraße (Weide vor dem Kreisverkehr), Endstraße (Gewerbegebiet Genend/Einmündung In Sandfort) und Steinbrückenstraße (Unterführung der A57). „Der Fachdienst Service der Feuerwehr Moers hat in gewohnt guter Zusammenarbeit mit unseren städtischen Kollegen der Liegenschaften, der Ausschreibungsstelle, der örtlichen Rechnungsprüfung sowie den Mitarbeitenden von ENNI Energie und Umwelt die...

  • Moers
  • 22.07.19
Ratgeber
Die Stadt Arnsberg kündigt für Samstag, 6. Juli, 11.45 Uhr einen Probealarm in den Arnsberger Stadtteilen an.

Probealarm in Arnsberg
Am 6. Juli heulen die Sirenen

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am Samstag, 6. Juli, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 05.07.19
Blaulicht

Die Polizeit bittet um sachdienliche Hinweise
Unbekannte randalieren am Xantener Stiftsgymnasium

Xanten. Eine Gruppe unbekannter Täter hat am Samstag, 25. Mai, gegen 3.45 Uhr auf dem Schulhof des städtischen Gymnasiums an der Johannes-Janssen-Straße randaliert. Sie hoben einen Gullideckel aus der Verankerung, entnahmen mehrere Pflastersteine vom Parkplatz des Direktors und stapelten sie am Rand. Dann gingen sie zum Fenster des Lehrerzimmers, welches auf Kipp stand. Sie öffneten es. Mindestens eine Person betrat das Lehrerzimmer durch das Fenster. Nachdem der Bewegungsmelder im Inneren...

  • Xanten
  • 27.05.19
Ratgeber
In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 6. April, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen.

Probealarm am 6. April
Sirenen heulen in Arnsberg

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 6. April, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 04.04.19
Ratgeber

Sirenenprobe am 7. März in Marl auch über die Warn-App NINA

In Marl  und in ganz NRW werden am Donnerstag, 7. März 2019, um 10 Uhr die Sirenen heulen. Dabei handelt es sich um einen Probealarm. Er soll die Bedeutung der Sirenensignale in der Öffentlichkeit bekannter machen, damit die Bevölkerung bei Gefahrgutunfällen und großen Schadenslagen, aber auch bei den regelmäßig stattfindenden technischen Prüfungen der vorhandenen Sirenen wissen, was die jeweiligen Signale bedeuten. Warn-App NINA Der Probealarm wird auch über die Warn-App NINA angekündigt....

  • Marl
  • 06.03.19
Ratgeber
In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 5. Januar, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen.

Sirenenalarm am 5. Januar in Arnsberg

In den Ortsteilen der Stadt Arnsberg werden am kommenden Samstag, 5. Januar, um 11.45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist wichtig und notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 04.01.19
Politik

Sirenen-Alarm: Erster Warntag ohne Aufregung

Pünktlich um 10 Uhr heulten die Sirenen. Zum ersten Mal war am Donnerstag (6. September) landesweiter Warntag. Doch bei Polizei und Feuerwehr bleib alles ruhig. Keine besorgten Bürger, die am Telefon wissen wollten, was denn passiert sei und was sie machen sollen. Auch bei der Stadt gab es keine Anrufer in dieser Sache.   Die Bevölkerung war offensichtlich bestens darüber informiert, dass es diesen Probealarm geben würde. Die Signalfolge eine Minute Dauerton mit der Bedeutung "Entwarnung",...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.18
Ratgeber

Bergkamen: Eine Sirene beim Probealarm blieb stumm

Der heutige Probesirenenalarm anlässlich des landesweiten Warntags wurde erfolgreich durchgeführt. Nur eine der 20 Sirenen im Stadtgebiet Bergkamen hat leider nicht ausgelöst (Sirene an der Heinrichstraße Nähe Einmündung Werner Str.). Die Fehlersuche ist bereits beauftragt. Bürgermeister Schäfer ist zufrieden mit dem Ergebnis „Der Test hat gezeigt, dass wir in Bergkamen gut aufgestellt sind. Die eine fehlerhafte Sirene haben wir dadurch aufspüren können. Auch unsere Mitbürgerinnen und...

  • Kamen
  • 06.09.18
Überregionales
Foto: Lokalkompass Wesel

Am Donnerstag landesweiter Probealarm in NRW

Am Donnerstag, 6. September, findet erstmalig der „Warntag NRW“ statt, bei dem landesweit die vorhandenen Warnmittel erprobt werden. Um 10 Uhr morgens wird über die verschiedenen Warnmöglichkeiten ein Probealarm durchgeführt. Das Ziel soll sein, den Bürgern in Nordrhein-Westfalen zu veranschaulichen, welche Warnmittel es gibt, was sie bedeuten und wie man im Alarmierungsfall richtig reagiert. Das Thema Warnung soll wieder mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden, damit die...

  • Oberhausen
  • 03.09.18
Politik
Lautsprecher sollen als Anlagen warnen, wie hier auf dem Ausbildungsgebäude der Feuerwehr an der Seilerstraße und so die Aufgaben der früheren Sirenen übernehmen.

Sirenen kommen wieder: Dortmund will besseres Warnsystem für Notfälle

Flachendeckend sollen die Dortmunder in Zukunft im Notfall schnell gewarnt werden. Sirenenanlagen waren bis zum Ende der 80er-Jahre ein wirksames Instrument des Zivilschutzes zur Warnung vor Gefahren. Der Aufbau und Betrieb der Sirenen lag in der Zuständigkeit des Bundes. Nach Beendigung des „Kalten Krieges“ wurde das in Dortmund vorhandene Warnsystem abgebaut, da dieses auf einer veralteten Telefontechnik basierte und keine akute Bedrohungslage mehr vorhanden war. Stadtmitte. Seitdem...

  • Dortmund-City
  • 04.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.