Stiftskirche

Beiträge zum Thema Stiftskirche

Kultur
Eine Mischung aus neuen und traditionellen Weihnachtsliedern sowie Worshipsongs singt die Lighthouse Band.

"Woran mein Herz hängt"
Weihnachtliche Lighthouse Lounge in Fröndenberg

Zu einer weiteren Ausgabe der Lighthouse Lounge lädt die Evangelische Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen am Freitag, 11. Dezember, um 19.30 Uhr, in die festlich beleuchtete Stiftskirche ein. Das Thema der Veranstaltung lautet „Weihnachten – woran mein Herz hängt“, und es bietet sich die Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre in die Vorweihnachtszeit einzutauchen und dabei die Seele baumeln zu lassen. Moderiert wird der Abend von Pfarrerin Dr. Jula Well. Freuen können sich die Besucher...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 08.12.20
Kultur
Am Niederrhein: 
Auf die sonst übliche Aussendungsfeier müssen sie zwar verzichten, dennoch möchten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom ganzen Niederrhein den Menschen gerne das Friedenslicht bringen.

Niederrhein: Friedenslicht aus Bethlehem erreicht den Niederrhein
Statt einer Aussendungsfeier gibt es Abholorte in den Kreisen Kleve und Wesel

Für die Pfadfinder ist es immer ein Höhepunkt des Jahres, wenn sich die Gruppen vom Niederrhein im Xantener Dom treffen und dort das Friedenslicht erhalten. Entzündet wird die Flamme jedes Jahr in Bethlehem und von dort aus mit unzähligen Kerzen in die Welt geschickt. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zwar in diesem Jahr keine zentrale Aussendungsfeier geben, das Licht wird aber dennoch den Niederrhein erreichen. Dazu wird es zunächst vier zentrale Orte geben, an denen Kerzen mit dem...

  • Moers
  • 03.12.20
Ratgeber
Die Stiftskirche in Fröndenberg ist nach neun Wochen Pause aufgrund der Coronakrise am Sonntag wieder Schauplatz eines Gottesdienstes.

Nach neun Wochen Pause in Fröndenberg
Wieder Gottesdienst in Stiftskirche

Am Sonntag, 17. Mai, ist es so weit: Erstmals seit neun Wochen lädt die Evangelische Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen wieder zu einem Gottesdienst in die Stiftskirche ein. Beginn ist um 10 Uhr. „Wir freuen uns, dass sich nun wieder Menschen in unserer Kirche versammeln können“, sagt Pfarrer Jörg Rudolph, Vorsitzender des Presbyteriums „Wir wissen dabei um unsere Verantwortung und haben ein Schutzkonzept entwickelt, das wir sorgfältig anwenden werden. Denn von unserer Gemeinschaft im...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 15.05.20
Politik
4 Bilder

Untersuchungen des Denkmalamtes an der Baugrube Stiftkirche abgeschlossen
Alle warten auf den Kampfmittelräumdienst

Das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege sieht keine historisch bedeutsamen Funde im Ausgrabungsbereich südlich der ehemaligen Stiftskirche in Kleve, teilt die Pressestelle des Amtes aus Bonn mit. Alle warten nun auf den Kampfmittelräumdienst. Bekanntlich möchte die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt zwischen Kapitelstraße und Nassauer Mauer ein Pfarrzentrum und eine neue Familienbildungsstätte errichten. Das Jugendzentrum „Kalle“ und einige Wohngebäude sind bereits abgerissen worden. Aus dem Erdreich...

  • Kleve
  • 12.04.20
Vereine + Ehrenamt
Hanns Evers wird zum Kirchenführer ausgebildet – in der Stiftskirche wird er ehrenamtlich Besuchergruppen zu besonders interessanten Punkten führen.

Hanns Evers wird Kirchenführer in der Stiftskirche
„In den Kirchenfenstern finde ich immer wieder neue Details“

Kleve (pbm/cb). Wenn Hanns Evers die Klever Stiftskirche betritt, dann sieht er sie mit anderen Augen als die meisten anderen Besucher. Dem Bautechniker, der beim Kreis Kleve arbeitet, erzählen Wände, Säulen und Bögen die Geschichte von der Entstehung des Gotteshauses, verewigt in der Sprache der Architektur. Besonders angetan haben es dem 60-Jährigen aber die Fenster: „Sie sind wunderschön, ich finde immer wieder neue Details“, erzählt er. Seine Begeisterung für die Kirche steckt an. Wenn er...

  • Kleve
  • 07.04.20
  • 1
Kultur
Der Stoppenberger Rainer Berndt hat eine Online-Broschüre über die Stiftskirche veröffentlicht.

Online-Broschüre über die Essener Stiftskirche
Historische und zeitgenössische Fotos ermöglichen virtuelle Besichtigung

Der gebürtige Stoppenberger Rainer Berndt hat eine Online-Broschüre über die Stiftskirche veröffentlicht, die hier erreichbar und für mobile Geräte optimiert ist. Dafür hat er viele öffentlich zugängliche Quellen über das aus dem Jahr 1074 stammende Denkmal “Stiftskirche” ausgewertet und zusammengetragen. Historische und zeitgenössische Fotos machen die virtuelle Besichtigung des Gemäuers und dessen Geschichte anschaulich. „Die großen Metropolen dieser Welt haben meist einige herausragende...

  • Essen-Nord
  • 23.01.20
Natur + Garten
14 Bilder

Sommer 2018 - Ballenparade vor der Burg

Nur ein paar Tage lagen die großen Ballen auf den Feldern vor der Burg. Für (Hobby)-Fotografen immer wieder ein reizvolles Motiv, besonders in Verbindung mit blühenden Sonnenblumen und den ersten reifen Birnen. 

  • Kleve
  • 14.08.18
  • 12
  • 24
Überregionales
Tone Fish, das sind: Jonas Peters, Stefan Gliwitzki, Michaela Jeretzky, Jochen Siepmann

Tone Fish gestaltet keltische Messe mit

Fröndenberg. Wenn am Sonntag, 15. Oktober, um 19 Uhr die Keltische Messe „Das Licht in unsren Herzen“ in der Stiftskirche erklingt, wird auch die Band Tone Fish aus Hameln die Keltische Messe mitgestalten und dabei auch einige eigene Stücke zu Gehör bringen.Die Band hat seit der Gründung 2014 rund 300 Konzerte in ganz Deutschland gespielt und bereits vier CDs herausgebracht. Live infiziert Tone Fish das Publikum mit ihrer Spielfreude und einem ganz eigenen Sound. Stillhalten war gestern. Es...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 14.10.17
Kultur
Als Pestarzt hätte Rainer Ströwer wenig helfen können, da die Ursachen unbekannt waren. Die Opfer wurden ins Siechenhaus gebracht. In der Szene trifft der Pestarzt auf den lutherischen Pfarrer Philipp Nicolai (geb. 1556, gest. 1608). Über eine Pest-Epidemie in der Ruhrstadt gibt das Stadtarchiv indes nichts her, wohl aber zu Häufungen von Cholera, Diptherie und und Typhus. "Es gibt Indizien aus Kirchenbüchern", soJochen von Nathusius.
4 Bilder

Mühlradkragen und Schriftrolle - Wieder Historische Führungen in Fröndenberg

Von St. Reimet Historische Führungen in Fröndenberg begeistern die Besucher mit ihren Szenen aus dem Lebensalltag in der Ruhrstadt im Mittelalter. Die Gästeführer stecken in den Vorbereitungen für das Tourenprogramm 2018. Die Äbtissin, Pest und Erbschaftsstreitigkeiten sind nur einige Themen. Authentisch wirken die Einblicke ins Mittelalter nicht nur durch die zeittypische Kleidung. Die Gästeführer haben sich Geschichten ausgedacht, die ihren Ursprung im Stadtarchiv haben. In Kooperation mit...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 06.09.17
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Wertvolle Krippenfiguren aus der Stiftskirche gestohlen

Unbekannte Täter haben am Dienstag (17. Januar 2017) zwischen 14 und 17.45 Uhr aus der Stiftskirche insgesamt ca. 18 wertvolle Krippenfiguren gestohlen. Die aus Holz geschnitzten Figuren der bedeutenden Klever Krippenkünstlerin Johanna Lamers-Vordermayer sind teilweise über 100 Jahre alt. Bei den entwendeten Krippenfiguren handelte es sich um die Heilige Familie, die Heiligen Drei Könige, Frauen, Männer sowie verschiedene Tierfiguren (ein Kamel, ein Esel, Schafe, Ziegen und Hühner). Hinweise zu...

  • Kleve
  • 18.01.17
  • 2
Kultur
Auf dem historischen Foto des Altars sind acht Leuchter abgebildet. Einer ist jetzt im Museum Fröndenberg zu sehen.
2 Bilder

Leuchter der Marienkirche Fröndenberg ist fast 300 Jahre alt

Nachdem die Marienkirche in Fröndenberg im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war, verschwand manches historische Stück aus dem Altar- und Innenraum in Privatbesitz. Eines davon, ein alter Altarleuchter, kehrt nun nach langen Jahren ans Licht der Öffentlichkeit zurück. Drei Bomben fielen am 12. März des Jahres 1945 auf die Marienkirche in Fröndenberg. Das Dach stürzte ein, der Innenraum wurde nahezu vollständig verwüstet. Nur der Turm und die Außenmauern des Schiffes blieben erhalten.Die...

  • Holzwickede
  • 06.07.16
  • 1
Kultur
Überraschung in Selm: Carl Ellis holte Mette ins Project Carl.

Carl holt Mette auf die Bühne

Der Lüner Anzeiger holt Carl Ellis in den Kreis Unna. Im August gibt der Sänger ein exklusives Konzert in der Stiftskirche im Schlosspark Cappenberg. Zwei Sänger aus Lünen und Selm stehen mit Carl auf der Bühne. Gospel und mehr verspricht am 14. August ab 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr, freie Platzwahl) das Event in der Stiftskirche, alles für den guten Zweck. Das Konzert trägt den Titel "GRATEFUL". Im Deutschen bedeutet das "dankbar" und der Name ist Programm. Musiker Mette ist der neueste...

  • Lünen
  • 22.06.16
Kultur
Stiftskiche - Gemälde von Anna Gerardi
2 Bilder

Stiftskirche - Gemälde von Anna Gerardi

“Steintreppe mit Stiftskirche” - Seltenes Gemälde von Anna Gerardi jetzt im Museum Lange Zeit sucht das Heimatmuseum bereits historische Stadtansichten. Das Ölgemälde “Steintreppe mit Stiftskirche”, das dem Museum Fröndenberg jetzt übergeben wurde, ist über 85 Jahre alt, gemalt von der Fröndenbergerin Malerin Anna Gerardi (1884 bis 1946). Dem Pfarrer Gustav Stolberg (1890 bis 1957) übereignete sie einst das Gemälde mit dem heimatlichen Motiv. Sie war eine Tochter aus der Hotelierfamilie...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 21.04.16
  • 1
Überregionales

°Parken beim Benefizkonzert in der Stiftskirche

Fröndenberg. Barbara Streich, Organisatorin des Benefizkonzertes mit Thomas Beckmann und Daria Burlak in der Stiftskirche, weist Besucher auf die Parkplatzsituation rund um die Kirche hin. Besucher des Konzertes, welches am Sonntag, 6. März um 17 Uhr stattfindet, erhalten ab 16.15 Uhr Einlass in die Stiftskirche. Nur der Haupteingang ist geöffnet. Besucher, welche gern weiter vorn sitzen möchten, sollten rechtzeitig da sein, da die Plätze in der Kirche nicht nummeriert sind. Da vermutlich um...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.03.16
Kultur
Probe zu Hause bei Thomas Beckmann in Düsseldorf. Daria Burlak war von dem warmherzigen Empfang begeistert.

Benefizkonzert Cello trifft Orgel

Auf diese Benefizkonzert kann man sich wirklich freuen: Am Sonntag, 6. März, trifft in der Stiftskirche Cello auf Orgel, Thomas Beckmann musiziert dann zum ersten Mal zusammen mit der Fröndenbergerin Daria Burlak an der Orgel. Fröndenberg. Für die Organisatorin Barbara Streich ist es bereits das sechste Benefizkonzert mit Thomas Beckmann, der im Rahmen seiner Benefiztourneen regelmäßig in Fröndenberg Station macht. „Er fühlt sich in unserem kleinen Dorf offensichtlich sehr wohl“, schmunzelt...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.02.16
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Die wunderschöne Wisseler Krippenlandschaft

„Krippe“ kann man das nicht mehr nennen, was zehn Ehrenamtler am 1. Advent in der romanischen Stiftskirche Wissel installiert haben: Schon lange beschränkt sich die Darstellung im linken Seitenschiff von St. Clemens nicht mehr auf Futtertrog, Stall und Familie: Eine große Landschaft breitet sich über riesige Bahnen von Felspapier und grünem Moos aus. Das Haus von Nazareth ist seit dem ersten Advent rechts zu sehen mit der Begegnung des Engels im Haus der Maria. Die Gruppe der Krippenbauer sind...

  • Kalkar
  • 06.12.15
Politik
Die Stiftskirche auf dem Kapitelberg

Mittelalter erleben - Das unbekannte Stoppenberg

Die CDU Stoppenberg lädt zu einer kostenlosen Führung durch die mittelalterliche Stiftskirche „Maria in der Not“ ein. Die fast 1.000 Jahre alte Stiftskirche auf dem Kapitelberg steht im Mittelpunkt einer öffentlichen Führung am Samstag, 29. August 2015, um 15 Uhr, zu der die CDU Stoppenberg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einlädt. Die mittelalterliche Kulisse und deren dörfliche Ruhe inmitten der Ruhrmetropole machen diese kostenlose Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis....

  • Essen-Nord
  • 11.08.15
Kultur
Der Künstler Max Knippert und die Fotografin Ursula Meissner erarbeiteten mit der „Blackbox“ ein Kunstwerk, das unter anderem an den Toten Krieger des Bildhauers Ewald Mataré erinnern soll. Am Mittwoch wird die Arbeit zum neuen Standort an der Stiftskirche in unmittelbarer Umgebung zum Toten Krieger aufgestellt.

BlackBox zieht zum "Toten Krieger"

Kleve. Die BlackBox, eine Gemeinschaftsarbeit von Max Knippert und Ursula Meissner, wandert auf den Spuren des Toten Krieger von Ewald Mataré durch Kleve. Am Mittwoch, 22 Juli, wird der Umzug stattfinden. Der neue Standort wird der Kirchenvorplatz der Stiftskirche sein, in unmittelbarer Nähe zum Toten Krieger von Ewald Mataré. Die Skulptur des Toten Kriegers wurde 1934 durch die Klever Nationalsozialisten zusammen mit der ebenso neugeschaffenen Anlage des Ehrenmals, gegenüber des Steinmuseums,...

  • Kleve
  • 20.07.15
Natur + Garten

Ist die Schwanenburg geschrumpft?

Nein, nur ein paar Schneeflöckchen verzauberten heute in den frühen Morgenstunden den Niederrhein. Unser Fotograf Tim Tripp kletterte gemeinsam mit Sakristan Richard Maaßen auf das Dach der Stiftskirche und hielt diesen wunderbaren Ausblick fest.

  • Kleve
  • 24.01.15
  • 1
Kultur
4 Bilder

Karl Leisner: Erinnerungsmal ist in Kleve eingetroffen

Pünktlich zum 70. Gedenktag der Priesterweihe des Seligen Karl Leisners wird an diesem Samstag, 13. Dezember, um 17 Uhr ein Erinnerungsmal aus Bronze, das der bekannte Künstler Bert Gerresheim entworfen hat, auf dem Kirchplatz vor der Stiftskirche feierlich eingeweiht. Dank großzügiger Spenden ist die Skulptur ermöglicht und vom internationalen Karl Leisner-Kreis in Auftrag gegeben worden. Sie erinnert an den Priester und Märtyrer, der in Kleve großgeworden ist. Um 18 Uhr wird in der...

  • Kleve
  • 11.12.14
Überregionales
Joachim Schmidt, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Kleve, Propst Johannes Mecking, Rudi van Zoggel, Dirketor der Sparkasse Kleve, Stephan Rintelen, Karl-Leisner Kreis, und Michael Knippschild, Firma Euromint, (v.li.) stellten in der vergangenen Woche die Karl-Leisner-Gedenkmünze vor.

Karl Leisner Gedenkfeiern: 100ster Geburtstag und 70 Jahre Priesterweihe

Im kommenden Jahr, genauer gesagt am 28. Februar würde Karl Leisner 100 Jahre alt. Zum 70sten Mal jährt sich am 17. Dezember 2014 die Priesterweihe, die der in Kleve beheimatete Karl Leisner am 17. Dezember 1944 im Konzentrationslager Dachau empfing. Die Priesterweihe sei der erste Termin und für Kleve besonderer Anlass, des Seligen zu gedenken, sagte Propst Johannes Mecking. Karl Leisner sie in Kleve groß geworden, das Elternhaus habe hier gestanden und Karl Leisner habe sich manchen...

  • Kleve
  • 07.11.14
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.