Vielfalt

Beiträge zum Thema Vielfalt

Kultur
Während der Interkulturellen Fairen Wochen in Monheim von Freitag, 17. September, bis  Montag, 11. Oktober, spannende Geschichten und Perspektiven entdecken.
3 Bilder

Spannende Geschichten und Perspektiven zu entdecken von Freitag, 17. September, bis Montag, 11. Oktober, in Monheim
Interkulturelle Faire Wochen: Viele Monheimer Vereine und Einrichtungen engagieren sich

Vielfalt wird in Monheim am Rhein wertgeschätzt und gelebt. Als „Stadt für alle“ engagieren sich zu den Interkulturellen Fairen Wochen wieder zahlreiche Einrichtungen und Vereine mit einem vielseitigen Programm. So gibt es von Freitag, 17. September, bis Montag, 11. Oktober, spannende Geschichten und Perspektiven zu entdecken. Am Freitag, 17. September, starten die Aktionswochen unter dem Motto #offengeht mit einer Strickaktion der Strickliesel, mit Unterstützung der AWO Begegnungsstätte...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.21
Politik
Gemma Russo-Bierke und Pfarrer Heiner Mausehund vom Runden Tisch Essen-Steele präsentieren die unterschriebenen fünf Miteinander-Lebens-Regeln.
10 Bilder

STEELE
Fünf Regeln für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben

Am Mittwoch (08.09.) haben 19 Steeler Institutionen - Schulen, Sportvereine und Stadtteilinitiativen, Organisationen aus Wirtschaft, Soziales, Kultur und Bildung, Kirchengemeinden und Moscheevereine, die Bezirksvertretung - bei einem Empfang im GREND Kulturzentrum fünf Miteinander-Lebens-Regeln für Vielfalt und Zivilcourage, Fairness, Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit verabschiedet. Es war eine schöne Feier mit Samba-Musik und vielen guten Worten - und ein wichtiger Impuls für Frieden und...

  • Essen-Steele
  • 09.09.21
Politik
Vor dem Vereinsheim des Steeler Ruder-Vereins e.V. präsentierten Mitglieder des Runden Tisches Essen-Steele ihre Miteinander-Lebens-Regeln. Am 8. September werden die fünf Regeln im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Kufen unterzeichnet.

STEELE
Fünf Regeln für Vielfalt und Zivilcourage

„Steele ist vielfältig“, „Steele zeigt Zivilcourage“, „Steele schafft Verbindungen“, „Steele handelt fair“ und „Steele bleibt nachhaltig“ – so steht es auf zehn großen Bannern, die seit Donnerstag weithin sichtbar an markanten Orten des Stadtteils hängen: Mit fünf „Miteinander-Lebens-Regeln“ wollen 19 Steeler Institutionen, die sich zum „Runden Tisch Essen-Steele“ zusammengeschlossen haben, ein sichtbares Zeichen für Toleranz, einen respektvollen Umgang miteinander und gegenseitige Solidarität...

  • Essen-Steele
  • 03.09.21
Kultur
Gemeinsam für eine bunte Vielfalt: Mitglieder verschiedener Organisationen und Vereine.
2 Bilder

Bunte Vielfalt auf dem Rathausplatz

Welche unterschiedlichen Menschengruppen in Witten friedlich zusammenleben, soll der Aktionstag „Bunte Vielfalt“ zeigen, der am Samstag, 11. September, von 11 bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz stattfindet. Unter der Federführung des Partnerschaftsvereins Witten werden andere Partnerschafts- und Freundschaftsvereine, Organisationen und Initiativen an Infoständen über ihre Arbeit informieren. Es besteht die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, um gemeinsam agieren zu können. „Die positive...

  • Witten
  • 02.09.21
Vereine + Ehrenamt

Postbeamter heiratet Bürgerliche, wie man früher so schön gesagt hat.

Postbeamter heiratet Bürgerliche, wie man früher so schön gesagt hat. Anlässlich Ihrer Hochzeit spendete das Brautpaar Ralph und Ivonne Vortkort an den Verein Vielfalt e.V. Die Hochzeit fand am Samstag den 21.8.2021 in einer Herner Gaststätte mit Freunden und Bekannten statt. Das Brautpaar wollte durch diese Spende auch einem ehrenamtlichen Verein an Ihrem Ehrentag teilhaben lassen und hat sich aus diesem Grund schon lange vorher dazu entschlossen. Ralph Vortkort war der Verein durch seine...

  • Herne
  • 24.08.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Siegermotive bei Plakatwettbewerb des Martener Forums.
3 Bilder

Martener Forum wirbt für Toleranz und Vielfalt - Motive von Kleyer Hauptschülern
Etwas andere Wahlplakate

Im Vorfeld der Bundestagswahl im September werden im Stadtbezirk Lütgendortmund auch Plakate für Vielfalt, Demokratie und Toleranz werben. Entworfen wurden die Motive von Schülern der Hauptschule Kley. Der Bürgerverein Martener Forum möchte sich mit dieser Aktion für Vielfalt, Demokratie und Toleranz stark machen. "Marten ist ein Stadtteil, in dem Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen seit Generationen friedlich zusammenleben. Der Stadtteil Marten wurde durch den Bergbau und den...

  • Dortmund-West
  • 09.08.21
Politik
Foto: Martener Forum
3 Bilder

Plakat für Vielfalt, Demokratie und Toleranz
Hauptschule Kley gewinnt Plakat-Wettbewerb des Martener Forums

Das Martener Forum möchte sich – wie in der Kommunalwahl auch – in der Bundestagswahl mit einem Plakat für Vielfalt, Demokratie und Toleranz positionieren. Marten ist ein Stadtteil, in dem Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen seit Generationen friedlich zusammenleben. Der Stadtteil Marten wurde durch den Bergbau und den Zuzug sogenannter Gastarbeiter bereits im vorletzten Jahrhundert groß. Ob die Menschen aus Polen kamen, später aus der Türkei und vielen anderen Ländern, ob sie...

  • Dortmund-West
  • 05.08.21
Vereine + Ehrenamt
Am 13. September ist die Gründung des Vereins Welthaus geplant. Näheres per E-Mail an: do.haus@posteo.de.

Das Welthaus: verschiedene Möglichkeiten
Neuer Verein für Dortmund ist erst eine Idee

Das Welthaus Dortmund ist eine ldee. Engagierte Dortmunder wollen einen Verein gründen. Ein Haus im Zentrum von Dortmund für viele. Auch für viele ldeen. Ein Laden für nachhaltige Produkte. Ein faires Schaufenster. Ein Treffpunkt und Lernort, wo die Nachhaltigkeitsziele der UN sichtbar werden. Denn Dortmund ist Hauptstadt des Fairen Handelns und neue Heimat für Menschen aus über 180 Nationen. Die Initiatoren wollen einen Ort schaffen, um einander zu helfen, Projekte zu planen, sich...

  • Dortmund-City
  • 19.07.21
Vereine + Ehrenamt

Neuer Radiosender mit vielfältigem Programm
Stream.de bietet Mehrwert

Musikalisch, humorvoll, sozial engagiert, kritisch, nachdenklich, informativ, offen für Neues und überraschend: Ein Lokalsender für und aus Düsseldorf mischt die Radio-Szene auf. Die Initiatoren und Co-Gründer des Projektes „StreamD – das Radio aus Düsseldorf für Düsseldorf“, hatten sich im Herbst 2019 gefragt, wie es gelingen kann, ein „echtes“ Lokalradio zu machen. Man wollte sich von den Sendeketten für die Programme von NRW abgrenzen. Der kulturellen Szene und der sogenannten Subkultur...

  • Düsseldorf
  • 12.07.21
Vereine + Ehrenamt

Grosszügige Spende von Salzgitter nach Herne

Eine freudige Überraschung der besonderen Art konnte der Herner Verein Vielfalt e.V. verzeichnen. Wobei die Überraschung nicht nur die Spendensumme in Höhe von 5000,- EUR war, sondern die Entfernung des großzügigen Spenders zu Herne. Der Verein "Wir helfen Kindern e.V." aus Salzgitter ist an Rainer Burg von Vielfalt e.V. herangetreten und hat diese Spende angekündigt. Geschäftspartner aus der Herner Region hatten die Mitglieder von "Wir helfen Kindern" auf Vielfalt aufmerksam gemacht und damit...

  • Herne
  • 08.07.21
Politik
Simon Buttgereit (young Caritas), Jan Heppner (Jugendgremium), Lambert Lütkenhorst (Arbeitskreis Jugend), Nesli Keven (2. Platz), Ruth Lange (Bündnis „Wir in Dorsten für Toleranz, Respekt und Vielfalt“), Theresa Ernat und Klara Lenschen (1. Platz), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Joschua Hildebrandt (Das Leo), Jacky Möller (Das Leo), Dennis Ullrich (Das Leo).

Anschlussprojekt im September
Theresa Ernat und Klara Lenschen gewinnen „Demokratie-Design-Contest“

Theresa Ernat und Klara Lenschen sind die Gewinnerinnen des „Demokratie-Design-Contests“, zu dem Jugendliche ab der 7. Klasse und junge Erwachsene bis 21. Jahre aufgerufen waren. Bei dem Wettbewerb galt es mit Blick auf die bevorstehenden Bundestagswahlen Ende September, kreativ und grafisch auf die Frage zu antworten, was die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über Freiheit, Demokratie, das Grundgesetz und über das Wahlrecht denken. Zum Kreativwettbewerb eingeladen hatten der Arbeitskreis...

  • Dorsten
  • 05.07.21
LK-Gemeinschaft
In den Farben des Regenbogens erstrahlte das Ennepetaler Rathaus am vergangenen Mittwoch.

Ennepetal macht, was UEFA nicht schafft
Rathaus leuchtet in Regenbogenfarben als Zeichen für die Vielfalt

In den Regenbogenfarben erstrahlte am vergangenen Mittwochabend während des Fußball-Länderspiels Deutschland –Ungarn das Ennepetaler Rathaus an der Bismarckstraße. Nach dem UEFA-Verbot für eine Beleuchtung der Münchener Allianz-Arena hatte sich die Stadt Ennepetal, wie viele andere Kommunen bundesweit, dazu entschlossen, ein Zeichen für Vielfalt zu setzen. „Wenn sich alle in unserem Land einem freiheitlichen Grundkonsens verpflichtet fühlen und ihr Leben in Offenheit und Toleranz anderen...

  • wap
  • 26.06.21
Kultur

Bunt ist Vielfalt
Vielfalt ist bunt

Seit Anfang der 90er Jahre bin ich online. Akkustic-Koppler, Modem, ISDN-Adapter, DSL, Kabel. Mailbox, Fidonet und seit 1995 Internet. In den vielen Jahren habe ich ungezählte Menschen in der ganzen Welt kennengelernt, die allermeisten nur via Netz und davon wiederum die meisten nur mit ihren Pseudonymen. Es waren gute Kontakte und schlechte Kontakte. Die guten hielten lange, teilweise bis heute. Was bei allen Kontakten - man kann auch Beziehungen dazu sagen - niemals eine Rolle spielte, waren...

  • Wesel
  • 23.06.21
Reisen + Entdecken

Stadt Dortmund veröffentlicht das Programm
Internationale Woche in diesem Jahr vorwiegend digital

 „Vielfalt erleben“ – im Rahmen der Internationalen Woche zeigen ab Samstag, 19. Juni, rund 40 vorwiegend digitale Veranstaltungen bis zum 27. Juni die lebendige und kreative Vielfalt Dortmunds unter www.internationalewoche.dortmund.de. Die Veranstaltungen bieten eine gute Möglichkeit mehr über Kulturen und Bräuche unterschiedlicher Nationalitäten zu erfahren und diese kennenzulernen. In Dortmund sind Menschen aus 180 Nationen zu Hause, sie bereichern diese Stadt und gestalten sie im Sinne...

  • Dortmund-City
  • 16.06.21
Natur + Garten
Die Mitarbeiterinnen Tülin Özkocak und Pia Klaumann freuen sich über die neuen Saatgut-Teiler in der Bibliothek.
Foto: Stadtbibliothek

Duisburger Stadtbibliothek fördert Erhalt regionaler Pflanzen- und Insektenvielfalt
Saatgut tauschen und teilen

In den Bezirksbibliotheken Homberg-Hochheide, Rheinhausen und Walsum kann ab sofort auch Saatgut getauscht und geteilt werden. Die Duisburger Stadtbibliothek möchte sich damit für den Erhalt der regionalen Pflanzen- und Insektenvielfalt einsetzen. Das Saatgut steht in Regalen zur Selbstbedienung zur Verfügung. Pflanzenfreunde können sich hier gerne bedienen, Tütchen für ihren eigenen Bedarf mitnehmen und selbst gewonnenes Saatgut abgeben. Die Regale wurden von der Schülerfirma „Holz und Co“ der...

  • Duisburg
  • 13.06.21
Kultur
Der Integrationsrat der Stadt Schwelm möchte Kinder und Jugendliche zu einem Schreib- und Malwettbewerb zum Thema "Zusammenleben und Vielfalt" aufrufen. Er startet am Dienstag, 1. Juni. Der Einsendeschluss ist am Freitag, 2. Juli dieses Jahres. Der Integrationsrat möchte mit diesem Wettbewerb zeigen, "dass auch wir Erwachsenen uns von den Ideen und Träumen junger Menschen inspirieren lassen können.", heißt es im Aufruf.

Schwelmer Kinder und Jugendliche sind zum Mitmachen aufgerufen / Thema: "Zusammenleben und Vielfalt"
Schreib- und Malwettbewerb des Schwelmer Integrationsrates

Der Integrationsrat der Stadt Schwelm möchte Kinder und Jugendliche zu einem Schreib- und Malwettbewerb zum Thema "Zusammenleben und Vielfalt" aufrufen. Er startet am Dienstag, 1. Juni. Der Einsendeschluss ist am Freitag, 2. Juli dieses Jahres. Der Integrationsrat möchte mit diesem Wettbewerb zeigen, "dass auch wir Erwachsenen uns von den Ideen und Träumen junger Menschen inspirieren lassen können.", heißt es im Aufruf. Der Integrationsrat Schwelm ist ein seit September letzten Jahres neu...

  • Schwelm
  • 31.05.21
Politik
Im Bild v.l.n.r. vor der Hochschule für Gesundheit: Michael Kalthoff-Mahnke, Andreas Tintrup, Prof. Dr. Tanja Segmüller und Martin Schieron.

Vielfalt
In der Pflege Bedarfe von Menschen mit Behinderung erkennen

„Beruflich Pflegende, die mit Menschen mit Behinderung in Kontakt kommen, sollten die Bedarfe der Zielgruppe kennen. Deshalb sollte das Thema „Menschen mit Behinderung in die Pflegeausbildung und ins Pflegestudium integriert werden“, erklärte Dr. Tanja Segmüller, Professorin für Alterswissenschaften an der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Um dies zu verdeutlichen, benennt sie ein Beispiel: „Wenn ein Rollstuhlfahrer ins Krankenhaus kommt, kann es passieren, dass eine Pflegekraft den...

  • Bochum
  • 26.05.21
Politik
Flagge für Toleranz und sexuelle Vielfalt zeigten jetzt Angelika Dornebeck (l.), 1. stellvertretende Bürgermeisterin, und Petra Kläsener (r.), die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz anwesend war.

Stadt Marl hisst Regenbogenfahne zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie
Flagge für sexuelle Vielfalt zeigen

Weltweit gilt die Regenbogenfahne als Symbol für Toleranz und sexuelle Vielfalt. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie zeigt die Stadt Marl jetzt Flagge für sexuelle Vielfalt und ein friedvolles Miteinander. Bereits zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Marl an dem Aktionstag. Vor dem Stadthaus 1 hissten jetzt Angelika Dornebeck, 1. stellvertretende Bürgermeisterin, gemeinsam mit Petra Kläsener, die für den Ausschuss für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und...

  • Marl
  • 18.05.21
Politik
Flagge zeigen für Vielfalt - Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie" (17.5.) sowie des "Deutschen Diversity-Tages" (18.5.) hisst der LWL eine Regenbogenflagge vor seinem Haupthaus in Münster.

Regenbogenflagge: Ein Zeichen für Vielfalt, Deutscher Diversity-Tag

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zeigt Flagge für Vielfalt: Anlässlich des "Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie" (17.5.) sowie des "Deutschen Diversity-Tages" (18.5.) hisst der Kommunalverband an beiden Tagen erstmals eine Regenbogenflagge vor seinem Haupthaus in Münster.  gleichwertige Lebensverhältnisse In Westfalen-Lippe leben nach Angaben von Löb Menschen aus rund 170 Nationalitäten - Frauen und Männer, Junge und Alte, Menschen mit Behinderung und...

  • Marl
  • 17.05.21
LK-Gemeinschaft
Erstmals beteiligt sich Neukirchen-Vluyn am IDAHOBIT und hisst am Rathaus die Regenbogenflagge. Foto: Pixabay

Regenbogenfahne als Zeichen des IDAHOBIT
Neukirchen-Vluyn zeigt Flagge

Heute, 17. Mai, feiert die Welt den internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie beziehungsweise -feindlichkeit. Erstmals beteiligt sich die Stadt Neukirchen-Vluyn am IDAHOBIT („International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia“) und hisst am Rathaus die Regenbogenflagge. Bürgermeister Ralf Köpke: „Der IDAHOBIT steht für Vielfalt. Es kann nicht sein, dass heute noch Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Identität diskriminiert oder sogar...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.05.21
Kultur
Zum internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie hissen die Jungschützen an der Kirche St. Judas Thaddäus die Regenbogenfahne.

Pfarrgemeinderates St. Judas Thaddäus hisst die Regenbogenfahne als Zeichen der Solidarität
„Die Fahnen stehen für Aufbruch, Veränderung und Frieden“

Am Sonntag, 16. Mai wird an der Kirche St. Judas Thaddäus von den Jungschützen in Buchholz die Regenbogenfahne gehisst. Unter dem Motto „Flagge zeigen“ hat die Pfarrei beschlossen pünktlich zum 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie, Solidarität und Wertschätzung zu zeigen. „Die Fahnen stehen für Aufbruch, Veränderung und Frieden“, erklärt der Pfarrgemeinderat von St. Judas Thaddäus. „Wir sehen die vom Vatikan veröffentlichten Verbote zur Segnung homosexueller Paare...

  • Duisburg
  • 16.05.21
Politik
Dr. Christian Walter-Klose, Professor mit Schwerpunkt 'Behinderung und Inklusion' an der Hochschule für Gesundheit, treibt den Auditierungsprozess an der Hochschule voran.
2 Bilder

Diversität
„Chancengleiches und faires Miteinander“

Die Hochschule für Gesundheit in Bochum wird im Rahmen des Diversity Audits ab Anfang Mai 2021 die Studierenden mit in den zweijährigen Auditierungsprozess aufnehmen. Seit Sommer 2020 nimmt die Hochschule beim Diversity Audit 'Vielfalt gestalten' des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft teil. Die Hochschule hat das Ziel, die Studien- und Arbeitsbedingungen kontinuierlich zu verbessern – auch im Hinblick auf Vielfalt und Diversität. So ist eine Diversity-Strategie Teil der...

  • Bochum
  • 30.04.21
Politik
Die Bilderschau ist an der Rheinparkallee zu sehen.
Foto: Tim Kögler

Projekt in Monheim
Bunte Bilder gegen Rassismus

Unter dem Titel „Da, wo du bist, scheint die Sonne“ hat Nicole Bergmann, Lehrerin an der Gesamtschule am Berliner Ring, gemeinsam mit Mutter und Erzieherin Alexandra Mertin die Initiative, sich künstlerisch gegen Rassismus einzusetzen, gegründet und dazu aufgerufen, sich mit einem eigenen Gemälde an der kunstvollen Menschenkette für Solidarität, Vielfalt und Toleranz zu beteiligen. Mitgemacht haben dabei Menschen und Institutionen über die Stadtgrenzen hinaus. Entstanden ist so eine...

  • Monheim am Rhein
  • 29.03.21
Vereine + Ehrenamt

Motorradfreunde spenden an Vielfalt e.V.

Am Freitag den 19.3. spendete die bundesweit vertretene Motorrad Community freebiker.com 1000,- EUR an den Verein Vielfalt e.V. Freebiker.com ist kein Rockerclub, sondern eine Interessengemeinschaft von ganz normalen bürgerlichen Motorradfahrern, welche sich zu gemeinschaftlichen Touren und nettem Beisammensein treffen. Daraus ist die Aktion "freebiker helfen kids" entstanden, für die regelmäßig Geld gesammelt wurde. Da es im letzten und auch in diesem Jahr aufgrund der Pandemie zu keinem...

  • Herne
  • 22.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.