Wasserschäden

Beiträge zum Thema Wasserschäden

Ratgeber
Bis Frühjahr 2021 soll die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen sein.

Fertigstellung soll 2021 abgeschlossen sein
Villa Kunterbunt wird aufwändig saniert

Die Villa Kunterbunt wird aufwendig saniert. Immer wieder war es in der städtischen Kindertageseinrichtung an der Zechenstraße zu ungeklärten Wasserschäden gekommen. Bis Frühjahr 2021 soll nun die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen sein. Diesen Zeitplan stellte die Verwaltung jetzt den Kita-Eltern vor. Die Kosten sind auf eine halbe Million Euro angesetzt. Im Zuge der anstehenden Bauarbeiten müssen die kompletten Rohrleitungen unter dem Estrich erneut werden. Weil die Isolierungen mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.12.19
Ratgeber
Extrem ergiebige Regenfälle suchten in den letzten Jahren auch immer wieder Gladbeck heim, sorgten im gesamten Stadtgebiet für zum Teil erhebliche Schäden.

Unwetter richteten auch in Gladbeck schon große Schäden an
Alles klar bei Starkregen?

Auch Gladbeck war in den letzten Jahren immer wieder von Unwettern betroffen. Am häufigsten waren es Stürme und Starkregen, die im gesamten Stadtgebiet wüteten, für zum Teil erhebliche Sachschäden sorgten. Die Häufung extremer Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnliche hohe Mengen Regen fallen, nimmt zweifelsohne zu. Und der Starkregen kann dafür Sorge tragen, dass sich Wasser auf Straßen als auch auf Hofflächen aufstaut und von dort aus beziehungsweise auch aus Abwasserkanälen kommend...

  • Gladbeck
  • 27.09.19
Ratgeber
Die Kinder hatte man schon vor Wochen aus ihrem Kindergarten Rübenkamp ausquartiert. Noch vor Ostern wurde nun das Mobiliar mit Hilfe zahlreicher Männer aus Reihen der Karnevalsgesellschaft Rot-Gold aus dem Wichern-Haus für den dauerhaften Umzug zur Meylantstraße herausgeschafft.
2 Bilder

Schwamm im Mauerwerk und Sporen im Wichern-Haus: 40 Kinder ziehen in die Kita Meylantstraße um
Evangelische Kindertagesstätte Rübenkamp in Wickede bleibt geschlossen

Die Evangelische Kindertageseinrichtung (Kita) Rübenkamp muss aufgegeben werden. Das Presbyterium der Kirchengemeinde Wickede beschloss in seiner Sitzung am Freitag (12.4.), den Standort "Wichernhaus" am Rübenkamp 33 aufzugeben und die dort angesiedelten beiden Kindergartengruppen zu schließen. Grund dafür sind bauliche Schäden, die einen Weiterbetrieb der Einrichtung unmöglich machen. Schon in der Vergangenheit mussten in dem historischen Haus, das aus dem Jahr 1903 stammt, mehrfach...

  • Dortmund-Ost
  • 17.04.19
Ratgeber
4 Bilder

Können diese Schäden Spätfolgen der "Überflutung" unseres Kellers sein?

Natürlich werden wir uns in den nächsten Tagen den Rat eines guten Fachmannes erbitten, die Meinung derjenigen von euch, die Ahnung von solchen Veränderungen der Bausubstanz haben, interessiert mich aber vorweg sehr. Diese schwarzen Flecken haben sich erst im Laufe der letzten Tage entwickelt; diejenigen, die das erste Foto zeigen, habe ich erst gestern entdeckt! Gern als PN, ja?! Mit herzlichen Grüßen Ihre / eure Mit-Bürgerreporterin Hildegard

  • Xanten
  • 11.07.16
  •  5
  •  3
Überregionales
20 Bilder

Großalarm für die Feuerwehr - Schölzbach tritt erneut über die Ufer

Dorsten. Nach den heftigen Regenfällen in der Nacht zu Freitag ist der Schölzbach in Dorsten erneut über die Ufer getreten. Ein Großaufgebot der Feuerwehr versuchte zu retten, was zu retten ist, doch für Bewohner am Tönsholter Weg war es da schon zu spät. Die Menschen hatten ihre Gerätehäuser und Nebengebäude gerade wieder trocken bekommen, da rollte am Freitag die nächste Flut an. Anwohner Ralf Gievert: "20 Jahre hat es hier kein Hochwasser gegeben und jetzt gleich zweimal in kurzer Zeit."...

  • Dorsten
  • 27.06.16
Überregionales
Hans-Albert Bystron hat per Foto fesgehalten, wie es aktuell an der Winkelstraße in Zweckel aussieht. Die dort lebenden Bürger sehen sich von der Stadt Gladbeck in Sachen Entsorgung von "Hochwasser-Sperrmüll" im Stich gelassen.

Was ist Sperrmüll? Stadt Gladbeck lässt Hochwasseropfer "im Regen stehen"!

Zweckel. Die Winkelstraße in Zweckel gehörte vor gut zwei Wochen zu den Gebieten, die nach dem Starkregen in Wassermassen versank. Und auch in den Keller von Hans-Albert Bystron fand das Wasser seinen Weg, vernichtete dort gelagerte Gegenstände, sorgte für materiellen als auch ideellen Schaden. „Wir haben uns ans Aufräumen gemacht,“ erinnert sich Bystron. „Und unsere Anfrage bezüglich der Entsorgung des Sperrmülls beim Betriebshof wurde auch mit großem Verständnis aufgenommen und man...

  • Gladbeck
  • 21.06.16
  •  5
  •  1
Kultur

AKTUELL: Schul- und Stadtteilbibliothek Osterfeld bleibt weiter geschlossen

Nach den starken Regenfällen in den letzten Tagen ist die Schul- und Stadtteilbibliothek Osterfeld erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Nachdem sie bereits kurzfristig in der letzten Woche geschlossen bleiben musste, wird nun deutlich, dass die Bibliotheksräume wegen der notwendigen Trockenlegungs- und Renovierungsmaßnahmen bis auch Weiteres – zunächst befristet für den Rest der laufenden Woche – geschlossen bleibt und nicht genutzt werden kann. Alle kleinen und erwachsenen Kundinnen...

  • Oberhausen
  • 03.06.16
Überregionales
Seit Jahrzehnten bei jedem starken Wolkenbruch unter Wasser: Der Kreuzungsbereich der unteren Schürenkampstr./Charlottenstr. Und mit der See-Bildung haben etliche Keller ebenfalls verloren und müssen wieder mühevoll trocken gelegt werden. Foto: Kariger
19 Bilder

Starkregen: Schürenkampstr. immer überflutet - Wasserball im Oberhoftunnel

Gladbeck: Um 17.30 Wassermassen in Ost | Noch derber als in den vergangenen Tagen schlug der Starkregen heute am Donnerstag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr zu. Als Bewohner des Ostteils viele Jahrzehnte ansässig, kennt man die Folgen der Regengüsse in all den Jahren nur zu genau.Der Knick Schürenkampstr./Charlottenstr. liegt in einer Senke und kann das aufkommende Wasser während eines Wolkenbruchs mit 40, 50 od. 60 Ltr./qm nicht mehr ableiten. Die Folge ist, solange man viele Jahrzehnte aus...

  • Gladbeck
  • 02.06.16
  •  1
Überregionales

Starkregen führte zu Einsätzen der Feuerwehr / Einsatzreiche Woche für die freiwilligen Helfer

Der einsetzende Starkregen am späten Samstagnachmittag führte zu Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau. Innerhalb kürzester Zeit fielen in Teilen der Gemeinde bis zu 36 Liter Regen pro Quadratmeter. Zum ersten Einsatz musste die Löschgruppe Schneppenbaum um 17:46 Uhr auf die Markusstraße ausrücken. Hier war ein Keller unter Wasser gelaufen. Der Grund war ein verstopfter Abfluss einer Regenrinne. Das Wasser konnte nicht mehr ablaufen und gelang über ein Fenster in die Kellerräume...

  • Bedburg-Hau
  • 16.08.15
  •  2
  •  1
Überregionales
Seit rund einem Jahr kommt es bei Starkregen zu Wassereinbrüchen im Bürgerhaus. Foto: Ruczinski

Wasserschäden im Bürgerhaus: Wo ist das Leck?

„Ins Bürgerhaus fließt Wasser, und es wird gesagt, dass hier ab sofort keine Ausstellungen mehr stattfinden“, erklärte Dieter Gyurcsek (CDU) während der Sitzung des Betriebsausschusses 1. „Es gibt in der Galerie einige Wasserschäden an den Außenwänden und es hat wohl auch einen Versicherungsschaden bei einem der aufgehängten Bilder gegeben“, so Dezernent Michael Eckhardt. „Ausstellungen wurden verschoben, weil man es zum jetzigen Zeitpunkt nicht verantworten kann, dass dort Exponate...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.09.14
Überregionales
2 Bilder

Starkregen hat langwierigen Folgen im Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium (ASGSG) Marl

Das Amt für Gebäudewirtschaft erarbeitet derzeit ein Sanierungskonzept für die Beseitigung der Wasserschäden im ASGSG. Die Behebung der Schäden wird voraussichtlich ein halbes Jahr dauern. Die Beseitigung der Wasserschäden im Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium (ASGSG) infolge des Starkregens vom 12. Juli wird länger dauern als ursprünglich angenommen. Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, erarbeitet das städtische Amt für Gebäudewirtschaft derzeit unter Beteiligung des...

  • Marl
  • 02.09.14
Ratgeber
Die Katholische Hauptschule Husen. Deren Turnhalle 2 ist nun komplett gesperrt.

Turnhalle 2 der Hauptschule Husen komplett gesperrt

Die Turnhalle 2 der Hauptschule Husen, Husener Eichwaldstraße 270, ist ab sofort für jeglichen Schul- und Vereinssport gesperrt. Damit werden die bisherigen Einschränkungen ausgeweitet. Hintergrund sind Schäden an den Duschen und Wasserschäden in den Geräte-räumen der Sporthalle. Die Schließung dauert bis zum Ende der Instandsetzungsarbeiten an, was für die 35. Kalenderwoche (Montag, 26. August) vorgesehen ist.

  • Dortmund-Ost
  • 26.07.13
Überregionales
Land unter hieß es Dienstag auch wieder an der TU Dortmund

TU Dortmund: Erneuter Wasserschaden

Zu 16 Einsätzen musste die Dortmunder Feuerwehr am Dienstag nach örtlichen Gewittern ausrücken. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Ein Schwerpunkt lag erneut auf dem Campus Süd der TU Dortmund (Emil-Figge-Straße 50). Dort war nach Wassereinbruch am 5. Juli eine Zwischendecke herabgestürzt. Diesmal gab es erneut einen Wasserschaden, diesmal ausgelöst durch den Bruch eines Regenwasser führenden Rohres in der Herrentoilette im Erdgeschoss. Als die Feuerwehr gegen 18.30 Uhr eintraf, stand...

  • Dortmund-Süd
  • 11.07.12
Ratgeber
Achtung: Die frostigen Zeiten können Schäden an eingefrorenen Wasserzählern und Hausanschlussstellen hinterlassen.

Vor Frost schützen

Gladbeck. Das morgendliche Eiskratzen an Autoscheiben nervt seit spätestens Mitte der Woche auch die Gladbecker Autofahrer wieder. Doch damit nicht genug: Die frostigen Temperaturen können auch zu Schäden an eingefrorenen Wasserzählern und Hausanschlussleitungen führen, wovor nun die „Rheiisch-Westfälische Wasserwerkgesellschaft“ (RWW) als lokaler Wasserversorger für Gladbeck warnt. Denn, darauf weist die „RWW“ hin, Hauseigentümer beziehungsweise Mieter müssen selbst für die Frostsicherheit...

  • Gladbeck
  • 01.02.12
Ratgeber
800 Blitze zählte der Blitz-Informationsdienst von Siemens Donnerstagabend innerhalb von nur zwei Stunden in Dortmund.

Unwetter über Dortmund. Feuerwehr fährt über 300 Einsätze. Schäden im ganzen Stadtgebiet

Heftige Regenfälle, Sturmböen und zahlreiche Blitze. Das Unwetter, das Donnerstagabend über Dortmund hereingebrochen ist, forderte seinen Tribut. Im gesamten Stadtgebiet waren Bäume umgestürzt, Keller vollgelaufen, wurden Straßen überflutet. Es war der bisher größte Einsatz der Dortmunder Feuerwehr in diesem Jahr, den Sturmtief „Xaver“ den Beamten bescherte - auch den Freiwilligen Wehren, von denen stadtweit alle 19 im Einsatz waren. Die Notrufleitung 112 war so stark überlastet, dass das...

  • Dortmund-Süd
  • 18.08.11
  •  4
Ratgeber
"abgesoffener Keller"

Überflutung, Überschwemmung und andere Wasserschäden. Man hat nicht nur den Schaden, sondern auch oft das Nachsehen!

Immer öfter kommt es vor, dass durch Starkregen, sintflutartige Gewitter oder Rückstau aus dem Abwasserkanal irgendwo in Deutschland Keller, Garagen oder Erdgeschosse überschwemmt werden. Die Menschen sind meist froh, wenn durch die Pumpen der Feuerwehren oder eigene Geräte das Wasser schnell wieder aus den betroffenen Räumen ausgepumpt werden kann. Aber erst danach gehen die wirklichen Probleme los: Man muss so schnell wie möglich Trocknungsmaßnahmen einleiten, damit kein Schimmel wächst,...

  • Dortmund-Süd
  • 28.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.