Widerstand gegen Polizei

Beiträge zum Thema Widerstand gegen Polizei

Blaulicht
Am Donnerstag, 6. Mai, kam es im Fleyer Viertel zu der Verhaftung eines per Haftbefehl gesuchten Mannes, der zunächst flüchtete und massiven Widerstand leistete.

Festnahme im Fleyer Viertel
Mann schüttete Beamten Kaffee ins Gesicht und flüchtete: Massiver Widerstand bei Festnahme in Hagen

Am Donnerstag, 6. Mai, kam es im Fleyer Viertel zu der Verhaftung eines per Haftbefehl gesuchten Mannes, der zunächst flüchtete und massiven Widerstand leistete. Gegen 13.30 Uhr befuhren Beamte des zivilen Einsatztrupps die Fleyer Straße und erkannten den 28-jährigen Mann, gegen den ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle deutete der Mann an, seinen Kaffeebecher auf dem Boden abzustellen, schüttete dessen Inhalt jedoch in das Gesicht eines Beamten und...

  • Hagen
  • 06.05.21
Blaulicht
Ein 24-Jähriger fiel am Donnerstagnachmittag, 15. April, in der Innenstadt mehrfach wegen seines aggressiven Verhaltens auf, hielt einen Platzverweis nicht ein und leistete Widerstand gegen die Polizeibeamten.

Beleidigte Beamte mit "H-Wörtern"
Trat gegen Fensterscheiben und nach Polizisten: 24-Jähriger nach Randale in Hagen in psychiatrische Einrichtung zwangseingewiesen

Ein 24-Jähriger fiel am Donnerstagnachmittag, 15. April, in der Innenstadt mehrfach wegen seines aggressiven Verhaltens auf, hielt einen Platzverweis nicht ein und leistete Widerstand gegen die Polizeibeamten. Der Mann lief bereits gegen 16.50 Uhr randalierend durch die Frankfurter Straße und trat dabei gegen Fensterscheiben. Einem durch die Polizeibeamten ausgesprochenen Platzverweis kam er zunächst nach. Gegen 17.25 Uhr kehrte er zurück und löste einen erneuten Polizeieinsatz aus, weil er...

  • Hagen
  • 16.04.21
Blaulicht
Am frühen Samstag Morgen, gegen 2.30 Uhr wollte die Polizei in der Hohle Straße die Personalien eines 23-jährigen Mannes feststellen, nachdem dieser durch ein Körperverletzungsdelikt aufgefallen war. Im Rahmen der Kontrolle rastete der Mann aus und schlug auf einen Sicherungskasten ein.

Fiel durch Körperverletzungsdelikt auf
Trat auf Polizisten ein: 23-Jähriger und sein Bruder leisten Widerstand bei Personalienfeststellung

Am frühen Samstag Morgen, gegen 2.30 Uhr wollte die Polizei in der Hohle Straße die Personalien eines 23-jährigen Mannes feststellen, nachdem dieser durch ein Körperverletzungsdelikt aufgefallen war. Im Rahmen der Kontrolle rastete der Mann aus und schlug auf einen Sicherungskasten ein. Als die Beamten dies verhindern wollten schlug und trat er auch auf die Polizisten ein. Der junge Mann wurde zu Boden gebracht und gefesselt. Sein 17-jähriger Bruder reagierte genauso aggressiv und unternahm...

  • Hagen
  • 13.04.21
Blaulicht
Donnerstagabend, 8. April, hat die Polizei in der Moltkestraße gegen 21 Uhr eine Feier mit 30 Personen aufgelöst - dabei leistete einer der Gäste Widerstand.

Gäste weigerten sich auszuweisen
Schlug um sich und schubste Einsatzkräfte: Mann leistet Widerstand bei Auflösung einer Feier in Hagen

Donnerstagabend, 8. April, hat die Polizei in der Moltkestraße gegen 21 Uhr eine Feier mit 30 Personen aufgelöst - dabei leistete einer der Gäste Widerstand. In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses reagierten die Feiernden unkooperativ und aggressiv auf die Beamten. Sie weigerten sich die Wohnung zu verlassen und sich auszuweisen. Ein 36-jähriger Hagener stiftete die anwesenden Personen immer wieder dazu an, sich gegen die polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. Zudem schlug er um...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht
Ein 40-Jähriger leistete am Mittwoch, 17. Februar, erheblichen Widerstand gegen Polizeibeamte und wurde schließlich festgenommen.

Reizgas musste eingesetzt werden
40-Jähriger schrie und wehrte sich massiv, da er die Wohnung nicht verlassen wollte: Widerstand gegen Polizei in Hagen

Ein 40-Jähriger leistete am Mittwoch, 17. Februar, erheblichen Widerstand gegen Polizeibeamte und wurde schließlich festgenommen. Die Polizisten wurden gegen 19.30 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus am Friedrich-Ebert-Platz gerufen. Dort hielt sich der Mann unberechtigt in einer Wohnung auf, die er nicht verlassen wollte. Der 40-Jährige weigerte sich auch nach mehrfacher Aufforderung noch, sich aus der Wohnung heraus zu begeben, woraufhin die Tür gewaltsam geöffnet werden musste, da der 40-Jährige...

  • Hagen
  • 18.02.21
Blaulicht
Ein 18-jähriger Schwelmer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte in Wetter.

An der Grundschötteler Straße
Schwelmer wollte Polizist mit Faust ins Gesicht schlagen: 18-jähriger leistet Widerstand gegen Polizeibeamte in Wetter

Am Montagabend, gegen 20 Uhr, kam es an einer Bushaltestelle an der Grundschötteler Straße zu Streitigkeiten zwischen Jugendlichen. Anwohner waren besorgt dass es zu einer Prügelei kommt und verständigten die Polizei. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung flüchteten bereits einige Jugendliche in alle Richtungen. Ein 18-jähriger Schwelmer verhielt sich äußerst aggressiv den Beamten gegenüber und empfing sie mit Beleidigungen. Der Aufforderung sich auszuweisen kam er nicht nach. Während der...

  • Hagen
  • 16.02.21
Blaulicht
Ein Mann aus Boele muss ins Gewahrsam.

Laustarken Streitigkeiten
Betrunkener tritt Beamten gegen die Beine: Widerstand gegen die Polizei bei Einsatz in Boele

Am Montag, 8. Februar, rief ein Anwohner in der Schwerter Straße die Polizei. In einer Wohnung des Mehrfamilienhauses kam es zu laustarken Streitigkeiten in einer Wohnung. Als die Beamten eintrafen, versuchte ein Betrunkener die Polizisten vor dem Haus in ein Gespräch zu verwickeln. Zunächst hielt die Streifenwagenbesatzung jedoch Rücksprache mit dem Anrufer. Wenig später bewies der Betrunkene, dass es sich bei dem Randalierer um ihn handelte, als er vor dem Haus herumschrie. Die Polizisten...

  • Hagen
  • 09.02.21
Blaulicht
Ein 18-Jähriger leistete nach Ladendiebstahl Widerstand gegen die Polizei.

Jugendgruppe filmte das Geschehen
18-Jähriger Cola-Dieb geht auf Polizei los: Beamter durch Widerstandshandlungen verletzt

Ein 18-Jähriger beging am Mittwoch gegen 16.55 Uhr einen Ladendiebstahl und leistet dann bei Eintreffen der Polizei Widerstand, sodass er später ins Gewahrsam gebracht wurde. Der Hagener hatte in einem Lebensmittelgeschäft auf der Boeler Straße mit drei weiteren Jugendlichen (16,16, und 17 Jahre alt) augenscheinlich mehrere Dosen Cola und diverse Packungen Schokoriegel entwendet und wurde dabei von einem 43-jährigen Ladendetektiv beobachtet. Die Polizei konnte die vier Tatverdächtigen, die...

  • Hagen
  • 21.01.21
Blaulicht
21-Jähriger leistet nach öffentlichem Urinieren Widerstand gegen die Beamte.

In der Stresemannstraße
Urinierte in der Öffentlichkeit und ging auf Beamte los: 21-Jähriger leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein 21-Jähriger leistete am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr in der Stresemannstraße Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Mann hatte zuvor bereits einen Platzverweis durch die Polizei für die Örtlichkeit erhalten, da er in der Öffentlichkeit urinierte. Er zeigte sich durchweg aggressiv und ließ sich nicht durch die Beamten beruhigen. Deshalb entschieden sie sich im weiteren Verlauf, ihn zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam zu nehmen. Der Hagener versuchte...

  • Hagen
  • 07.01.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Nach einem Corona-Verstoß wollte ein 23-Jähriger sich nicht ausweisen und leistete Widerstand.

Zu nah beisammen
Nach Corona-Verstoß in Hagen: 23-Jähriger will sich nicht ausweisen und leistet Widerstand

Am Montag, 21. Dezember, kontrollierten Polizisten im Rahmen der abendlichen Streife die Straße Hellweg. Dabei handelt es sich um eine Unterführung an der Schwerter Straße. Hier trafen die Beamten vier Personen an, die beieinander standen. Weil ein Verstoß gegen die Corona-Schutzverordnung im Raume stand, sollten die Personalien der Personen (23, 23, 24, 24) kontrolliert werden. Ein 23-Jähriger versuchte den Polizisten weiszumachen, dass es keine Ausweispflicht in Deutschland gäbe. Nachdem die...

  • Hagen
  • 22.12.20
Blaulicht
Zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte kam es in Hagen nach einer Randale in einer Arztpraxis.

Frau aus Hamm tritt Polizeibeamte
Randale in Arztpraxis: 20-Jährige verängstigt Patienten in Hagen und setzt sich gegen Beamte zur Wehr

Am Donnerstag, 17. Dezember, riefen Mitarbeiter einer Arztpraxis in der Elberfelder Straße gegen 10 Uhr die Polizei. In und vor der Praxis randalierte eine 20-Jährige, die Patienten durch ihr Verhalten verängstigte und den Betrieb erheblich störte. Auch mehrfache Aufforderungen des Personals, das Gebäude zu verlassen, interessierten die Frau genauso wenig, wie die Anweisungen der Polizisten. Als die Beamten die 20-Jährige aus dem Treppenhaus bringen wollten, setzte sich diese zur Wehr, wand...

  • Hagen
  • 18.12.20
Blaulicht
Eine 64-Jährige in Hagen verändert ihr Kennzeichen und leistet Widerstand als die Beamten sie darauf aufmerksam machten.

Wegen verändertem Kennzeichen
Kennzeichenstreit in Voswinckelstraße: 64-Jährige leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

In der Voswinckelstraße sahen eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter am Samstag, 5. Dezember, gegen 11.10 Uhr einen Renault, auf dessen Kennzeichen handschriftlich mit schwarzem Stift ein "E" für Elektrofahrzeug aufgemalt war. Der Renault war zwar ein E-Fahrzeug, jedoch stellt das Bemalen des Kennzeichens eine unzulässige Veränderung dar. Die 64-jährige Besitzerin wurde durch die Polizeikräfte daraufhin angesprochen. Sie gaben ihr den Hinweis, dass sie sich den Zusatz "E" bei der...

  • Hagen
  • 08.12.20
Blaulicht
Ein alkoholisierter 36-Jähriger leistet Widerstand.

Widerstand gegen Polizeibeamte
Polizisten beleidigt: Hilflose Person in Knippschildstraße geht auf helfende Beamte los

Am Donnerstag, 26. November fiel ein 36-Jähriger zunächst als hilflose Person in der Knippschildstraße auf. Passanten sorgten sich um den Mann und verständigten gegen 16.30 Uhr die Polizei. Als diese eintraf, zeigte sich der Hagener jedoch zunehmend aggressiv und beleidigte die Polizisten. Bei der Durchsuchung seiner Person schlug er schließlich um sich, woraufhin er durch die Polizeibeamten am Boden fixiert werden musste. Auch dabei trat und schlug er nach den Beamten und beleidigte sie...

  • Hagen
  • 27.11.20
Blaulicht

In einem Hagener Tabakgeschäft
Schlafender Kunde greift Polizeibeamte an

Ein 56-jähriger betrunkener Mann hat am Mittwochvormittag in der Hagener Innenstadt zwei Polizeibeamte angegriffen. Der Hagener betrat gegen10.50 Uhr ein Tabakgeschäft in der Fußgängerzone und setzte sich auf eine Couch. Hier schlief er immer wieder ein und kam der Aufforderung eines Angestellten den Laden zu verlassen nicht nach. Alarmierte Polizisten weckten den Mann und wollten ihn nach draußen begleiten. Plötzlich stand er auf und schlug in Richtung der Beamten. Er konnte trotz Gegenwehr zu...

  • Hagen
  • 22.10.20
Blaulicht

28-Jährige hetzte Hund auf Ordnungshüter
Hagen: Polizistin nach Widerstand leicht verletzt

Am Sonntag (11. Oktober) gegen 18.40 Uhr kam es zu einem Widerstand gegen Polizisten im Bereich des Bodelschwinghplatzes. Zuvor meldeten Kinder über eine Telefonzelle eine weibliche Person, welche mit einem Messer in der Hand Passanten anpöble. Bei Eintreffen der Polizeistreife und auf Ansprache reagierte die 28-Jährige unvermittelt aggressiv und ließ sich auf kein Gespräch ein. Die Hattingerin führte zudem einen freilaufenden Hund (mittelgroß, Rasse unbekannt) mit sich. Als sich die Lage nicht...

  • Hagen
  • 12.10.20
Blaulicht
Zwei Polizisten in Hagen nach Widerstand leicht verletzt.

Widerstand gegen Polizeibeamte
Polizist nach Randale ins Gesicht geschlagen. 22-Jähriger vorläufig festgenommen

Ein 22-Jähriger fiel am Donnerstag, 10. September gegen 10.20 Uhr im Bereich des Märkischen Rings zunächst als Randalierer auf. Im Rahmen dessen sollte er von einer Streifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert werden. Der Kontrolle versuchte der Mann sich durch Flucht zu entziehen. An der Kreuzung Elfriedenhöhe konnte der 22-Jährige dann eingeholt werden. Er verweigerte jedoch die Herausgabe von Ausweispapieren und versucht erneut zu flüchten. Dabei schlug er einer Polizistin ins Gesicht...

  • Hagen
  • 11.09.20
Blaulicht
37-Jähriger nach Widerstand gegen Polizeibeamte in Gewahrsam genommen.

Heftiger Widerstand gegen Polizeibeamte
Pöbelei und wüste Gesten: 37-Jähriger hält die Polizei am Graf-von-Galen-Ring in Atem

Ein 37-Jähriger leistete am Mittwoch, 9. September gegen 6 Uhr am Graf-von-Galen-Ring Widerstand gegen Polizeibeamte. Zuvor fiel der Mann bereits im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs auf und wurde dort der Örtlichkeit verwiesen. Im weiteren Verlauf zeigte er den Polizisten dann den Mittelfinger und pöbelte Passanten an. Daraufhin sollte der Mann in Gewahrsam genommen werden, versuchte jedoch zu Fuß zu flüchten. Den Polizeibeamten gelang es den Mann einzuholen und am Boden zu fixieren. Dabei...

  • Hagen
  • 10.09.20
Blaulicht
Ein Mädchen-Duo randalierte in einem Bus.

Sachbeschädigung und Beleidigung
Maskenlos im Bus randaliert und rumgespuckt: Mädchen-Duo (14, 15) leistet Widerstand gegen Beamte

Am Mittwoch, 19. August, riefen Kontrolleure gegen 06.40 Uhr die Polizei zu Hilfe, nachdem sie zwei jugendliche Fahrgäste in einem Bus am Berliner Platz kontrolliert hatten. Die beiden Heranwachsenden (15 und 14 Jahrealt) besaßen keine Fahrkarten und weigerten sich, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Zudem beleidigten die Mädchen den Busfahrer, randalierten und spuckten sowie husteten absichtlich im Fahrzeug herum. Auch nach Eintreffen der Polizei verhielt sich die 15-jährige Hagenerin,...

  • Hagen
  • 20.08.20
Blaulicht

Polizeistreife zu Einsatz gerufen
Widerstand gegen Polizisten nach Hilfeleistung: Mann schläft auf Gehweg in der Helfer Straße

Am Montag, 3. August, erhielt eine Polizeistreife gegen 23 Uhr zunächst den Auftrag bei einem auf dem Gehweg schlafenden Mann in der Helfer Straße nach dem Rechten zu schauen. Auf Ansprache reagierte der 37-Jährige jedoch direkt verbal aggressiv. Auch im weiteren Verlauf ließ sich der Mann nicht beruhigen und machte einen stark alkoholisierten Eindruck. Aufgrund dessen wurde ihm die Weiterfahrt mit seinem mitgeführten E-Bike untersagt, woraufhin dieses an einem Laternenmast angebunden werden...

  • Hagen
  • 04.08.20
Blaulicht

Widerstand auf Emst
Mann entreißt Polizist Pfefferspray

Am Mittwoch, 1. Juli, kam es zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte in der Gerhard-Hauptmann-Straße. Anwohner eines Mehrfamilienhauses beschwerten sich dort gegen 23.10 über laute Musik, die aus einer Wohnung drang. Als die Beamten läuteten und den alkoholisierten Mieter (33) zur Ruhe ermahnten, zeigte sich dieser uneinsichtig. Während der Erläuterungen der Polizisten wurde der Hagener immer aggressiver. Als er mit erhobenen Fäusten auf einen 32-jährigen Beamten losging, kam es zu einem...

  • Hagen
  • 02.07.20
Blaulicht
Auf dem Berliner Platz in Hagen kam es am Montag zu Widerstand gegen Polizeibeamte.

Am Berliner Platz
Schreien, Spucken, Pöbeln: 25-Jähriger Randalierer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Montag, 15. Juni, riefen Passanten die Polizei gegen 10 Uhr zum Berliner Platz. Dort randalierte ein 25-Jähriger seit geraumer Zeit herum. Er schrie, spuckte und pöbelte Herumstehende an. Auch die eintreffenden Beamten empfing er mit Geschrei und spuckte ihnen vor die Füße. Der 25-Jährige erhielt einen Platzverweis, dem er nicht nachkommen wollte. Er hielt sich an einer Bank fest und musste von den Polizisten wenig später in den Streifenwagen getragen werden. Bei ersten Ermittlungen stellte...

  • Hagen
  • 16.06.20
Blaulicht

Zwei leicht Verletzte
Hagen: Mann wirft sich mit Polizisten durch Glasscheibe

Am Sonntag, um 17.45 Uhr, kam es zu einem Widerstand eines 34-Jährigen gegen eine Polizeimaßnahme. Als die Polizei einen Sachverhalt zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufnahm, kam der Tatverdächtige der Aufforderung sich auszuweisen, nicht nach. Da der alkoholisierte Mann den Polizisten bedrohlich nahe kam, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Der Mann sperrte sich und versuchte zu verhindern, dass ihn die Polizisten in den Streifenwagen brachten. Sein Widerstand fiel so...

  • Hagen
  • 20.01.20
Überregionales

Hagen: Betrunkener Fahrradfahrer bespuckt Polizisten

Am Dienstag (3. Juli)  teilte ein Zeuge der Polizei um 22.20 Uhr mit, dass auf der Enneper Straße ein offensichtlich betrunkener Fahrradfahrer unterwegs sei. Die Beamten waren kurz darauf am Einsatzort und sahen an der Einmündung Nordstraße einen Mann, der mit seinem Fahrrad in starken Schlangenlinien in Richtung Gevelsberg fuhr. Als die Polizisten bei ihm eintrafen, stürzte er vom Rad und musste gestützt werden, um nicht wieder zu Boden zu fallen. Der 45-jährige Fahrradfahrer beleidigte die...

  • Hagen
  • 04.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.