Volksschule

Beiträge zum Thema Volksschule

Überregionales
18 Schülerinnen und Schüler, unter ihnen die Organisatorinnen Elisabeth Steck, Helga Höfler und Erika Brands, trafen sich, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Klassentreffen der Koopmannschule

Wiedersehen nach 50 JahrenEhemalige Schülerinnen und Schüler trafen sich im Haus Laacks Geladen hatten die Mitschülerinnen Elisabeth Steck, Helga Höfler und Erika Brands, die auch für die Organisation verantwortlich gezeichnet hatten, ins Haus Laacks an der Bügelstraße in Obermeiderich. Die Spannung war groß: Wie mögen sich die ehemaligen Klassenkameradinnen und –kameraden verändert haben und würde man sie wiedererkennen. So wurde das Klassentreffen, bei dem sich die Schülerinnen und...

  • Duisburg
  • 21.11.17
Überregionales

Ein Wiedersehen nach vielen Jahren

Vor 62 1/2 Jahren feierten sie gemeinsam den Abschluss ihrer Volksschulzeit an der St. Anna Schule in Materborn. Am vergangenen Wochenende trafen sich nun die ehemaligen Schülerinnen und Schüler im Ratskrug Materborn, um wiedereinmal ein Klassentreffen zu feiern. Mit dabei waren: Helga Bauhaus (Koppers), Renate Bergmanns (Berson), Ursula Bongartz (Bodden), Agnes Poorten (Quartier), Ingrid Nielen (Paus), Trudi van der Burgt (Hagen), Angelika Ripkens (Schulz), Hanni Knipprath (Opgenoort),...

  • Kleve
  • 23.10.17
Kultur
25. September 2017.
2 Bilder

19171 Tage nach der Schulentlassung

trafen sich letztens zum ersten Mal die ehemaligen Schüler der 8. Klasse der ev. Ebertschule in Kamp-Lintfort kurzentschlossen zu einem kleinen Klassentreffen. Ja, es ist wirklich schon über 52 Jahre her, seit der Entlassung aus der Volksschule und aus der Obhut netter Lehrer und Schläger in das Berufsleben. Alle Ehemaligen verstanden sich auf Anhieb, als wäre die Zeit stehen geblieben. Es war eine harmonische Zusammenkunft und es gab viel zu erzählen. Geplant ist demnächst ein weiteres...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.10.17
  •  25
  •  9
Überregionales
4 Bilder

2 X 60 JÄHRIGES DER EVANGELISCHEN VOLKSSCHULE WEHOFEN

Gleich zweimal gab es für die 1957er Entlass-Schüler der evangelischen Volksschule Wehofen neben dem Entlass-Jubiläum gab es auch die diamantene Konfirmation zu feiern. Hierzu reiste ehemalige eigens aus Aschaffenburg, Speyer und Lahnstein an 60 Jahre nach der Schulentlassung trafen sich am Samstag, den 23. September zum sechsten mal 19 ehemalige Schülerinnen und Schüler der evangelischen Volksschule Wehofen zum Klassentreffen im Landhotel Galland. Sie wurden von der ersten bis zur achten...

  • Dinslaken
  • 24.09.17
Politik
Auch um die Verlagerung des Busbahnhofs geht es bei der Planungswerkstatt am 8. Juli. Foto: pst

Wo soll der Busbahnhof hin? Was passiert am Kö?

Eine zweite Planungswerkstatt ist für den 8. Juli in der Volksschule angesetzt. Auch die Bürger können mit planen. Wo soll der Busbahnhof hin? Was soll künftig am Königlichen Hof passieren? Wie könnte die Zukunft der Homberger Straße aussehen? Mit diesen Kernfragen beschäftigt sich die zweite Planungswerkstatt Neuer Wall/Königlicher Hof. Die Stadt Moers lädt dazu am Samstag, 8. Juli, von 9.45 bis 13 Uhr in die Volksschule am Hanns-Albeck-Platz 2 ein. Auch die Ergebnisse der...

  • Moers
  • 28.06.17
Überregionales
Zehn junggebliebene Damen und ein Hahn im Korb.
Foto: Henschke
3 Bilder

Die heilige Johanna

Die Ludgerusschülerinnen des Entlassungsjahrgangs 1950 feiern Klassentreffen „Wir nannten sie unsere heilige Johanna“. Auf ihre Klassenlehrerin lassen sie noch heute nichts kommen, das Fräulein Rocca hatte ihre Schülerinnen im Griff. Auch wenn sie es etwas übertrieb mit der Vorbereitung aufs Eheleben. Damals, das war das neunte Schuljahr der Volksschule. Entlassungsjahrgang 1950. Die Ludgerusschule verabschiedete 42 Mädchen auf einen Schlag. Das waren noch Klassenstärken… Der Ernst...

  • Essen-Werden
  • 19.05.17
Überregionales

60 Jahre nach Schulentlassung: Ehemalige Klassenkameradinnen trafen sich in Düsseldorf-Bilk

Von 1949-1957 drückten sie gemeinsam die Schulbank: Diese ehemaligen Schülerinnen der "Volksschule" an der NeusserStraße, die inzwischen durch den Bau des Stadttores abgerissen wurde. "30 Jahre nach der Schulentlassung fand unser erstes Klassentreffen statt, welches dann in Abständen von fünf oder zehn Jahren wiederholt wurde", erinnert sich Christa Behn. Anfang April kamen die Schulkameradinnen erneut in Bilk zusammen - und das 60 Jahre nach Schulentlassung. Gemeinsam verbrachten sie einen...

  • Düsseldorf
  • 07.04.17
  •  1
Überregionales

Mintarder Volksschule - Treffen der ehemaligen Schüler nach vielen Jahren

Generation der heute "50 bis 60 Jährigen" hat hier Lesen und Schreiben gelernt Sonntag, 19. Juni 2016 - Meducation Center, Begrüßung und Führung mit Frau Yvonne Schoppe, CEO, ab 16.30 Uhr, anschließend ab 18.00 Uhr gemütliches Beisammensein im Mintarder Wasserbahnhof Die ganz alte Dorfschule an der Dorfstraße existiert schon lange nicht mehr und die neu erbaute Schule „Am Stoot“ aus den 1960ger Jahren, hat mittlerweile auch einen anderen Besitzer. Sie ist gut sichtbar oberhalb der Straße...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.16
Überregionales
Dr. Helmut Grau und Sven Polkläser.
2 Bilder

"Man sucht die Schule zu morden"

Die Autoren Dr. Helmut Grau und Sven Polkläser haben nun mit ihrem neuen Buch ",Man sucht die Schule zu morden' - die Gemeinde Hetterscheidt im Spiegel der Volksschulchronik von 1873 bis 1958" die Triologie komplett gemacht. Außerdem stießen sie im Rahmen ihrer Recherche auf neue Forschungsergebnisse zum „Schloss Hetterscheidt“. Nach "Vossnacker Volksschulchronik" und "Heiligenhauser Volksschulchroniken" haben sich die beiden Mitglieder des Heiligenhauser Geschichtsvereins und ehrenamtlichen...

  • Heiligenhaus
  • 12.03.16
Überregionales
Einst war die Fichte-Schule mal am Buddenacker – im heutigen Kulturhaus Neuasseln – ansässig, doch seit geraumer Zeit nun schon als Fichte-Grundschule an der Haslindestraße 44 in Neuasseln. Im nächsten Jahr will die Schulgemeinde das 125-jährige Bestehen der Fichte-Schule mit Fest und Ausstellung begehen.
2 Bilder

"Wir suchen die Vergangenheit!" // Aufruf der Schulpflegschaft zum 125-Jahr-Jubiläum der Neuasselner Fichte-Schule

Das im nächsten Jahr anstehende 125-Jahr-Jubiläum der Neuasselner Fichte-Schule wirft seinen Schatten voraus: Die Schulpflegschaft der heutigen Grundschule an der Haslindestraße hat jetzt einen Aufruf zur Mithilfe gestartet. „Wir suchen die Vergangenheit!“, lautet das Motto, hat Alexandra Albert von der Schulpflegschaft dazu jetzt mitgeteilt. 2016 wird die Fichteschule 125 Jahre alt. „Sie hatte in der langen Zeit eine wechselvolle Geschichte als Volksschule, Hauptschule und Grundschule“,...

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.15
Überregionales

Die kleine Volksschule an der Obermosel

Hedwig wuchs in einem kleinen Weindorf an der Obermosel auf. Jahrgang 1949. Als sie 1955 eingeschult wurde, machte sie bereits einen ersten entscheidenden Fehler. Aus geheimnisvollen Quellen wußte die damalige Lehrerin, das Fräulein Arendt, das die Hedwig sehr gut malen konnte. Daher wurde Hedwig die Ehre zuteil, als erste an die Tafel zu schreiten und ein dort farbig angemaltes Bild zu beschreiben. Da die Einschulung nach Ostern stattgefunden hatte, befand sich auf dem Bild ein Osterhäschen...

  • Düsseldorf
  • 27.10.15
  •  5
  •  9
Politik

Ossenberg nimmt Flüchtlinge auf

Lange Zeit wurde offen drüber nachgedacht und diskutiert, was wohl aus der alten Volks- und Grundschule in Ossenberg werden würde. Neben einer Bücherei war auch ein Heimatmuseum in Gespräch. Die Stadt Rheinberg aber hat ganz andere Pläne. Wie der Technische Beigeordnete Dieter Paus gestern im Bau- und Planungsausschuss bekannt gab, werden in Zukunft im Altbau der ehemaligen Grundschule Asylbewerber und Flüchtlinge ein neues Zuhause finden. Momentan leben rund 300 Flüchtlinge in der...

  • Rheinberg
  • 20.08.15
  •  3
  •  1
Überregionales
Ein Bild aus vergangenen Tagen. 1983 haben sich die Mitschüler von damals zum letzten Mal in großer Runde versammelt. Jetzt plant Margret Simmer, geborene Dörfling, erneut ein Klassentreffen.

Wer erkennt sich wieder? Ehemalige Bergmühlenschüler für Klassentreffen gesucht

Margret Simmer, geborene Dörfling, hat ihre Klassenkameraden schon lange nicht mehr gesehen. „Unser letztes Klassentreffen hat im Jahr 1983 stattgefunden, in der Gaststätte Wienfort“, erzählt die ehemalige Schülerin der Bergmühlenschule an der Roggenstraße. Von 1952 bis 1960 wurde die Klasse von Frau Voss an der damaligen Volksschule (heute Grundschule) in Fächern wie Mathematik, Deutsch, Erdkunde oder Religion unterrichtet. Die heute in Dinslaken lebende Margret Simmer erinnert sich an...

  • Essen-Borbeck
  • 03.07.15
Überregionales

2 rechts, 2 links, 2 fallenlassen......

Mit einem sog. Handarbeitskörbchen ging ich in den 60 er Jahre zwei mal in der Woche zur Schule. In meiner Volksschulzeit gab es noch "Handarbeiten" für die Mädchen und "Werken" für die Jungen. Die ersten Strickversuche lernte ich schon im Kindergartenalter mit einer "Strickliesel", ein selbstgemachtes Gerät bestehend aus einem Weinkorken, auf denen 4 doppelte Haarnadeln reingesteckt wurden. Mit einer 5. Haarnadel wurden dann Wollschlaufen über die einzelnen Haarnadeln gezogen, bis dass...

  • Düsseldorf
  • 24.10.14
  •  7
  •  5
Überregionales

Klassenkameraden gesucht

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Volksschule Ketteltasche treffen sich am Samstag, 14. Juni ab 14.30 Uhr im Gasthaus Silva, Kohlenstrasse 430 in Hattingen-Niederbonsfeld. Hier sind die Einschulungsjahrgänge 1946 bis 1959 willkommen, ebenso deren Geschwister. Anmeldungen und weitere Informationen bitte per E-Mail an Ernst.Ulrike.Busse@t-Online.de oder an folgende Postanschrift: Ernst Busse, Buschstraße 22, 45529 Hattingen. Zur besseren Planung Bitte um Kontaktaufnahme bis spätestens...

  • Hattingen
  • 27.02.14
Überregionales

Klassentreffen nach 46 Jahren

Vor rund 50 Jahren haben sie hier die Schulbank gedrückt: Der Jahrgang 1968 der ehemaligen Apostel-Volksschule in der Gneisenaustraße konnte jetzt bei seinem Klassentreffen noch einmal einen Blick in die alte Schule werfen. Möglich machte das der Schulhausmeister der heutigen Lessing-Grundschule, der extra für das Treffen die Türen öffnete. Dabei konnten die um die 60-jährigen ehemaligen acht Schüler feststellen, dass sich in ihrer alten Schule im Lauf der Zeit gar nicht so viel verändert...

  • Dortmund-City
  • 27.02.14
Überregionales

Wie früher

Ein halbes Jahrhundert nach der Entlassung aus der Volksschule „Am Baum“ sahen sich die Schüler der Abschlussklasse wieder. Viele Erinnerungen wurden wach, so an die damals beliebten Lehrer Walter John oder an Pater Gummersbach. Das Wiedersehen in der Gaststätte Hessenbleek wurde durch Heidi Dünzl, Manfred Freibott, Helmut Baier und Klaus Heuer perfekt organisiert. Jetzt freuen sich alle auf das nächste Treffen.

  • Velbert
  • 04.04.13
Überregionales

Volksschule Sythen: Wiedertreffen nach 50 Jahren

1962 war ein turbulentes Jahr. Die Welt zitterte während der Kubakrise, in Deutschland sorgte die Spiegel-Äffäre für Aufsehen, und eine junge Band namens Beatles erhielt keinen Plattenvertrag von der Firma Decca, weil man für Gitarrenmusik keine Zukunft sah. In dieser Zeit wurde im beschaulichen Sythen der Einschulungsjahrgang 1954 aus der Volksschule St. Joseph entlassen. Inzwischen haben die meisten Absolventen ihren Weg gemacht und ihr Berufsleben hinter sich gelassen. Zum 50. Jubiläum...

  • Haltern
  • 11.09.12
Überregionales
Eckhard Zahnow (l.) und Johann Bongardt, beide Mitglieder des Organisationsteams, treffen letzte Vorbereitungen für das Klassentreffen der ehemaligen Schüler der evangelischen Volksschule Haldern-Sonsfeld von 1947 bis 1969. Es findet am 3. Oktober ab 11 Uhr im Gasthof Tepferdt statt. Foto: Daniela Mady
2 Bilder

Mensch, wie die Zeit vergeht! - Großes Wiedersehen ehemaliger Schüler der evangelischen Volksschule Haldern-Sonsfeld

Haldern. Wen man 30 oder gar mehr als 40 Jahre lang nicht mehr gesehen hat, den erkennt man nicht unbedingt auf Anhieb wieder. Während der eine mittlerweile eine Brille trägt, hat sich beim anderen vielleicht das Gewicht verändert und wahrscheinlich ist auch die Frisur eine andere. Da das Wiedersehen alter Klassenkameraden aber immer auch mit ganz viel Freude und wertvollen Erinnerungen verbunden ist, haben sich einige ehemalige Schüler der evangelischen Volksschule Haldern-Sonsfeld vor...

  • Rees
  • 06.09.12
Überregionales
4 Bilder

69 STÖBERTEN BEIM ERSTEN SCHÜLERTREFFEN NACH 45 JAHREN IN ERINNERUNGEN

HAMMINKELN - BRÜNEN. Am 5. Dezember 1966 schloss die einklassige Volksschule in der Unterbauernschaft Brünen. Nun wurde zum ersten Mal ein Schülertreffen organisiert. 69 der 120 ehemaligen Schüler trafen hierbei auch auf ihren damaligen Klassenlehrer Friedhelm Hüsken, der es sich nicht nehmen ließ, eine kurzweilige Ansprache mit „Details“ zu halten. Nach einem guten Essen wurde dann an allen Ecken und Kanten, nicht nur über die alten Zeiten geplaudert. Zur Sprache kam auch, dass 4...

  • Wesel
  • 01.04.12
Überregionales

60JÄHRIGES DER EX-VOLKSSCHÜLER AUS BÜDERICH

Das Klassentreffen des Abschlussjahrgangs 1936/1937 der Volksschule Büderich begann mit einem Gedenkgottesdienst für die 27 bereits verstorbenen Klassenkameraden. Anschließend wurde bei einem guten Essen und manchem Gläschen, über die „gute, alte Zeit“ geplaudert. Redebadarf gab es rechlich, denn das letzte Treffen der Truppe lag schon 10 Jahre zurück. Die Organisatoren Marianne Deckers und Ernst Reichel freuten sich, dass 30 Mitschüler der Einladung gefolgt waren.

  • Wesel
  • 25.03.12
Überregionales

„Wir waren nicht besser als die Jugend heute“

Alle drei Jahre treffen sich die Schüler, die vor 55 Jahren aus der katholischen Volksschule an der Südstraße entlassen wurden. Die meisten leben heute noch in und um Velbert. Organisiert wurde das Treffen immer durch Marlies Korten, nach deren Tod hat die Aufgabe nun Eva Höcker übernommen. „Wir haben den Lehrern viele Streiche gespielt, da waren wir nicht besser als die heutige Jugend“, erinnert sich Dieter Spermann. Aber er denkt auch gerne an engagierte Lehrer, wie Lothar Ziegler, der im...

  • Velbert
  • 10.11.11
Überregionales
Künstler Karl Siegmund Ferber
14 Bilder

Klassentreffen - Traditionen müssen weiter geführt werden

45 Jahre ist es her, dass wir Schülerinnen und Schüler die Evangelische Volksschule Kaldenhausen, die Donkschule, verließen. Nun trafen sich 11 “Mädchen und Jungen” wieder, um beim inzwischen 3. Treffen über alte Zeiten zu reden. Mir ist es ein großes Bedürfnis, dass diese alte Tradition der Klassentreffen aufrecht erhalten wird, deshalb engagiere ich mich sich seit vielen Jahren dafür, dass wir uns in regelmäßigen Abständen treffen. Beim 1. Mal war es sehr zeitaufwändig, alle Adressen...

  • Duisburg
  • 01.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.