Skiunfall

Beiträge zum Thema Skiunfall

Sport

Kein Mitleid mit Schumi

Weder Prinz Friso, noch Schumi haben mein Mitleid, obwohl ich ‚Schumi-Fan‘ war. Beide Skifahrer haben ihre Unfälle selbst verschuldet und mit ihrer Fahrweise sich selbst verletzt und andere Skifahrer gefährdet. Schumi war eben nicht der (sehr) gute Skifahrer, wie ihn seine ‚Freunde‘ beschreiben. Schumi war der Typ ‚Bolzer‘, (wie leider über 50% aller Skifahrer) die breitbeinig auf flach gestelltem Ski die Hänge runter rasen, wie die vielen gezeigten Videoaufnehmen eindeutig beweisen. Unmöglich...

  • Hilden
  • 13.01.14
  • 8
  • 1
Ratgeber

Wer zahlt beim Skiunfall?

Endlich Schnee auch im Sauerland in Sicht: Auch viele Skibegeisterte aus dem Revier wagen sich in den nächsten Tagen und Wochen im "Land der tausend Berge" auf die Pisten. Doch Vorsicht: Jährlich passieren beim Skifahren in den Mittelgebirgen und den Alpen zehntausende Unfälle. Allein in der Saison 2012/13 verletzten sich rund 43.000 Wintersportler. Insbesondere Kollisionen zweier oder mehrerer Skifahrer können zu schweren Verletzungen führen. Doch wer zahlt eigentlich im Schadenfall?...

  • Wattenscheid
  • 09.01.14
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Herz für die Sternsinger

Viele Könige und eine Mission: Spenden sammeln für Hilfsprojekte für Kinder auf der ganzen Welt. Die Sternsinger sind gute Tradition, nicht alle Menschen öffnen aber Tür, Herz und Geldbeutel. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Sternsinger wollen Segen bringen und Gutes tun, doch die kleinen Könige haben keine leichte Aufgabe. Dass der königliche Besuch in einigen Fällen in Lünen und Selm mit fadenscheinigen Argumenten an der Haustür abgewiesen wird, ist traurig. Und im Internet werden...

  • Lünen
  • 07.01.14
Überregionales
Laura Kraft (9), Lena Kraft (9), Marlene Zywek (10) und Kim Wolzenburg (17) sowie Begleiterin Ursula Proyer aus der Gemeinde St. Maria Magdalena in Höntrop vertraten das Bistum Essen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zum Gruppenfoto mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der die Kanzlerin wegen deren Sportverletzung bei Teilen des Programms vertrat, stellten sie sich mit Prälat Dr. Klaus Krämer und Pfarrer Simon Rapp im Kanzleramt auf.

Wattenscheider Sternsinger besuchten für das Bistum Essen die gehandicapte Kanzlerin in Berlin

Deutlicher kann man das Engagement der Sternsinger wohl kaum würdigen. Obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Sportverletzung wahrlich allen Grund gehabt hätte, den traditionellen Sternsingerempfang abzusagen, begrüßte die Regierungschefin am Dienstag (7.) auf Krücken 108 kleine und große Könige aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt in Berlin. „Ihr bringt Segen und ihr seid ein Segen für die Welt“, machte die Bundeskanzlerin deutlich. Und die Sternsinger hatten...

  • Wattenscheid
  • 07.01.14
Politik

Beckenbruch: Merkel zog sich im Skiurlaub eine Beckenverletzung zu.

Während ihrem Weihnachtsurlaub in Engadin in der Schweiz zog sich Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Skilanglauf eine Beckenverletzung zu. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilt handelt es sich um eine „schwere Prellung verbunden mit einem unvollständigen Bruch im hinteren Beckenring“: In den kommenden drei Wochen müsse sie viel liegen, und habe daher für heute alle Termine abgesagt, darunter auch einen Besuch in Polen. So wird die für das Wochenende geplante CDU...

  • Gelsenkirchen
  • 06.01.14
  • 1
Sport

Betroffenheit über Schuhmacher-Unfall in der französischen Alpen

Warum macht ein passionierter Skifahrer und Sportler so etwas?! Trotzdem ich nie ein Fan von Michael Schuhmacher war, hat mich die Nachricht von seinem Skiunfall bei Meribell sehr betroffen gemacht. Will hoffen, dass er bald wieder aus dem Koma erwacht und vollständig genesen wird. Trotz allem bin ich der Meinung, wer abseits der Piste fährt (und auch noch mit dem Sohn), nimmt so eine Gefahr wider besseren Wissens in Kauf und das finde ich mehr als verantwortungslos. Ich möchte momentan nicht...

  • Bochum
  • 30.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.