Stummfilm

Beiträge zum Thema Stummfilm

Kultur
Zum vierten Mal prämentiert das KURZstummfilmfestival herausragende Kurzfilme ohne Ton.
2 Bilder

EVANGELISCHE JUGEND ESSEN
4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl

32 Beiträge gehen beim 4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl ins Rennen um eine von drei begehrten Auszeichnungen. Die eingereichten Filme sind zwischen einer und elf Minuten lang und ganz unterschiedlich konzipiert; unter den Urhebern sind sowohl Studierende relevanter Fächer als auch Kinder- und Jugendgruppen. Einzige Gemeinsamkeiten: alle Filme kommen ohne Sprache aus und setzen sich in irgendeiner Form mit dem aktuellen Festival-Motto „Gelb“ auseinander. Bei der...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
  •  1
  •  1
Kultur

Stummfilm und Orgel
"Nosferatu" in St. Michael

Am Samstag, 19. Januar 2019 um 19.30 Uhr, gibt es wieder in St. Michael, Froweinplatz 4 in Velbert-Langenberg, auf Großleinwand einen Stummfilm zu sehen: Friedrich Wilhelm Murnau "Nosferatu" aus dem Jahre 1921. Die Musik wird auf der Orgel gespielt vom Konzertorganisten Etienne Walhain aus Belgien. Der Eintritt ist frei.

  • Velbert-Langenberg
  • 11.01.19
Kultur
"Die drei von der Tankstelle" kommen als Theaterstück nach Gladbeck. Foto: P. Grüger

Gladbeck: Die drei von der Tankstelle

Rühmann lässt grüßen: Am Mittwoch, 11. April, 20 Uhr, präsentiert das Ensemble „Filmtheater“ die deutsche Tonfilmoperette „Die drei von der Tankstelle“ als schwarz-weißes Theaterstück in der Stadthalle. Der Ufa-Klassiker wurde im September 1930 im Apollo Theater Siegen uraufgeführt. Neben Willy Fritsch und Oskar Karlweis war damals der junge Heinz Rühmann in einer seiner ersten Rollen zu sehen. Die weibliche Hauptrolle spielte Lilian Harvey, laut der damaligen Presse „das süßeste Mädel der...

  • Gladbeck
  • 13.03.18
  •  3
Kultur

RüBühne zeigt Stummfilm

In ihrer Stummfilmreihe zeigt die RüBühne am Sonntag, 13. November, "Die freudlose Gasse". Die Produktion des Regisseurs Georg Wilhelm Pabst von 1925 gilt als einer der ersten Filme, die der Strömung der Neuen Sachlichkeit zugerechnet werden. Mit elektrifiziertem Akkordeon, E-Bass, Live-Elektronik und Zuspielungen holen die an der Folkwang Hochschule ausgebildeten Komponisten und Performer Sven Hermann und Matthias Hettmer den Stummfilm ins 21. Jahrhundert. Mit ihren Projekten sind sie...

  • Essen-Süd
  • 07.11.16
Kultur
"Trioglyzerin" vertonen den Filmklassiker "Metropolis" live im Schiffshebewerk. Foto: PR

Stummfilm mit Live-Musik: Am 29. Oktober zeigt der LWL den Film "Metropolis"

Die Stummfilme der 1920er Jahre waren ein musikalisches Live-Erlebnis. Durch den Siegeszug des Tonfilms ist diese Kinoatmosphäre in Vergessenheit geraten. Die Musiker von "Trioglyzerin" lassen diese Zeiten in der Maschinenhalle des LWL-Industriemuseums wieder aufleben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert am Samstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr den Filmklassiker "Metropolis", der während der Vorführung live vertont wird. Der Dreh von "Metropolis" führte die UFA 1926 an den...

  • Datteln
  • 13.10.16
Kultur
Mehr als 100 Filmfreunde im Kunstsommer zu Gast bei Christa und Rudi Olm
2 Bilder

Henny Porten und "Das Geheimnis vom Brinkenhof"

Arnsberg/Sundern. 1923 – Arnsberg steht Kopf: Henny Porten (1890-1960), einer der ersten großen weiblichen Stars des noch jungen deutschen Films, dreht in Arnsberg. Ihr Erscheinen vor dem „Landsberger Hof“, jede Fahrt, jede Kameraaktion wird bestaunt. Gedreht wurde der Film „Das Geheimnis vom Brinkenhof“ in Arnsberg und Sundern-Amecke. Neben Henny Porten spielten noch andere Filmberühmtheiten mit: u.a. Paul Henckels, Alf Blütecher und Gertrud Eysoldt. Jetzt war der Film wieder zu sehen:...

  • Arnsberg
  • 28.08.13
  •  3
Kultur
Der historische Kiminalroman ist im August druckfrisch erschienen.

Palast der Schatten: Liebe, Krieg und Kino

Es gibt Bücher, die einem unter die Haut gehen oder die Tränen in die Augen treiben wie ein trauriger Film. Dagmar Fohls historischer Krimi "Palast der Schatten" gehört dazu. Er ist so poetisch, wie der Titel verheißt, und dabei auch knallhart und düster. In kurzen, knappen Sätzen voller Wucht und Zartheit (kein Widerspruch, beides stimmt) erzählt Dagmar Fohl von einer Liebesgeschichte im Jahre 1914. In einem kleinen Kino des Stummfilms begegnen sich Filmerzähler Theo und Kinopianistin...

  • Herten
  • 06.08.13
Ratgeber
Das Wanderkino kommt mit seinem Feuerwehr-Oldtimer nach Xanten.

Stummfilmklassiker: Fritz Langs "Siegfried"

Am Freitag, den 14. Juni zeigt das Xantener SiegfriedMuseum im Ziegelhof „Siegfried“, den ersten Teil von Fritz Langs „Die Nibelungen“. Der Film startet gegen 21.30 Uhr und dauert 110 Minuten. Einlass ist ab 20.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird der Film in geschlossenen Räumen gezeigt, Xanten. Das Wanderkino, seit 1999 unterwegs mit einem Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug, zeigt Stummfilme, die für die Filmgeschichte maßgebliche Bedeutung haben. Alle Filme werden live mit Violine von Gunthard...

  • Xanten
  • 08.05.13
Kultur
Auf die Wiedereröffnung stieß Agnes Smeja-Lühr mit VHS-Leiter Dietrich Pollmann an.

KoKi: Wiedereröffnung mit Stummfilm

„Ich habe gemerkt, dass die Gladbecker Filmfans froh sind, dass wir wieder da sind“, strahlte Agnes Smeja-Lühr, Leiter des Kommunalen VHS-Kinos, bei der Wiedereröffnung des einzigen „Filmpalastes“ am Freitag in unserer Stadt. Passend zum Thema Kino war der Oscar-prämierte Stummfilm „The Artist“ zu diesem Anlass ausgewählt worden, diejenigen, die sich auf dieses ungewöhnliche Experiment einließen, waren nach Filmende durchweg begeistert. Dazu gehörte auch VHS-Leiter Dietrich Pollmann, der...

  • Gladbeck
  • 17.09.12
Kultur
Otto Maria Krämer aus Straelen macht in Herz Jesu Zweckel den Auftakt und wird als Organist den Stummfilm Ben Hur aus dem Jahre 1925 begleiten.

St. Lamberti lädt zu Orgeltagen ein

In einer Welt, in der Veränderungen an der Tagesordnung sind, muss auch ein traditionsreiches Instrument wie die Orgel den Entwicklungen Rechnung tragen. Das Programm der 26. Gladbecker Orgeltage will diesen Spagat zwischen Tradition und Moderne meistern, mit spannenden Transkriptionen bekannter Werke und der musikalischen Untermalung eines Stummfilms. Die letztgenannte Veranstaltung markiert denn auch den Beginn der Orgeltage, die an den Septembersonntagen in St. Lamberti besucht werden...

  • Gladbeck
  • 23.08.12
Kultur
2 Bilder

"Nosferatu" im Open-Air-Kino an der Zitadelle

Die Rückseite des Zitadellen-Haupttores an der Weseler Festung wird am Montag, 11. Juni, ab 21.45 Uhr zur Projektionsfläche für den Stummfilm-Klassiker „Nosferatu“. Zu einem ganz besonderen Erlebnis wird die Filmvorführung durch den Berliner Pianisten Carsten-Stephan von Bothmer. Er begleitet den Film musikalisch in der Originalversion auf einem Cinematografen. Hierdurch entsteht ein authentisches Filmerlebnis von anno dazumal. "Und damit Sie nicht den ganzen Abend stehen müssen,...

  • Wesel
  • 30.05.12
Überregionales

"Oscar"-Fieber: Darauf einen Dujardin?

Vergangenen Sonntag hatten nicht nur die großen Stars ihre Nacht des Jahres - auch wir waren zur „Oscar-Party“ eingeladen. Bis um 6 Uhr morgens fieberten wir mit und waren am Ende sehr zufrieden mit der Academy. Denn „The Artist“ war unser klarer Favorit. Hauptdarsteller Jean Dujardin ist unser neuer Clooney und im Stummfilm einfach göttlich! Darauf einen Dujardin? Nee, bei uns gab‘s Asti. Auch lecker! Früh morgens hatte Film-Hund „Uggie“ seinen großen "Oscar"-Moment und bescherte unserem...

  • Essen-Steele
  • 02.03.12
Kultur
Jean Dujardin und Berenice Bejo spielen überzeugend. Foto: Filmverleih
4 Bilder

Kinotipp: "The Artist"- Ohne ein Wort

Wie viel kann man sagen ohne ein Wort auszusprechen? Ich nehme Sie mit auf eine Zeitreise in die Zeit der „Motion Pictures“, der Kinderstube des heutigen Kinos, wo die technischen Möglichkeiten noch deutliche Grenzen setzten und viele Erfindungen noch nicht gemacht wurden. Das Jahr 1927, Hollywoodland. „The Artist“ – die große emotionale Schaukel des französischen Regisseurs Michel Hazanavicius. Ein Stummfilm aus 2011 – nominiert für den Oscar in zehn Kategorien. Was kann man sagen ohne ein...

  • Essen-Süd
  • 10.02.12
Kultur

(Fast) ohne Worte – The Artist

Wir schreiben nicht etwa 1925, sondern das Jahr 2012: Ein schwarz-weißer Stummfilm aus Frankreich tritt an gegen High-Tech-Popcornkino in 3D und mit Dolby-Surround. Kann das gutgehen? Die Erfindung des Tonfilms Ende der 20er Jahre war die Umwälzung im Kino. Viele Schauspieler, Chaplin zum Beispiel, sahen den Stummfilm als die größere Kunstform an, und Chaplin drehte noch 1936 „Modern Times“ ohne Dialoge, nur mit Tönen. Stars der Stummfilmära mussten sich umstellen, für einen Star reichten...

  • Dortmund-City
  • 30.01.12
Kultur
Filmplakate.....
21 Bilder

Jahrhundertfilm "Metropolis" live begleitet von der Neuen Philharmonie Westfalen

Cineasten und Musikfans werden am 01.Oktober 2010 im Recklinghäuser Ruhrfestspielhaus gleichermaßen auf ihre Kosten kommen,wenn dort das wichtigste Werk der deutschen Filmgeschichte,Fritz Langs monumentales Meisterwerk "Metropolis" live begleitet von der NPW zur Aufführung gelangt. Nach über 80 Jahren kann der Film nun wieder in der nahezu kompletten Uraufführungsfassung gezeigt werden. "Metropolis" gilt als bedeutendster Vorläufer aller späteren Science-Fiction-Filme,und die kühnen...

  • Recklinghausen
  • 19.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.