Alles zum Thema Weltuntergang

Beiträge zum Thema Weltuntergang

Kultur

Am 30. Mai ist der Weltuntergang

Also ist heute ein schlechter Tag für alle "Aufschieber". Etwas auf morgen zu verschieben, ist leider nicht mehr möglich. Somit: Frisch ans Werk!! Nur schade, dass Kurt-Adolf Thelen seinen für den 30. Mai prophezeiten Weltuntergang nicht miterleben kann - er verstarb bereits am 17, Januar 1990 und hinterließ uns zahlreiche Lieder, in denen er Wein, Bier und Schnaps als probate Lebenshilfen pries. Hier die offizielle (gesungene)...

  • Herten
  • 30.05.15
  •  2
Überregionales
7 Bilder

The Mayas Strike Back 3

Gestern war es wieder im Greif so weit. The Mayas Strike Back 3 – Return of the Weltuntergang! Mit “DIRTY BIZNESS” auf der Bühne hatten die Mayas aber keine Chance. DIRTY BIZNESS boten ein rockiges, energiegeladenes Konzert, welches das Publikum im vollen Saal total begeisterte. Deep Purple, Aerosmith, Queen, ZZ Top, aber auch Bands wie Cheap Trick, Stray Cats, The Knack, The Sweet, Pink Floyd und viele mehr covert DIRTY BIZNESS auf ganz besondere Art und Weise, wie man es nicht von...

  • Lünen
  • 21.12.14
  •  1
Kultur

Horror und Schrecken in Unna - Mord am Hellweg VII lockt in die Region

Rund acht Wochen lang (vom 20. September bis 15. November) heißt es wieder "Crime and Thrill" am Hellweg. Und zwar made in Unna! Denn die Kreisstadt ist die Keimzelle des bedeutenden Kriminal-Festivals. Federführend mit über 25 Kooperationspartnern entlang des Hellwegs sind der Kulturbereich der Kreisstadt Unna und das Westfälische Literaturbüro. 20 Veranstaltungen in Unna In Unna gehen mehr als 20 kriminelle Veranstaltungen des Festivals über die Bühne: im Beerdigungsinstitut, im Circus...

  • Unna
  • 28.07.14
  •  2
Kultur
Cover von "Under the Dome"

Weltuntergangsstimmung im TV- „Under the Dome“

Stellen Sie sich vor, Dinslaken würde plötzlich von einer schalldichten Kuppel vom Rest der Welt abgetrennt werden- und wir alle wären sozusagen in Dinslaken gefangen! Genau das passiert den Charakteren in der TV Serie „Under the Dome“. Die neuenglische Kleinstadt wird urplötzlich von einer Kuppel von der Außenwelt abgeschnitten- scheinbar aus unerklärlichen Gründen. Dadurch, dass die Menschen alle zusammen gefangen sind, wird die Kuppel aber bald zur Nebensache, denn das ein oder andere...

  • Dinslaken
  • 05.02.14
Natur + Garten

Brennende Strohballen in Holzwickede

Holzwickede - Am Montag (01.07.13) bemerkte ein Zeuge gegen 22 Uhr eine starke Rauchentwicklung auf einem Feld an der Massener Straße. 150 Strohballen verbrannt Dort brannten etwa 150 Strohballen in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde durch die Feuerwehren Holzwickede und Opherdicke gelöscht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter Tel. 02303/921 3120...

  • Holzwickede
  • 02.07.13
LK-Gemeinschaft
Wiederentdeckt: Ein lange verschollen geglaubter Stern am Himmel über Arnsberg. Foto: Albrecht

Mein Stern

Einfach unglaublich: Nach Tagen der Suche entdeckten Sternenforscher über NRW, konkret in der Nähe der Stadt Arnsberg einen seit Wochen vermisst geglaubten Planeten (s. Foto). Unbestätigten Meldungen zufolge, soll es sich um ein zentrales Element des orbitären Sonnensystems handeln. Nach dem Jahreswechsel war der Planet, der in alten Büchern noch als "Sonne" bezeichnet wird, ursplötzlich wieder am Himmel aufgetaucht und hatten zur einer lange nicht gekannten Erhellung der Erde beigetragen....

  • Arnsberg
  • 14.01.13
  •  1
Überregionales
Zahlen? Wirt Bob Michaels hat einen Anwalt eingeschaltet.

Dicke Rechnung für den "Weltuntergang"

Feuerbälle, Riesenwellen und Außerirdische! Was wurde nicht alles für das Ende der Welt versprochen. Nur von einer Rechnung hatte keiner etwas gesagt. Wirt Bob Michaels hat eine bekommen - weil er mit seinen Gästen den "Rock in den Weltuntergang" feierte. Von der Apokalypse, die nach dem Maya-Kalender am 21. Dezember passieren sollte, hat der Inhaber der Szenekneipe "Das Greif" in Lünen nichts gemerkt. Die Rechnung soll er trotzdem bezahlen. Ein Gastwirt aus Bayern fordert 1.000 Euro...

  • Lünen
  • 04.01.13
  •  5
Überregionales

Kein Weltuntergang

Es ist geschafft: Das Jahr 2013 ist da. Der Weltuntergang fand zur Enttäuschung aller Untergangspropheten nicht statt. Was für ein Pech für euch und Glück für uns anderen. Aber liebe Schwarzseher freut euch: Das neue Jahr beschert euch an kommenden 363 Tagen immer eine (20) 13 auf dem Kalender. Jeden Tag Unglück und einmal im Monat sogar zweimal - na wenn das kein Trost ist. Also Nostradamusjünger und Co: Auf zu neuen Verschwörungstheorien und Untergangsszenarien.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.01.13
Überregionales
Pfarrer i.R. Jürgen Kroll

Auf ein Wort: Überlebensfreude

Das ist ja mal wieder gut gegangen. Trotz Maya-Kalender gibt es keinen Weltuntergang. Endzeitfanatiker sind sicher enttäuscht. So ein Pech, dass man weiterleben muss. Wo doch Untergang so schön ist. Gott sei Dank sind alle Prognosen großer Quatsch. Schon immer. Reine Horrorstimmung für dumme Seelen. Die Verbreiter spinnen und locken Spinner an, die sie dann absahnen können. Leider oft mit Erfolg. Biblische Information bürsten unsere Überlegungen gegen den Strich. Der...

  • Witten
  • 22.12.12
  •  1
Kultur

Untergang ...

Tja nun war gestern der TAG ! Wiedereinmal sollte die Welt untergehen und ... wieder nichts. Da mögen einige froh sein und andere ärgern sich ... Seien wir auf den nächsten Termin gespannt. :-) Allen ein "SCHÖNES FEST"

  • Witten
  • 22.12.12
  •  4
Kultur
10 Bilder

Broicher Schloss Weihnacht 2012

Nix mit Weltuntergang..trotzdem trafen sich am 21. Dezember 2012 Schamanen, Seher, Sterndeuter und sonstige Esoteriker aus aller Welt im mexikanischen Yucatan, dem Land der Maya. Wir bevorzugten die alten Schlossmauern in Mülheim. Gibt es einen passenderen Ort als im "Mittelalter" unter Kaufleuten, Hexen, Bogenschützen der Welt ade zu sagen? Gut behütet - für den Fall der Fälle - einer großen Auswahl an handgeschliffenen Messern in Lederhüllen bester Qualität - in liebevoll dekorierten Zelten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.12
  •  1
LK-Gemeinschaft

Dortmund erholt sich langsam vom Weltuntergang

Der Schock sitzt tief in den Knochen der Anwohner. Es ist früher Morgen. Die Sonne steigt am Horizont auf. Verkünder eines neuen Morgens. Vorsichtig wagen sich die ersten und mutigsten Anwohner aus ihren Schutzbunkern, freuen sich, dass sie zu den wenigen Glücklichen zählen durften, die vom Untergang verschont geblieben sind. Auf den Straßen herrscht Chaos und Verwirrung. Erste Aufräumarbeiten beginnen, den Schaden wieder zu beheben, die das Szenario am schlimmsten Tag der Menschheitsgeschichte...

  • Dortmund-City
  • 22.12.12
  •  1
LK-Gemeinschaft

Mensch Maya: Wir leben noch!

Laut Maya-Kalender sollte es uns heute gar nicht mehr geben. Der Grund hierfür ist, dass der Kalender am gestrigen 21. Dezember endete. Doch wir haben es geschafft! Kein Stromausfall, kein Erdbeben und keine Meteoriten die unverhofft vom Himmel stürzten. Nicht etwa, dass der Maya-Kalender die vorangestellten Ereignisse vorausgesagt hätte. Nein, diese Katastrophen fallen mir nur spontan zum Thema ein. Denn wie geht so ein Weltuntergang eigentlich vor sich? Verglüht alles? Treten die Meere...

  • Wattenscheid
  • 22.12.12
Kultur
Weiter in die Zukunft

* * Überlebt * *

# Den 21. Dezember 2012 Ja das mit dem Datum Heute, hat aufgeschreckt ganz viele Leute. Im Fernsehen konnte man von fernen Ländern sehen, wie die damit um ja gehen. Sagen einfach kommt zu uns ins Dorf hier seit ihr sicher, ich finde zu solchen Sprüchen, nur gekicher. Die Denken dort kommt ein UFO an, nimmt sie mit auf einen entfernten Stern sodann. Der Menschen der an so Gehirngespinste glaubt, hat sich oft das ganze Leben schon versaut. Passiert ist bis jetzt noch nie...

  • Bottrop
  • 21.12.12
  •  12
Natur + Garten

Gedanken zum 21.12.2012

Erst nachdem der letzte Baum gefällt wurde, erst nachdem der letzte Fluss vergiftet wurde, erst nachdem der letzte Fisch gefangen wurde, erst dann werden wir erkennen, dass man Geld nicht essen kann. Dieses Bild einer Indianerfrau, das ich mir von meinem Besuch eines Indianerreservates mitbrachte, hing schon seit vielen Jahren über meinem Schreibtisch, um so dann und wann betrachtet zu werden und über die Frage nachzudenken, ob es denn wirklich schon so weit ist. Ich hatte mich damals...

  • Selm
  • 21.12.12
  •  1
Natur + Garten
5 Bilder

Das Ende steht vor der Tür

Der Weltuntergang steht praktisch bereits vor der Tür, der Himmel verfärbt sich rotglühend, die Flüsse steigen über die Ufer und ertränken das Land. Der Meeresspiegel erreicht einen solch dramatischen Pegel dass Rettungsbojen wie Spielzeuge wirken. Unkontrollierte Feuer überziehen das ganze Land und zum Schluss vergeht die Welt in Dunkelheit. UND WAS WENN NICHT????? Dann stell ich morgen den Weihnachtsbaum auf und freu mich auf die Familie.

  • Lünen
  • 21.12.12
  •  6
Ratgeber
So leergefegt dürfte es am 21.12.2012 auf dem Gelände der Mayastätte Chichén Itzá (zu sehen die Pyramide "El Castillo" vom "Tempel der Krieger" aus gesehen, rechts im Bild ist die liegende Figur Chac Mol zu sehen, auf der die Priester den Göttern ihre blutigen Opfer - darunter auch menschliche Herzen - darbrachten) nicht aussehen. Fotos: Marjana Kriznik
3 Bilder

Hilfe, Apokalypse-Hype - seid ihr schon in Untergangsstimmung?

Verschlingt sie uns nu oder nicht - die für heute angekündigte Apokalypse? Untergangsparties, Hamsterkäufe - bereits gestern spielte die Welt jedenfalls verrückt. Wie bringt ihr euch in Untergangsstimmung? Oder haltet ihr den Hype für übertrieben? Hintergrund: Am heutigen 21. Dezember endet im Maya-Kalender der sogenannte Baktun-Zyklus – ein 394-jähriger Zeitabschnitt. Hinweise auf das Datum finden sich auf einem mehr als 1.300 Jahre alten Monument aus der Maya-Ruinenstätte...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.12.12
  •  7
Überregionales
Dezember 2011: Ende oder Anfang

HEUTE - Vor einem Jahr

WELTUNTERGANG??? 21.12.2012 Weltuntergang! Dieses Ereignis fand doch längst statt...2011 nämlich! Ja, genau an diesem Tag, 21.12.2011 ging die Welt unter. Ihre, kleine Welt. Alles, von dem sie bisher dachte, es wäre ihre Welt... Es wäre ihre Familie, ihre Zuversicht, ihre Hoffnung... einfach ihr ZU HAUSE!? Wen interessiert es?! Tja, vermutlich nicht sehr Viele! Warum auch! Warum sollten sich Andere darum scheren, in einer Welt, in der JEDER zu kämpfen hatte... für und MIT sich...

  • Essen-Ruhr
  • 21.12.12
  •  24
Überregionales
28 Bilder

2012 - meine persönlichen Highlights

Morgen Kinder wihirds wahas geben morgehen kommt der Welt-unter-gang ... (singsing) Jaja Kinners, morgen ist dat dann soweit. Es war so schön mit euch allen. Die zahllosen LK Treffen, die Lachereien Abends im (nicht vorhandenen) Chat und viele, viele Beiträge die in den Print gingen (danke DiBo :-) Also bevor nun die letzten 24 Stunden der Welt anbrechen, nehme ich euch nochmal mit auf eine Reise in die Vergangenheit des letzten Jahres ... vielleicht ist es ja das letzte Jahr für immer??...

  • Wesel
  • 20.12.12
  •  30
Überregionales
KERZE

FALLS... die WELT... nun doch...so richtig... UNTERGEHEN...sollte...

Ja, wenn... es nun KEIN MORGEN, kein ÜBERMORGEN mehr geben sollte... WAS dann...!? EINIGE LETZTE WORTE... So VIELES... was noch unerledigt ist... noch nicht zu Ende geträumt, gedacht... erlebt... SIND wir denn nun wirklich FERTIG??? also, nur so... FALLS die Welt nun doch untergehen sollte... LIEBE Kinder... MEINE lieben Kinder... liebe Freunde... LIEBE MAMA ( Du bist und bleibst die Beste...!) Sister Kollegen/Innen Nachbarn und viele mehr... mein lieber...

  • Essen-Ruhr
  • 20.12.12
  •  33
LK-Gemeinschaft

Ablaufplanung zum Weltuntergang ;-)

Weltweit Ablaufplanung zum Weltuntergang Weltuntergang am 21.12.2012: Vorläufiger Programmablauf: 05:00 Wecken der Weltbevölkerung durch Glocken und Sirenen 06:00 Ankunft der Mayas 07:00 Ankunft der Ausserirdischen 08:00 Ankunft der Präsidenten der G8-Länder 09:00 Ankunft der Aller-Heiligen, Märtyrer, etc. 10:00 Hymne zum Ende der Welt: "Highway to Hell" und "Adieu, mein kleiner Gardeoffizier" 10:30 Grußwort des Papstes 11:45 Lunchbreak 13:00 UNO-Generalversammlung zum Ende...

  • Hilden
  • 20.12.12
  •  45
LK-Gemeinschaft

Vorweihnachtsstimmung erhöht drastisch das Konsumverhalten der Besucher

Am Freitag, den 21. Dezember, geht die Welt unter. Das ist den meisten Mitbürgern bewusst. Auch den Handelsketten ist dies soweit bekannt. In Dortmund, einem der am besten besuchten Weihnachtsmärkte Europas, wurden die Preise auf Alles drastisch reduziert. "Es wird kein Weihnachten mehr geben! Deswegen haben wir die Preise zum Schleuderpreis herabgesetzt. Die Antwort auf die häufigste Frage lautet dabei, Ja wir haben etwas zu verschenken! Eigentlich auch egal. Wird eh keinen mehr interessieren....

  • Dortmund-City
  • 19.12.12
  • 1
  • 2