Stadtbücherei

Beiträge zum Thema Stadtbücherei

Ratgeber
Neue Regelungen für die Stadtbücherei Heiligenhaus gelten seit Mittwoch, 24. November. Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist bis auf Weiteres der Besuch der Stadtbücherei Heiligenhaus nur noch vollständig Geimpften oder Genesenen gestattet.

Zutritt nur noch für Geimpfte oder Genesene
Neue Regelungen für Stadtbücherei Heiligenhaus

Neue Regelungen für die Stadtbücherei Heiligenhaus gelten seit Mittwoch, 24. November. Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist bis auf Weiteres der Besuch der Stadtbücherei Heiligenhaus nur noch vollständig Geimpften oder Genesenen gestattet. Von dieser Regelung ausgenommen sind Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Nicht Geimpften oder Genesenen bietet die Stadtbücherei Heiligenhaus die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe von Medien an.

  • Heiligenhaus
  • 25.11.21
LK-Gemeinschaft
Velberts Rathaus darf bis zum 31. Januar nur in dringenden Angelegenheiten und nach Terminvereinbarung betreten werden. Der Zutritt ist weiterhin nur möglich über den Haupteingang und den barrierefreien Eingang an der Thomasstraße.
3 Bilder

Maßnahmen in Velbert zum Schutz vor Ansteckungen mit dem Coronavirus
Städtische Einrichtungen bleiben geschlossen

In Velbert bleiben zum Schutz vor Ansteckungen mit dem Coronavirus und wegen der weiter hohen Infektionszahlen folgende Einrichtungen weiterhin geschlossen, und zwar bis einschließlich 31. Januar. Dabei gilt Folgendes: Das Rathaus kann weiterhin nur bei zwingend erforderlichen Angelegenheiten und nach vorheriger Terminvereinbarung mit der zuständigen Abteilung beziehungsweise Sachbearbeitung betreten werden. Bürger, die bereits einen Termin vereinbart haben, werden gebeten, zu prüfen, ob der...

  • Velbert
  • 08.01.21
Kultur
Yvonne Klebsch, Fachangestellte für Medieninformationsdienste bei der Stadt Heiligenhaus, zeichnet sich für den "Sommer-Lese-Club" der Stadtbücherei verantwortlich. Ab Dienstag nehmen sie und ihre Kollegen die Anmeldungen entgegen.

Stadtbücherei Heiligenhaus führt den "Sommer-Lese-Club" durch
Alle Nasen in die Bücher!

Für alle begeisterten Leseratten und auch weitere interessierte Kinder und Erwachsene aus Heiligenhaus findet in den bevorstehenden Sommerferien wieder der "Sommer-Lese-Club" (SLC) der Stadtbücherei statt. In der Zeit von Samstag, 27. Juni, bis Samstag, 15. August, können Groß und Klein einzeln oder zusammengeschlossen in Gruppen Stempel sammeln, indem sie Bücher verschiedener Genres lesen, Hörbücher hören, Buch-Tipps verfassen oder sich auf kreative Art und Weise mit Büchern...

  • Heiligenhaus
  • 10.06.20
Kultur
Ulrike Motte (vorne links), Leiterin der Stadtbücherei, und Bernd Zielke (vorne rechts), Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Velbert, freuen sich, dass die Aktion "Bücher auf Rädern" schon jetzt viele Befürworter hat - das sind neben vielen aktiven Mitgliedern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs auch Bürgermeister Dirk Lukrafka, der Beigeordnete Gerno Böll und Jennifer Koppitsch, Leiterin der Zentralbibliothek.

Neue Aktion der Stadtbücherei mit dem ADFC Velbert startet
"Bücher auf Rädern"

Das Team der Stadtbücherei Velbert sowie Ehrenamtliche des ADFC Velbert (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) bieten ab nächste Woche gemeinsam den neuen Service "Bücher auf Rädern" an. Bürger, die aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus oder wegen anderer Gründe, das Haus nicht verlassen können, bekommen Medien aus dem Bestand der drei Büchereien der Stadt ab Dienstag, 2. Juni, nach Hause geliefert. Zehn Mitglieder des ADFC Velbert übernehmen die Boten-Fahrten und ermöglichen so, dass...

  • Velbert
  • 26.05.20
Kultur

Nike ist beste Heiligenhauser Vorleserin

Das sind die besten Vorleser der weiterführenden Schulen in Heiligenhaus. Nun traten sie in der Stadtbücherei an, um im Rahmen des 61. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels den Stadtmeister zu ermitteln. Zunächst lasen Yona Stiefel (von links) und Carlos Wenk, beide vom Immanuel-Kant-Gymnasium, dann Nike Sarnoch und Julius Holzhausen, beide von der Gesamtschule, Ausschnitte aus ihren eigenen Büchern vor, dann musste ein fremder Text vorgetragen werden. Am Ende sprach...

  • Heiligenhaus
  • 24.01.20
Wirtschaft
Heiligenhaus' Bürgermeister Michael Beck (rechts) begrüßte nun offiziell die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung: Christoph Weinert (von links), Gerrit Griebl, Alina Pfening, Gregor Stepinski und Hilal Caka. (Hafasa El-Haddaui fehlt auf dem Bild.)

Sechs neue Auszubildende werden begrüßt
Dienstantritt bei der Stadt Heiligenhaus

Eine Frau und zwei Männer haben zum 1. August ihre Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung im Rathaus der Stadt Heiligenhaus begonnen: Hafasa El-Haddaui, Gregor Stepinski und Christoph Weinert. In den kommenden Jahren lernen sie die verschiedenen Abteilungen im Rathaus sowie die Außenstellen kennen, kommen in Kontakt mit den Bürgern und lernen, wie die Verwaltungsarbeit in Heiligenhaus läuft. "Ich bin zu Beginn im Bürgerbüro eingesetzt und musste...

  • Heiligenhaus
  • 04.09.19
Kultur

60. Vorlesewettbewerb in Heiligenhaus
Jermain darf beim Kreisentscheid vorlesen

Die besten Vorleser der Stadt traten zum 60. Vorlesewettbewerb in der Stadtbücherei Heiligenhaus an. Zuerst lasen Leonard Müller (von rechts) und Zoe Rohleder (beide Gesamtschule) sowie Jermain David und Liv Camerer (beide Immanuel-Kant-Gymnasium) aus eigenen Büchern vor, danach mussten sie an einem Fremdtext ihre Lesefähigkeit unter Bewies stellen. Die Jury um Ruth Ortlinghaus, ehemalige Büchereileiterin, und ihre aktuelle Kollegin Andrea Einig sowie um Verena Sarnoch vom Förderverein der...

  • Heiligenhaus
  • 22.01.19
Kultur
Jahrzehnte lang hatten sich Frauen in Deutschland für das aktive und passive Wahlrecht eingesetzt. Vor 100 Jahren wurde es Wirklichkeit. Die provisorische Regierung in Berlin verkündete am 12. November 1918, dass "fortan alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften nach dem gleichen, geheimen, direkten, allgemeinen Wahlrecht für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen" durchgeführt werden sollen. Schon bei den folgenden Wahlen im Januar 1919 machte sich das auch in Velbert, Langenberg und Neviges bemerkbar, Frauennamen standen erstmals auf den Wahllisten. Mit der Ausstellung "100 Jahre Frauenwahlrecht" informieren die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velbert, Sabine Reucher, und Stadtarchivar Christoph Schotten über dieses Thema. Zu sehen ist sie bis Donnerstag, 14. Februar, in der Stadtbücherei Velbert, Oststraße 20.
2 Bilder

Eröffnung der Ausstellung "100 Jahre Frauenwahlrecht"
Endlich Frauen auf den Wahllisten

Mit der Ausstellung zum Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht" erinnern die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velbert, Sabine Reucher, und Stadtarchivar Christoph Schotten an dieses besondere Ereignis. Auf fünf großen Bannern in der Stadtbücherei in Velbert, Oststraße 20, können sich Interessierte über das informieren, was Marie Stritt, vor fünf Jahrzehnten die Vorsitzende des Reichsverbandes für Frauenwahlrecht, als so "etwas wie ein Wunder" bezeichnete. Denn während es heute für Frauen...

  • Velbert
  • 15.01.19
  • 1
  • 1
Kultur
Gespannt hören die Kinder und Erwachsenen den 14 Grundschülern zu, die am Vorlesewettbewerb teilnehmen.
3 Bilder

Faszination Buch: Vorlesewettbewerb in Velbert findet zum 66. Mal statt

Vorlesewettbewerb fand zum inzwischen 66. Mal in der Zentralbibliothek in Velbert statt Es ist mucksmäuschenstill unter den Zuhörern in der Zentralbibliothek in Velbert, nur eine klare Mädchenstimme ist zu hören. Es ist die Stimme von Charlotte.Die zehnjährige Schülerin liest gerade aus dem Buch "Mein Lotta-Leben - Wenn die Frösche zweimal quaken" vor. Darin geht es um ein Mädchen, das ganz aufgeregt ist, weil es an einem Vorlesewettbewerb teilnimmt. Eine passendere Geschichte hätte sich...

  • Velbert
  • 22.06.18
Kultur
Die Förderung der Stadtbücherei Heiligenhaus, das ist ihr gemeinsames Ziel: Am roten Sofa trafen sich Marcus Sarnoch vom Förderverein der Stadtbücherei (von links), Ruth Ortlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft", sowie Bücherei-Leiterin Andrea Einig.

Ob Förderverein oder Arbeitskreis - die Ehrenamtlichen bringen Bücher unter die Leute

Um reichlich Lesestoff und die Leseförderung geht es sowohl bei der Stadtbücherei Heiligenhaus und dem Förderverein "Freunde der Bücherei" als auch beim Arbeitskreis "Kultur & Gesellschaft" des Stadtmarketings. Mit Bücherflohmärkten bringen die Ehrenamtlichen jeweils Lesestoff unter die Leute und nehmen dabei Geld ein, das wiederum zur Förderung der Bücherei oder des städtischen Kulturlebens dient. "Der Förderverein wird im kommenden Jahr 35 Jahre alt", so Ruth Ortlinghaus, Mitbegründerin und...

  • Heiligenhaus
  • 27.09.17
Vereine + Ehrenamt
Ulrike Motte (von links), Leiterin der Stadtbücherei Velbert, Stefan Freitag und Arnim Leuschner vom Rotary Club Velbert, Leonie Gilfert, stellvertretende Leiterin der Kindertagesstätte Niederzwerg, der Präsident des Rotary Clubs Reinhard Schulze Neuhoff und Martina Saint-Martin, Leiterin der Kinderbibliothek, führten vor, wie Bilderbücher mit Tablets zum Leben erweckt werden können.

Rotary Club Velbert unterstützt weiteres Projekt der Stadtbücherei

Die Sorge, dass Kinder sich nur noch mit modernen Medien wie Tablet und Smartphone beschäftigen und deswegen nicht mehr das klassische Bilderbuch in die Hand nehmen, hält Martina Saint-Martin, Leiterin der Kinderbibliothek in Velbert, für unbegründet. Vielmehr sollte man diese Technik nutzen, um Bilderbücher zum Leben zu erwecken. Und genau das ist in den drei Velberter Bibliotheken nun auch möglich und zwar dank einer großzügigen Spende des Rotary Clubs Velbert. Insgesamt 60 Super-Bücher mit...

  • Velbert
  • 21.03.17
Überregionales

Leseernergie zum Mitnehmen

Wer sich jetzt in einer Filiale der Stadtbücherei Velbert mit Lesestoff versorgt, kann die Bücher ganz bequem mitnehmen. Die Stadtwerke Velbert haben dafür 250 stabile Taschen beschafft. Nach der Auswahl von Büchern und anderen Medien können die Kunden die Taschen ebenfalls leihen und so ihre Auswahl trocken und sicher mit nach Hause bringen. Büchereileiterin Ulrike Motte und Stadtwerke-Vertriebsleiter Bert Gruber verstehen sich als Dienstleister der Velberter und freuen sich über dieses...

  • Velbert
  • 03.02.17
Kultur

Lilian liest beim Kreisentscheid

Die besten Vorleser der weiterführenden Schulen in Heiligenhaus kamen in der Stadtbücherei zum Vorlesewettbewerb zusammen. Mona Bamme (von links), Gesamtschule, Max Kallweit, Realschule, und Lilian Kaiser vom Immanuel-Kant-Gymnasium lasen zuerst einen bekannten Text aus einem eigenen Buch, danach mussten sie mit dem Vorlesen eines fremden Textes die Jury überzeugen. Die entschied, dass Lilian Kaiser es am allerbesten machte. Sie darf am 20. Februar beim Regioalentscheid des Kreises Mettmann in...

  • Heiligenhaus
  • 27.01.17
Kultur
2 Bilder

Die Leute aus dem Kaff hatten Spaß

Restlos ausverkauft war die Stadtbücherei an der Elberfelder Straße, als dort Nobert Molitor aus seinem Erstlingswerk "Im Kaff der guten Hoffnung" las. Mit viel Liebe beschreibt der mit dem Grimme Online Award ausgezeichnte Blogger das Leben in der Kleinstadt. Das Buch ist deshalb so toll, weil der Nevigeser Leser sich und seine Nachbarn darin wiedererkennt, gespiegelt mit einer Portion Humor. Bei der Lesung wurde viel geschmulzelt und laut gelacht.

  • Velbert-Neviges
  • 17.03.16
Kultur
Bernd Sroka liest unter anderem den Kindern der Förderschule In den Birken vor.
2 Bilder

Bücher erlebbar machen

Seite für Seite, Wort für Wort, Bild für Bild – die ehrenamtlichen Vorlesepaten der Velberter Stadtbücherei machen vielen Kindern der Stadt regelmäßig eine große Freude. Denn seit über zehn Jahren wird den jungen Bürgern in allen drei Bibliotheken der Stadt vorgelesen. Mit der richtigen Betonung, dem gemeinsamen Analysieren der bunten Bilder, viel Bewegung für Zwischendurch sowie passenden Bastelarbeiten werden die jeweiligen Geschichten oft zu greifbaren Abenteuern. Derzeit engagieren sich...

  • Velbert
  • 16.03.16
Überregionales

Neue Azubis bei der Stadtverwaltung

Zwei neue Auszubildende für den Beruf des Verwaltungs­fachangestellten und eine Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste begrüßten nun Bürgermeister Dr. Jan Heinisch und Michael Beck, erster Beigeordneter der Stadt. Fabienne Grimberg und Nikolaos Pakos traten ihren Dienst im Rathaus an. Beatrice Kunz unterstützt während ihrer Ausbildung die Kolleginnen der Stadtbücherei. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre. Der Berufsschulunterricht...

  • Heiligenhaus
  • 09.08.15
Überregionales
Freuen sich auf einen informativen Abend: Marina Lucyga, Vorsitzende von „Frauen helfen Frauen“ (links) und Ulrike Motto, Abteilungsleiterin Stadtbücherei Velbert.

Frauen-Forum am 16. Juni in Neviges: Wieso Familie und Beruf nicht vereinbar sind...

Prominente Frauen wie Heidi Klum oder Ursula von der Leyen machen es vor: Sie haben vier beziehungsweise sieben Kinder und sind erfolgreich im Beruf. Das das gelingt, ohne dass etwas auf der Strecke bleibt, bezweifeln die Autorinnen Susanne Garsoffky und Britta Sembach. Sie haben im vergangenen Jahr das Buch „Die Alles ist möglich Lüge. Wieso Familie und Beruf nicht zu vereinbaren sind“ veröffentlicht. Eine der beiden Autorinnen, Susanne Garsoffky, ist am Dienstag, 16. Juni, ab 20 Uhr im...

  • Velbert
  • 10.06.15
  • 1
Kultur

Ausstellung: "Auf der Suche nach dem Ich"

Im Lesecafé der Stadtbücherei zeigten die Oberstufenschüler der Gesamtschule Heiligenhaus ihre diesjährige Ausstellung, die unter dem Motto „Ich bin, wer ich bin! Auf der Suche nach Identität“ stand. Mit dieser Frage setzten sich unzählige Künstler auseinander – im Zentralabitur Kunst rückten Rembrandt, Otto Dix, Alberto Giacometti, aber auch zeitgenössische Künstler wie Andreas Gursky, Louise Bourgeois, Christian Boltanski und Marlene Dumas das Thema in den Vordergrund. Die Oberstufenschüler...

  • Heiligenhaus
  • 27.04.15
Vereine + Ehrenamt

Bücher für Reiselustige

Wer jetzt seinen Urlaub plant, der sollte sich Mal in der Stadtbücherei Heiligenhaus umschauen. Dank der Unterstützung durch den Förderverein konnte der Bereich „Fernweh“ erheblich erweitert werden. Die rührigen Vorstandsmitglieder Doris Freyse (von rechts), Helga Schniewind und Renate Warnek (links) überreichten Büchereileiterin Andrea Einig nicht nur klassische Reiseführer, sondern auch Reiseromane und Kochbücher mit vielen exotischen Rezepten zur Einstimmung auf ferne Länder.

  • Velbert
  • 20.02.15
  • 1
Überregionales
Das Publikum lauschte auch in diesem Jahr wieder gebannt den einzelnen Vorlese-Kandidaten in der Zentralbibliothek Velbert. Fotos: von Lauff
2 Bilder

Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen in der Stadtbücherei

Die Räumlichkeiten der Velberter Zentralbibliothek wurden fast gesprengt, so Martina Saint-Martin, Leiterin der Kinderbibliothek. So zahlreich waren die Zuhörer zum diesjährigen Vorlesewettbewerb der Velberter Grundschulen erschienen. Die Schulsieger der vierten Klassen aller 15 Velberter Grundschulen nahmen daran teil, um ihre Kräfte in Sachen Vorlesen zu messen. Doch bevor der aufregende Teil der Veranstaltung begann, sang der Chor der Gerhart-Hauptmann-Grundschule und beruhigte die Gemüter....

  • Velbert
  • 14.06.14
Überregionales

Zentralisierung der Bücherei

Wie ein Paukenschlag kam in der vergangenen Woche der Vorschlag der Verwaltung, Einrichtungen zu zentralisieren, bei den Bürgern an. Mehrere Leser beschwerten sich in Briefen insbesondere über die Ansiedlung der Stadtbibliothek in Langenberg. Noch einmal bei der Pressestelle der Stadt Velbert nachgefragt, erhielt ich zur Antwort, „dass Ausleihungen auch in den anderen Stadtteilen ermöglicht werden sollen“. Das klingt nach einer Sparvariante der heutigen Standorte, aber eben besser, als wenn die...

  • Velbert
  • 06.03.13
  • 1
Überregionales
Bürgermeister Stefan Freitag  muss sparen.
2 Bilder

„Da müssen wir jetzt durch!“

„Mehr Kürzungen gehen nicht, sonst ist das soziale Miteinander in unserer Stadt in Gefahr“ und „Wir mussten Kompromisse machen und es wurde noch nie so lange diskutiert“, beschreibt Bürgermeister Stefan Freitag den schwierigen Entscheidungsprozess bezüglich der erneut nötigen Sparmaßnahmen. Neben einer Erhöhung der Grundsteuer steht der Zentralisierungsgedanke im Mittelpunkt des Entwurfs. „Es ist inzwischen extrem schwer zu sparen ohne die sozialen Strukturen unserer Stadt zu gefährden“, so...

  • Velbert
  • 26.02.13
  • 6
Kultur

Freundeskreis sorgt für Lesespaß

Eine üppige Buchspende konnten jetzt Doris Freyse (links) und Gisela Doerr vom Kreis der Freunde und Förderer der Stadtbücherei Heiligenhaus an die Bibliothekarinnen Christiane Elwers (Zweite von links) und Christine Kuthning-Beckers übergeben. Der rührige Freundeskreis hat Bücher aus dem Bereich Kunst und Kreatives sowie Wellness und Medizin angeschafft, insgesamt für 3.000 Euro. Bei den Büchereiangestellten herrschte sichtliche Freude über die Angebotserweiterung.

  • Heiligenhaus
  • 03.12.12
Kultur
8 Bilder

Großer Bücherflohmarkt 2012

Ein Jubiläum! Der große Bücherflohmarkt der Stadtbücherei Heiligenhaus und des Freundeskreises der Stadtbücherei feierte seinen 10. Geburtstag. Wir erinnern uns gerne: 2003 stellte der damalige Kulturchef Schneider das Museum in der Abtsküche für den ersten großen Flohmarkt mit idyllischem Ambiente zur Verfügung. Bis 2009 fanden genau sieben erfolgreiche Veranstaltungen dieser Art statt. Die Zusammenarbeit mit der Kultur und dem Geschichtsverein verlief in jedem Jahr reibungslos und zusehends...

  • Heiligenhaus
  • 05.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.