Wohlfahrtsverbände

Beiträge zum Thema Wohlfahrtsverbände

LK-Gemeinschaft

DRK Gladbeck informiert
Kaum neue Stellen in Pflegeeinrichtungen - Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege

Kaum neue Stellen in Pflegeeinrichtungen – Spahn muss Gesetz nachbessern Die Freie Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen kritisiert in einem Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz, das den Einrichtungen 13.000 zusätzliche Pflegekräfte bescheren soll. Die Stellen sind aber bislang fast alle unbesetzt, weil das Gesetz an der Praxis vorbeigeht. „Es ist ein guter Ansatz, mehr Stellen in den vollstationären Pflegeeinrichtungen zu schaffen, und das, ohne die...

  • Gladbeck
  • 01.08.19
Vereine + Ehrenamt
v. li. Larissa Aldehoff, Projektkoordinatorin „KoWo“, Lisa-Kristin Kapteinat (MdL Kreis Recklinghausen, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion), Annette Watermann-Krass (MdL Kreis Warendorf) und Gerd Diesel (Vorstand DRK-Landesverband Westfalen-Lippe)

NRW-Landtagsabgeordnete zu Besuch beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Münster
Austausch über das neue Kompetenzzentrum Digitalisierung in der Wohlfahrt (KoWo) im DRK

Am Donnerstag, 18.07.2019, informierten sich die NRW-Landtagsabgeordneten Lisa-Kristin Kapteinat und Annette Watermann-Krass (beide SPD) über das neue Kompetenzzentrum Digitalisierung in der Wohlfahrt beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Münster. Der Vorstand des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Gerd Diesel, begrüßte die Gäste und freute sich über das Interesse an dem Projekt. Teams der DRK-Kompetenzzentren Digitalisierung Die Teams der DRK-Kompetenzzentren Digitalisierung beraten...

  • Gladbeck
  • 19.07.19
Überregionales
Holger Böhnert und Carl Gerhard Rohm; Foto by Wolfgang Schieren (DRK Bochum)
3 Bilder

Wechsel an der Spitze des DRK Bochum

Seit heute hat das Deutsche Rote Kreuz in Bochum einen neuen hauptamtlichen Vorstand. Heute gab es ein historisches Ereignis beim Deutschen Roten Kreuz in Bochum. Der langjährige Vorstandsvorsitzende Carl Gerhard Rohm übergab den symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger. Seit heute leitet der 55-jährige Holger Boehnert die Geschicke des Kreisverbandes als hauptamtlicher Vorstand. Der Diplom- Kaufmann löst Carl Gerhard Rohm ab, der über 20 Jahre den Kreisverband Bochum in...

  • Bochum
  • 02.10.18
Politik
Oberbürgermeister Thomas Geisel, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und die Vertreter der Wohlfahrtsverbände unterzeichneten im Rathaus die Verlängerung des Rahmenvertrags. Foto: Stadt Düsseldorf/ Lars Heidrich

Finanzielle Zuwendungen der Stadt

Oberbürgermeister Thomas Geisel und die Vertreter der Wohlfahrtsverbände unterzeichneten am Donnerstag, 20. September, im Düsseldorfer Rathaus die Fortführung des Rahmenvertrages über die finanziellen Zuwendungen der Stadt. "Die Unterzeichnung des neuen Rahmenvertrages und die darin enthaltenen Anpassungen sichern für weitere fünf Jahre die sozialen Hilfen für die Bürger. Bis zum 31. Dezember 2023 erhalten die Verbände Planungssicherheit und die Garantie, ihre professionelle Arbeit im Sinne...

  • Düsseldorf
  • 22.09.18
  •  1
Politik
Aufnahmestopp für Nichtdeutsche: Die Essener Tafel nimmt bis auf Weiteres keine neuen Kunden ohne deutschen Pass auf (Beispielbild).

Frage der Woche: Aufnahmestopp für Nichtdeutsche – Handelt die Essener Tafel legitim?

Die Kollegin Christina Wandt von der WAZ stieß bei einer Recherche auf die Info. Die Essener Tafel nimmt seit Januar nur noch deutsche Neukunden in ihre Kartei auf, Menschen ohne deutschen Pass werden bis auf Weiteres abgewiesen. Ein Skandal? Der Vorsitzende Jörg Sator begründet die Entscheidung der Tafel mit einem langsamen Prozess der Veränderung. Zuletzt seien rund 75 Prozent der insgesamt 6.000 Tafel-Kunden Ausländer gewesen, besonders ältere deutsche Bürgerinnen hätten sich "von der...

  • Essen-Süd
  • 23.02.18
  •  268
  •  16
Politik

Der Fall Steinbach - Wie der Klüngel in Bochum funktioniert

Das Rechnungprüfungsamt listet schwere Versäumnisse des Sozialamtes bei der Vergabe der Leistungen zur Flüchtlingsbetreuung und –unterbringung auf (WAZ vom 06.11.17). Versäumnisse bei der Vergabe und den Verträgen zur Flüchtlingsbetreuung Vergabe-Richtlinien und Dienstanweisungen wurden missachtet. Verträge zu überhöhten Preisen wurden geschlossen. In den Verträgen fehlten Auflösungsklauseln Mit Caritas und Diakonie wurden 4-Jahres-Verträge geschlossen, obwohl die Unterkünfte, in denen...

  • Bochum
  • 11.11.17
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Geflüchtete Kinder präsentieren Kunstprojekt

Oberhausen: In dieser Woche präsentierten 15 Kinder der vom DRK Oberhausen betreuten Flüchtlingsunterkunft auf der Duisburgerstraße ihr Gemälde. Unter der Leitung des türkischen Universalkünstlers, Serkan Öztürk, bemalten die Kinder eine Wand der Unterkunft mit Sehenswürdigkeiten der Stadt Oberhausen. Im August starteten die Arbeiten rund um das bunte Gemälde an der Duisburgerstraße in Oberhausen, Anfang September wurden die letzten Pinselstriche gezogen. Zur Stärkung des...

  • Oberhausen
  • 19.10.17
Ratgeber
Die Stadt, Gelsendienste und die Wohlfahrtsverbände stellten die neuen Container vor, vertreten durch (v.l.): Cordula Zdziarstek (Caritas), Johannes Heinrich (DRK), Ulrich Husemann (Betriebsleiter Gelsendienste), Stadtrat Dr. Christopher Schmitt, Sven Lütkehaus (Der Paritätische), Christoph Schmidt (Diakonie) und Kathrin Neisemeier (Awo).Foto: Annette Schröder
2 Bilder

Neue Container für Altkleider: Gegen den Wildwuchs

Neue einheitliche Container für Altkleidersammlung in Gelsenkirchen "Wir haben die Altkleidersammlung zusammen mit den Wohlfahrtsverbänden neu organisiert", sagt Ulrich Husemann, Betriebsleiter der Gelsendienste, die in den nächsten Monaten dazu etwa 240 neue Container aufstellen werden. Sie sind blau und tragen neben der Aufschrift "Gelsendienste" mit dem bekannten Logo auch die Namen der Wohfahrtsverbände, für die gesammelt wird. An den Seiten prangen in verschiedenen Schriftgrößen die...

  • Gelsenkirchen
  • 04.10.17
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand der AWO Derne. Vorsitzender Oliver Schröer in der Mitte (mit Krawatte).

Oliver Schröer neuer Vorsitzender der AWO Derne

Auf den Bingo-Spielenachmittag am 13.03. bei der AWO Derne folgte abends die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins. Die Mitglieder trafen sich im Tagesraum des AWO-Wohnhauses an der Oberbeckerstr. Vorsitzender Michael Lüning blickte im Rahmen eines Vorstandsberichts auf die Angebote und Veranstaltungen in 2016 zurück und informierte über die kommenden Aktivitäten der AWO Derne. Neben dem klassischen Sommerfest und der diesjährigen Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung, sind bereits zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 16.03.17
Politik
3 Bilder

Mimoun Azizi mit einem neuen Offenen Brief

Sehr geehrter Herr Bundesminister, lieber Herr de Maizière, sehr geehrte Damen und Herren, Der liberale Flügel innerhalb der muslimischen Gemeinde in Deutschland wird nicht aufhören seine Stimme zu erheben. Denn durch die Strukturen und durch die Ideologien der muslimischen Verbände sowie ihre Vorgehensweisen wird die deutsche Gesellschaft destabilisiert. In erster Linie leiden Deutsche muslimischen Glaubens, die seit Jahrzehnten hier leben und sehr gut integriert sind, unter diesen...

  • Hagen
  • 01.03.17
  •  1
Politik
Die Vertreter der sieben Wohlfahrtsverbände trafen sich zum Unterschriftentermin mit Olaf Schade (Mitte) und Astrid Hinterthür (2.v.r.) im Schwelmer Kreishaus.

Kooperation: Kreis und Wohlfahrtsverbände regeln Finanzierung

Als eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe bezeichnet Landrat Olaf Schade den jetzt unterzeichneten Vertrag zwischen der Freien Wohlfahrtspflege und der Kreisverwaltung. Bisher erfolgten die finanziellen Zuwendungen des Kreises an die Wohlfahrtsverbände auf freiwilliger Basis. Im Dezember letzten Jahres sprach der Kreistag sich für eine verbindliche Vereinbarung der Zusammenarbeit aus, die nun im Schwelmer Kreishaus besiegelt wurde. Zusammenarbeit auf Augenhöhe „Während die bisherigen...

  • Schwelm
  • 04.09.16
Ratgeber
5 Bilder

Sucht - Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. beim 1. Tag des Paritätischen Wohlfahrtsverband

Die Sucht - Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. ist sehr engagiert im Bereich der Suchtkrankenhilfe, der Suchtprävention an Schulen, sowie der öffentlichen Aufklärung zum Thema Suchterkrankung. Daher freut es die Gruppe sehr, dass der Wohlfahrtsverband "Der Paritätische" am 16.07.2016 einen Informationstag durchführen möchte, an dem sich alle Mitgliedsverbände und Gruppen vorstellen können. "Das gibt uns die Chance unsere Selbsthilfegruppe und unsere Arbeit einmal mehr vorzustellen." so Norbert...

  • Moers
  • 21.06.16
  •  2
Politik
Christine Müller-Hechfellner, sozialpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion

Grüne unterstützen Forderung der Wohlfahrtsverbände

Müller-Hechfellner: Flüchtlingsbetreuung in Wohnungen muss sichergestellt sein Die Grünen im Rat der Stadt unterstützen die Forderung der Essener Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas, die Stellen bei der Wohnungsbetreuung bedarfsgerecht anzupassen. "Die Begleitung und Betreuung in privaten Wohnungen ist gerade in den ersten Mo-naten für geflüchtete Menschen wichtig, um sich im Stadtteil zurecht zu finden und die nötigen Behördengänge erledigen zu können", so Christine Müller-Hechfellner,...

  • Essen-Nord
  • 07.06.16
Politik
2 Bilder

Förderungs-Kappung im Kultur/Sozial-Sektor kommt an der Basis an / eine Bestandsaufnahme

Das Landestheater Burghofbühne muss mit einem unangenehmen Beschluss der Mehrheitskoalition im Kreistag (über)-leben: 100.000 Euro weniger Zuschuss in diesem Jahr, von 2017 bis 2019 reduziert sich der Zuschuss jährlich um jeweils weitere 10.000 Euro. Dies ist jedoch nur eine von vielen Hiobsbotschaften, mit denen eine Reihe von Anbietern in der Kultur- und Soziallandschaft das Kreises Wesel klarkommen müssen. Nahezu unbemerkt von Vielen brachte die Jamaika-Koalition (CDU, Grüne, FDP/VWG) in...

  • Wesel
  • 31.03.16
  •  30
Politik

Die Leistungen der Wohlfahrtsverbände sind für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft unersetzlich - SPD weist Kritik des FDP-Fraktionsvorsitzenden aufs Allerschärfste zurück

Die SPD-Kreistagsfraktion weist die Äußerungen des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Heinz Dams, über die Wohlfahrtsverbände im Rahmen des FDP-Kreisparteitags aufs Allerschärfste zurück. Dams hatte nach Medienberichten seine Mitglieder dazu aufgefordert, zum Kreistag am 17. März zu kommen, da dort auch die Wohlfahrtsverbände anwesend seien. In dem Zusammenhang habe er geäußert, dass es wichtig sei, „Gegenstimmen zu den Steuerverschwendern" in der Einwohnerfragestunde zu artikulieren....

  • Wesel
  • 24.02.16
LK-Gemeinschaft
22 Bilder

Tolle Stimmung beim Seniorenkarneval in Goch

Einen karnevalistischen Hochgenuss erlebten die Besucher des Seniorenkarnevals in Goch. Die örtlichen Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Diakonie und DRK hatten in Zusammenarbeit mit den Gocher Karnevalsvereinen und der KulTourbühne Goch zu einem närrischen Nachmittag eingeladen, wobei keiner sein Kommen bereuen musste. Für das unterhaltsame Programm sorgten die Karnevalskomitees vom Kolping Karneval Komitee 1885 Goch und 1. GGK Rot – Weiß. Und so erlebten die Besucher nicht nur gekonnte...

  • Goch
  • 29.01.16
Ratgeber
Elena, Deniz und Lena vom Wittener Jugendrotkreuz mit Dr. Rainer Schmitt, einem der über 100 Weihnachtsbaumbesitzer, die sich am vergangenen Samstag an der Aktion beteiligten
2 Bilder

Wittener Jugendrotkreuzler, Dr. Schmitt und eine Menge ausgediente Weihnachtsbäume!

Über 100 Tannen und Fichten wurden „Hand in Hand“ entsorgt, Jugendrotkreuzler freuen sich über fast 650,00 € als Spende für neues Fahrzeug Am Samstag waren 24 Jugendliche und junge Erwachsene des Wittener Jugendrotkreuzes mit mehreren Teams im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln und Bürgerinnen und Bürgern, denen die Entsorgung ihrer Weihnachtsbäume selbst schwer fallen würde, hilfreich zur Seite stehen. Erstmalig hatten sich die Wittener...

  • Witten
  • 12.01.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

40 Jahre AWO´s in Borbeck - 40 Jahre ehrenamtliches Wirken im Quartier

Borbecker Ortsvereine feierten Jubiläum in der Ortsmitte "Wir in Borbeck" hieß es am 11. September 2015, ab 11 Uhr im Zentrum von Borbeck. Zum dritten Mal präsentierten sich gemeinsam die Ortsvereine der Arbeiterwohlfahrt aus den Stadtteilen Bergeborbeck, Bochold, Borbeck, Dellwig, Gerschede, Frintrop, Schönebeck und Vogelheim der Öffentlichkeit mit einem bunten Programm aus Information, Tanz und Gesang bei Kaffee und Kuchen, sowie Würstchen und Kaltgetränken. Grund zu Feiern gab diesmal das...

  • Essen-Borbeck
  • 02.10.15
  •  1
Ratgeber

"Zertifizierung" für Altkleidercontainer von Wohlfahrtsverbänden

Vier Wohltätigkeitsverbände stellen in diesen Tagen ihre Altkleider-Container im Hemeraner Stadtgebiet auf. Hintergrund ist eine Kooperation des Märkischen Kreises mit den karitativen Altkleidersammlern.Diese wurde Ende vergangenen Jahres gestartet, um klare Verhältnisse und vor allem Sicherheit bei den Bürgerinnen und Bürgern zu schaffen. Zahlreiche Trittbrettfahrer mit Betrugsabsichten stellen nämlich immer wieder Container mit Aufklebern auf, die wohltätige Zwecke vorgaukeln. Gleichzeitig...

  • Hemer
  • 04.06.14
Politik
Manuela Sieg leitet das Beratungszentrum.

Verlust sozialer Bindungen ist mittlerweile Hauptursache von Krisen

Evangelisches Beratungszentrum zieht Zwischenbilanz zum 40-jährigen Bestehen. Dass Menschen soziale Bindungen nicht mehr verlässlich zur Verfügung stehen, ist die Hauptursache aller Krisen, bei denen das Evangelische Beratungszentrum um Hilfe gebeten wird. „Diese Bindungen müssen immer wieder neu ausgehandelt und etabliert werden. Das hat vielfältige Folgen für Kinder in ihrer Entwicklung, aber auch für erwachsene Menschen in ihrem Lebenslauf“, sagt EBZ-Leiterin Manuela Sieg. Zum 40-jährigen...

  • Bochum
  • 20.03.13
Politik
Der BoSprInt-Beirat, v.l.: Astrid Platzmann-Scholten, Eckhard Sundermann, Britta Anger, Mara Eppinger-Hecking, Heike Timmen, Holger Schelte, Ulrich Kemner, Ute Würtz, Claudia Evers.

Dank BoSprInt verstehen sich Helfer und Migranten

Projekt zur Finanzierung von Übersetzungs- und Integrationsdienst im Gesundheitssektor startet in Bochum Wenn Helfer und Klient sich nicht verstehen, ist die gesundheitliche Versorgung von Migrantinnen und Migranten nur lückenhaft möglich. Das Bochumer Projekt BoSprInt steuert nun mit einem Sprach- und Integrationsmittlerdienst gegen. Ihn nutzen können künftig auch kleinste Hilfsorganisationen, Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen – dank Spendenfinanzierung gratis. „Bislang wird...

  • Bochum
  • 19.03.13
Politik

Zuwanderung aus Südosteuropa: Allein, allein ...

Dass der Zuzug von Armutsflüchtlingen vor allem aus Rumänien und Bulgarien die Stadt derzeit vor gewaltige Probleme stellt, ist unbestritten. Der Zustrom und seine Folgen dürften mit Einführung der uneingeschränkten Freizügigkeit in der Europäischen Union nach dem 1. Januar 2014 sogar noch größer werden. Strittig ist allerdings die Frage, wie diese Probleme bewältigt werden können. Zwar hat die Stadt ein entsprechendes Handlungskonzept beschlossen, OB Link das Thema zur vordringlichsten...

  • Duisburg
  • 29.01.13
  •  12
Ratgeber

Sozialausschuss gibt grünes Licht: Zuschüsse für Wohlfahrtsverbände

Einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 153.000 Euro zur Unterstützung ihrer sozialen Arbeit erhalten die Wohlfahrtsverbände im Kreis Unna. Dafür sprach sich der Ausschuss für Arbeit und Soziales des Kreises aus. Die Arbeiterwohlfahrt, der Caritasverband, Der Pariätische, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Diakonie erhalten je 30.000 Euro. Zusätzliche 3.000 Euro erhält das DRK als derzeit für die aus den fünf Verbänden bestehende Arbeitsgemeinschaft tätiger Sprecherverband. Die Höhe des...

  • Kamen
  • 23.11.12
Vereine + Ehrenamt
Lokale Ehrengäste und Mitglieder des Vorstandes des BKE-Landesverbandes (v.l.): Walter Beier (Ehrenvorsitzender des BKE-Landesverbandes), Günter Grimm (BKE-Bundesvorsitzender), Monika Brauckmann (Schatzmeisterin BKE Holzwickede), Friedrich-Wilhelm Bernhardt (FDP Holzwickede), Bärbel Brauckmann (Vorsitzende des BKE Holzwickede), Dieter Kirchfeld (BKE-Beisitzer), Karl-Hermann Vagt (Vorsitzender des BKE-Landesverbandes), Bürgermeister Jenz Rother, Landrat Michael Makiolla, Ralph Seiler und Pfarrer Bald.

Hilfe bei der Suchtselbsthilfe

Opherdicke. 80 Mitglieder der Selbsthilfeorganisation Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche (BKE) kamen aus ganz NRW zur Jahreshauptversammlung ins Evangelische Gemeindehaus nach Opherdicke. Zahlreiche lokale Ehrengäste machten in ihren Grußworten ihre Verbundenheit zu der Suchtselbsthilfe und dem BKE Holzwickede deutlich. Die ehrenamtliche Suchtselbsthilfe stabilisiere Angehörige und Betroffene, ein zufriedenes und suchtfreies Leben zu erreichen. Die professionelle Suchtberatung und die...

  • Unna
  • 04.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.