Sozialdemokrat

Beiträge zum Thema Sozialdemokrat

Kultur
Oliver Kern auf dem Dach der AWO-Geschäftsstelle in Holsterhausen.
2 Bilder

Oliver Kern hat viele Pläne für eine mögliche Amtszeit als Oberbürgermeister
Das Rathaus fest im Visier

Die Umfragen für die Wahl sehen für ihn nicht gerade rosig aus. Trotzdem bleibt Oliver Kern optimistisch. Als langjähriger Geschäftsführer des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., und als amtierender AWO Essen-Geschäftsführer weiß der Sozialdemokrat wovon er spricht, wenn es darum geht, um Chancengleichheit für alle in Essen zu kämpfen. Aufgeben kommt für ihn da nicht infrage, und so hält er es auch mit seiner Kandidatur bei der...

  • Essen-Werden
  • 10.09.20
  • 1
  • 1
Politik
Olaf Finke im Gespräch. Der Bürgermeisterkandidat der Xantener SPD hat keine Berührungsängste und versucht mit Argumenten zu überzeugen. Das Gradierwerk im Kurpark ist ein Anziehungspunkt für Xantener und Gäste.
2 Bilder

Olaf Finke will's wissen
Der Bürgermeisterkandidat der Xantener SPD setzt auf Wohnen, Bildung und starke Dörfer

Olaf Finke, der Fraktionschef der SPD im Xantener Stadtrat, geht ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters. Der gebürtige Oldenburger lebt seit 2006 in Lüttingen, ist 53 Jahre alt und arbeitet in der Stadtverwaltung Moers. Von Christoph Pries Xanten. "Ja gibt es die SPD doch noch!" - Georg Haase steigt von seinem quietschenden Rad und beäugt kritisch die Szene im Steinkreis am Westwall. Der Xantener SPD-Ortsvereinsvorsitzende Volker Markus hat bewusst diesen Ort zur Präsentation des...

  • Xanten
  • 09.06.20
Politik
Dr. Gerhard Langemeyer

Der Vater des Phoenix-Sees ist 75 geworden
Zum Geburtstag von Gerhard Langemeyer

Dr. Gerhard Langemeyer ist am Mittwoch letzter Woche 75 Jahre geworden. Der Sozialdemokrat Langemeyer war 1999 der erste direkt gewählte Dortmunder Oberbürgermeister. In seine Amtszeit fiel eine Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung im Dortmund Projekt, um den Strukturwandel in Dortmund besser zu steuern. Die alten Industrien Kohle, Stahl und Bier hatten 1999 an Bedeutung verloren. Insgesamt verlor Dortmund 80.000 Arbeitsplätze. Gerhard Langemeyer richtete die Wirtschaftsförderung auf die...

  • Dortmund-Süd
  • 19.02.19
Politik
Martin Köhler überreichte Heinz-Georg Weber eine besondere Auszeichnung für 70 Jahre Parteimitgliedschaft. Foto: privat

70 Jahre SPD: Seit 1948 Sozialdemokrat
Besondere Auszeichnung für Heinz-Georg Weber

Die Geschichte der Kamener Sozialdemokraten ist ganz eng mit einem Namen verbunden: Heinz-Georg Weber. Als sich im Zuge der kommunalen Neuordnung am 31. Januar 1968 im Saal des „Preußischen Hofs“ der SPD-Stadtverband gründete, übernahm er den Vorsitz und stand der Kamener Partei bis 1985 vor. Im Vergangenen Jahr feierte Heinz-Georg Weber ein alles andere als alltägliches Jubiläum: Er gehörte im Jahr 2018 der SPD 70 Jahre an. Da Heinz-Georg Weber der Feierstunde des SPD-Ortsvereins Heeren-Werve...

  • Kamen
  • 06.02.19
Politik

Merkel würdigt Schröder-Biographie

Ja, toll! Der "Sozialdemokrat", der aus meiner Sicht als Totengräber seiner Partei daherkommt, der ich bis dato aus Überzeugung verbunden war. Wie hieß es in Hildegard Knefs Song? "Von nun an ging's bergab." Der Ruhrgebietswähler verabschiedete sich bei der Wahl von seiner Partei, Mitglieder traten aus und die Politikverdrossenheit nahm ihren Lauf. Der Abbau des Sozialstaates hatte begonnen und Lehrer, die von Schröder als "faul" bezeichnet wurden, bekamen ebenfalls ihr Fett weg. Die Partei "...

  • Gladbeck
  • 22.09.15
  • 6
  • 2
Überregionales

Leserbriefe zum Tode von Uwe Jens

Vorab und in eigener Sache. Vergangenen Donnerstag, am 21. März, verstarb Uwe Jens. Er vertrat von 1972 bis 2002 unsere Region im Deutschen Bundestag und setzte sich dort sehr engagiert für unsere Interessen ein. Dieser Sozialdemokrat war ein niederrheinisches Urgestein. Seiner Familie und seinen Angehörigen gilt unser aufrichtiges Beileid - doch niemals, niemals geht man so ganz. Hier die Leserbriefe: Marion Hülser (AsF Hünxe): "Uwe Jens ist tot. Er war ein ganz Großer. Von weitem: Gut...

  • Hünxe
  • 29.03.13
Politik
SPD-Europa-Abgeordneter Bernhard Rapkay aus Dortmund-Kurl ist nun bis zu den Europa-Wahlen 2014 stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokraten in Straßburg.

Bernhard Rapkay klettert im Fraktionsvorstand: Kurler ist nun stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokraten im Europa-Parlament

Der SPD-Europaabgeordnete Bernhard Rapkay (61) aus Dortmund-Kurl ist am Mittwochabend als einer von neun stellvertretenden Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament gewählt worden. Tags zuvor war der Österreicher Hannes Swoboda zum neuen Vorsitzenden der 190 Mitglieder zählenden sozialdemokratischen Fraktion in Straßburg gewählt worden. Davor war sein Vorgänger, der deutsche SPD-Politiker Martin Schulz, zum Präsidenten des Europa-Parlaments ernannt worden. Der...

  • Dortmund-Ost
  • 19.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.