Zukunftswerkstatt

Beiträge zum Thema Zukunftswerkstatt

Wirtschaft
Zur "Zukunftswerkstatt Mehrhoog" lädt die Stadt Hamminkeln am Donnerstag, 27. Februar, um 18.30 Uhr in die Begegnungsstätte (Am Schnellenhof 2a) ein. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
2 Bilder

Aktive Ansprache der Mehrhooger Bürger durch das beauftragte Institut: Freitag, 14. Februar, und Samstag, 15. Februar
Viele Teilnehmer mobilisieren für die "Zukunftswerkstatt in Mehrhoog"

Was verbinden die Bürger mit „ihrem“ Mehrhoog? Was wünschen sie sich für ihren Stadtteil? Und wie kann die Gemeinschaft weiter gestärkt werden – diese und weitere Fragen sind Thema der Zukunftswerkstatt, zu der die Stadt Hamminkeln am Donnerstag, 27. Februar, um 18.30 Uhr in die Begegnungsstätte (Am Schnellenhof 2a) einlädt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Hintergrund der Veranstaltung Hintergrund der Veranstaltung ist das Programm „Zukunft Hamminkeln 2030+“, das die Stadt 2018 ins Leben...

  • Hamminkeln
  • 14.02.20
Politik
4 Bilder

CDU lud zur Zukunftswerkstatt "Wohnen und Leben in Lünen 2035"

Zur Zukunftswerkstatt unter dem Titel „Wohnen und Leben in Lünen 2035“ hatte die CDU-Lünen am Dienstag (7.1.) eingeladen, Gastgeber war an diesem Abend der Bauverein zu Lünen. Als prominente Referentin konnte man sogar Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in NRW, gewinnen. Nicht minder interessant waren außerdem die Beiträge der ihr folgenden Referenten: Dipl.-Meteorologe Guido Halbig (Deutscher Wetterdienst, Leiter Regionales des Klimabüros Essen) und...

  • Lünen
  • 13.01.20
Politik

Kommunalwahl 2020 in Emmerich am Rhein
BGE will Hinze nicht unterstützen

Emmerich braucht eine neue Stadtpolitik, denn Emmerich kann mehr. Am geschichtlich bedeutsamen 9. November traf sich die BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE) bei "Franz" in der Societät zur Zukunftswerkstatt BGE 2020+. Gemeinsam wurden in einem eintägigen Workshop die entscheidenden Weichen für die Kommunalwahl 2020 und die nächste Wahlperiode gestellt. Die BGE will eine neue Stadtpolitik für Emmerich und seine Ortsteile. Eine neue Stadtpolitik benötigt neue Ideen und dynamische...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.11.19
  •  2
Politik

Gladbecker SPD lädt zu Workshops ein
Klimaschutz ohne Bedeutung?

Ein Kommentar Am kommenden Samstag geht die Gladbecker SPD in Klausur. Unter dem Motto "Gestalte deine Stadt! Gladbeck von morgen" wollen sich die Genossen im Innovationszentrum mit der Zukunft von Gladbeck beschäftigen. In vier Workshops werden Antworten auf die Fragen "Wie gelingt faires Zusammenleben in Gladbeck?", "Wie lernen und leben Kinder im Gladbeck von morgen?", "Wie sieht das Sport-, Kultur- und Freizeitangebot der Zukunft aus?" und "Wie schafft Gladbeck die Verkehrswende?"...

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  •  1
Sport

am 11. Mai in Ossenberg!
Concordia bereitet die Zukunft vor

Am 11. Mai möchte der SV Concordia Ossenberg sportbegeisterte Mitbürger, Ehrenamtler und Interessieete aus Nah und Fern zu einer Zukunftswerkstatt in die Räumlichkeiten auf der Kapellenfeldstr. einladen. Obwohl der SV Concordia längst nicht mehr nur Fußballverein ist, sondern ein breites Spektrum, wie Rehakurse, Badminton, Boxen oder Mutter-KInd-Turnen anbietet, nimmt der Sportverein aus dem Rheinberger Norden sehr gerne an der Aktion des Landessportbundes NRW teil. Zukunftswerkstatt in...

  • Rheinberg
  • 07.05.19
  •  1
Natur + Garten
Alle interessierten Bürger sind eingeladen mitzugestalten.

Auftaktmeeting "Maria-Lindenhof"
Erstes Treffen engagierter Bürger am 6. Februar

Altstadt. Mit dem Stadtkroneprozess, den Marion Taube im vergangenen Jahr initiiert und mit Leben gefüllt hat, wurde der Bürgerpark Maria-Lindenhof wieder ins Bewusstsein vieler Menschen gerückt. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt verständigten sich im September des vergangenen Jahres etwa 70 interessierte Bürger darauf, dass dieser Gestaltungsprozess in den kommenden Jahren unter Beteiligung von engagierten Akteuren fortgesetzt werden soll. Mittlerweile sind die Ergebnisse dieses ersten...

  • Dorsten
  • 21.01.19
Politik

Gemeinsam mobil in Essen.
Die Mobilität der Zukunft.

Zukunftswerkstatt… Mit Impulsen von Frau Sara Klemm (Master of Arts / Projektkoordination NEMO) und Herrn Michael Zyweck (Leiter der Koordinierungstelle Rhein Ruhr des VRR) will die SPD-Projektgruppe MOBILITÄT mit den Gästen ins Gespräch kommen. Es werden neue Ideen und Lösungen gemeinsam entwickelt, diskutiert und ausgearbeitet. Moderiert wird die Veranstaltung von Herrn Professor Klaus Wermker (Honorarprofessor an der Universität Duisburg Essen und erfahrener Stadtentwickler). Wann? Am...

  • Essen
  • 17.01.19
Kultur
Mit rund 120 Teilnehmern erfreulich gut besucht war auch wieder die Veranstaltung "Zukunftwerkstatt", die somit zum zweiten Male in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule in Rentfort-Nord stattfand. Foto: Gesamtschule

"Zukunftswerkstatt" der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule
Gladbeck: Gesamtschule rüstet sich für die Zukunft

120 Teilnehmer kamen mit vielen neuen Ideen zur zweiten "Zukunftwerkstatt" - Rentfort-Nord. Es war ein echter "Versuchsballon", der da gestartet wurde, als vor einem Jahr die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule erstmals zur "Zukunftswerkstatt" einlud. An einem einzigen Tag entstanden an der Fritz-Erler-Straße in Rentfort-Nord viele Ideen und Vorschläge. Das Kollegium, Eltern und Schüler dachten zusammen mit Vertretern der Stadt Gladbeck sowie der Bezirksregierung Münster intensiv über die Zukunft...

  • Gladbeck
  • 19.12.18
  •  1
Überregionales
Schüler, Eltern und Lehrer im gemeinsamen Dialog.

PGU gründet Arbeitsgruppe und spricht über Digitalisierung

Das Pestalozzi-Gymnasium (PGU) in Unna hat eine neue Arbeitsgruppe gegründet, die den Bereich Digitalisierung am PGU ausbauen möchte.Dafür gingen Schüler, Eltern und Lehrer in einen gemeinsamen Dialog und führten eine Zukunftswerkstatt durch. Eine Zukunftswerkstatt ist eine Methode, die Phantasie anzuregen, um mit neuen Ideen Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu entwickeln. Gemeinsam mit der Schulleitung formulierten Schüler, Eltern und Lehrer Zukunftswünsche und Ideen im Bereich der...

  • Unna
  • 12.10.18
Überregionales
Das Plakat zur Zukunftswerkstatt.

"Zukunft Hamminkeln 2030+": Zukunftswerkstatt zu den Themen Stadtgestaltung und Stadtentwicklung

Eine Zukunftswerkstatt im Rahmen der Aktion "Zukunft Hamminkeln 2030+" findet am Montag, 2. Juli, statt. Hierbei wird es um die Zukunft von Hamminkeln selbst, aber auch der Ortsteile Loikum, Marienthal, Mehrhoog, Brünen, sowie Ringenberg, Dingden und Wertherbruch, gehen. Themen werden vor allem die Gestaltung und Entwicklung von Hamminkeln sein.  Die Veranstaltung ist in der Hauptschule Dingden (Am Schienenberg 4) und startet um 18.30 Uhr. Dazu sind alle Bewohner von Hamminkeln herzlich...

  • Hamminkeln
  • 26.06.18
Überregionales
Foto: Stadt Oberhausen

„800 Ideen für Oberhausen“

„800 Ideen für Oberhausen“ ist der Titel einer Veranstaltung zum Thema Zukunftsstadt, zu dem die Stadt Oberhausen am Donnerstag, 28. Juni 2018, von 14 bis 20 Uhr alle interessierten und engagierten Bürger einlädt. Ort: der ehemalige Netto-Supermarkt an der Goebenstraße 83. Die Veranstaltung markiert zwar das Ende der 2. Wettbewerbsphase der „Zukunftsstadt Oberhausen“, ist jedoch bewusst keine Abschlussveranstaltung, denn: Das Projekt Zukunftsstadt geht weiter! In den vergangenen Jahren...

  • Oberhausen
  • 21.06.18
Politik
AG SPD 60plus Region Niederrhein

Die neuen Alten

Die neue GROKO ist vereidigt. Die Arbeit für eine bürgerliche Seniorenpolitik wird durch die AG SPD 60 Niederrhein offensiv fortgesetzt. Bei der ersten monatlichen Sitzung der AG SPD 60 plus Niederrhein in Duisburg nach Bildung der GROKO war „Erneuerung“ ein Thema. Das Ziel muss es sein, die Handschrift der SPD aus der Unverbindlichkeit des „Werdens“ und „Wollens“ herauszuholen und einzufordern. Die Mehrheit der SPD Mitglieder ist über 60 Jahre und erwartet eine konstruktive Begleitung...

  • Düsseldorf
  • 18.03.18
  •  3
  •  1
Überregionales
Foto: Aquapark Oberhausen

LVR-Ausstellung präsentiert neue Zukunftsprojekte: "Energiewenden – Wendezeiten"

Seit Sonntag können sich Besucher der Ausstellung „Energiewenden – Wendezeiten“ des Landschaftsverbands Rheinland in der Zukunftswerkstatt des Rheinischen Industriemuseums in der Zinkfabrik des Zentrums Altenberg über drei neue Projekte informieren. Die Vorstellung der zukunftsrelevanten und durchaus interessanten Projekte war am Sonntag unter anderem wegen des Schneefalls nicht besucht. Die Ausstellung, die auch auf die deutsche Steinkohle zurückblickt und sich somit mit der...

  • Oberhausen
  • 06.02.18
  •  3
Natur + Garten
Auch im Vorjahr wurden rund 1000 Pflanzen verteilt. Foto: Stephan Köhlen
2 Bilder

Berliner Viertel blüht wieder auf

Stadtteilmanagement, engagierte Bürger und LEG verteilen am 13. Mai rund tausend Balkon- und Beetpflanzen Das Berliner Viertel in Monheim soll weiter aufblühen. Ihren Beitrag dazu wollen auch in diesem Frühling wieder engagierte Bewohner, Mitstreiter in der Zukunftswerkstatt und Stadtteil-Manager Georg Scheyer leisten - unterstützt von der LEG. Sie verteilen am Mittwoch, 13. Mai, von 10 bis etwa 12 Uhr auf dem Ernst-Reuter-Platz rund tausend Balkon- und Beetpflanzen - solange der Vorrat...

  • Monheim am Rhein
  • 06.05.15
  •  1
Überregionales
So könnte ein StreetWorkout-Park aussehen.

StreetWorkout, Graffitis, Film über Flüchtlinge! Zukunftswerkstatt schwach besucht

Viele kamen nicht zur ersten „Zukunftswerkstatt“ für den Stadtteil. Die Vertreter von Jugendamt, Gemeinden, Jugendwerk der AWO und Gastgeber JuBB hatten die jungen Menschen in Werden, Heidhausen und Fischlaken eingeladen, über ihre Nöte, Wünsche, Hoffnungen für die Zukunft zu diskutieren. Unter dem Motto „Mein Stadtteil in 10 Jahren“ sollten die Jugendlichen sich „einmischen“, dafür Lösungsvorschläge und auch konkrete Strategien entwickeln, um ihren Stadtteil mitzugestalten. Das Interesse...

  • Essen-Werden
  • 13.11.14
Überregionales
2008 protestierten die Fußballer - der Slogan „Rettet den Volkswald“ hat auch 2014 noch Aktualität.
2 Bilder

Happy End am Volkswald? „Mein Stadtteil in 10 Jahren“ - Werdener Jugendliche melden sich zu Wort

Vielleicht bekommt Heidhausen ja doch noch seinen Jugendtreff! Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt hat jedenfalls den potenziellen Standort am Volkswald noch nicht abgeschrieben. Geschäftsführer Frank Bente: „Zunächst fragt sich, ob die für ‚Jugendarbeit in Werden‘ eigentlich nur noch bis Jahresende zur Verfügung stehenden Mittel, 10.000 Euro, überhaupt weiter gewährt werden.“ Bente ist guter Dinge: „Ich denke, das Besondere der Situation ermöglicht eine Verlängerung, zumal ja auch klar...

  • Essen-Werden
  • 17.10.14
  •  2
Politik
Georg Verfuß (li.) und Christoph Brünger sehen die wirtschaftliche Entwicklung in ländlichen Gebieten durch den aktuellen LEP-Entwurf gefährdet.
2 Bilder

SIHK und Wirtschaftsinitiative Hemer bringen Resolution zum LEP 2025 auf den Weg

"Es kann nicht sein, dass wieder einmal die Rhein-Schiene und das Ruhrgebiet bevorzugt werden und wir hier im ländlichen Raum hinten runter fallen." Der Hemeraner Bauunternehmer Georg Verfuß fand als Vorsitzender der Hemeraner wirtschaftsinitiative klare Worte für den von der Landesregierung NRW vorgelegten Entwurf des Landesentwicklungsplans 2025. Vor dem Hintergrund, dass es auch in der Felsenmeerstadt und in ganz Südwestfalen eine große Zahl an Weltmarktführern gebe, sieht die Hemeraner...

  • Hemer
  • 11.07.14
Politik
Zur 2. Zukunftswerkstatt der Wirtschaftsinitiative trafen sich Hemeraner Unternehmer, Vertreter der SIHK sowie der Grundstücks- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Grohe-Technologiezentrum.

2. Zukunftswerkstatt der Wirtschaftsinitiative Hemer

Bevölkerungsprognose der unter 15-Jährigen in Hemer bis 2030: -16,5% - Prognose der Schulabgänger im Märkischen Kreis bis 2019: -23,6% - Erwarteter Fachkräfte-Fehlbedarf bis 2017 im SIHK-Bezirk: ~17.000 - Unzufriedenheit der Hemeraner Unternehmen mit den aktuellen Datennetz-Verbindungen: 66%. Gründe genug, um sich bei der 2. Zukunftswerkstatt der Wirtschaftsinitiative Hemer auf die beiden Themenschwerpunkte „Fachkräftegewinnung/Standortattraktivität“ und „Infrastruktur“ zu konzentrieren.....

  • Hemer
  • 27.05.14
Überregionales
Radfahren sollte man, da sind sich Prinz Michael I und seine Venetia Pia einig, nur nüchtern. Foto: Siegel

Büttenreden helfen nicht vor Gericht

Karnevalfeiern ohne Alkohol am Steuer – egal ob Rad oder Auto Was haben Karneval und Radfahren gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts! Beim zweiten Blick jedoch ist klar, beim Karnevalfeiern ist Alkohol am Steuer passé. Dies zeigten demonstrativ in dieser Woche gemeinsam das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf und die Radstation Düsseldorf. Beide wollten die Situation nutzen, die Närrinnen und Narren darauf hinzuweisen, dass es eine närrische Illusion ist, dass sich Alkoholgenuss und Rad...

  • Düsseldorf
  • 18.02.14
Politik
www.unternehmenstage.de

Praxisnahe Ideen für eine moderne und familienorientiere Personalpolitik - Mitteilung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf

Die Veranstaltungsreihe „Unternehmenstage 2013 – Innovative Personalpolitik“ vom 9. bis 19. September bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in Workshops, Vorträgen, Seminaren und Best Practice-Beispielen wichtige Impulse und Anregungen. Zum ersten Mal wird in Düsseldorf und dem Kreis Mettmann eine Veranstaltungsreihe zum Thema „innovative Personalpolitik“ angeboten. Die „Unternehmenstage 2013“ vom 9. bis 19. September richten sich an kleine und mittelständische...

  • Hilden
  • 09.09.13
Überregionales

Wie sieht die Zukunft aus?

Am 3. April 2001 fand die Auftaktveranstaltung der Projektwerkstatt „Zukunftspark Blumenthal-Saatbruch“ statt. Die Auftaktveranstaltung zu den Werkstattgesprächen zum „Landschaftspark Emscherbruch“ – hier ging es um Areale im Süden von Herten und Recklinghausen – war am 5. Mai 2001. Die Bürger wurden aufgerufen, ihre Vorstellungen zur Gestaltung der genannten Flächen zu nennen. An beiden Veranstaltungen nahm ich als Mitglied des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21...

  • Recklinghausen
  • 15.08.13
Politik
Wolfgang Bäck, Stefan Beckmann und Tilman Christian studieren unter anderem die Bottroper Klimakarte. Der rote Bereich darf nicht noch roter werden.

Erwärmung der Bottroper City durch machbare Maßnahmen einschränken

Sämtliche Bottroper Gewässer in einen ökologisch einwandfreien Zustand bringen, die Naturschutzgebiete mehr als verdoppeln und die Aufenthaltsqualität in der City steigern sind Maßnahmen, die der Fachbereich Umwelt und Grün ins Auge gefasst hat. „Die Innenstadt ist überwärmt. Hier brauchen wir entgegensteuernde Maßnahmen - denn wenn die Prognosen stimmen, wird sich die Hitze dort noch um weitere zwei Grad Celsius bis 2050 erhöhen und schon jetzt schadet ein solches Klima insbesondere...

  • Bottrop
  • 09.08.13
Politik
Die Bundesautobahn A44 ist ein gravierender Einschnitt im Stadtteilbild von Byfang, Dilldorf, Kupferdreh. Die CDU kämpft seit Jahren um neue Lärmtechnische-Maßnahmen, damit die Belästigungen für die Bevölkerung gemindert werden können.

Zukunftswerkstatt Kupferdreh/ Byfang

Erstes CDU-Bürger-Dialogforum zur Kommunalwahl 2014 Thema: Leben mit der Bundesautobahn A44 - technische Varianten zur Lärmreduzierung Die CDU Kupferdreh/Byfang lädt alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zur traditionellen Bürger-Dialogveranstaltungsreihe "Zukunftswerkstatt Kupferdreh/Byfang" ein. Selbige findet am Freitag, dem 24. Mai 2013, 19.00 Uhr, im St. Josef-Krankenhaus der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel, Heidbergweg 22-24, im Sitzungssaal statt. Ein Diskussionspunkt...

  • Essen-Ruhr
  • 16.05.13
Kultur
5 Bilder

Kinderlobby packt's an - Feier des Weltkindertages geplant

Kein Kind soll - angefangen in der Südschule - ab 2014 ohne deutsche Sprachkenntnisse eingeschult werden, die Vernetzung untereinadner soll verbessert werden sowie ein sicheres Wegenetz geschaffen werden - das sind die ersten Ergebnisse der Zukunfswerkstatt der Kinderlobby. Groß war das Interesse. Die Teilnehmer, darunter Mitarbeiter aus der Kinder- und Jugendarbeit, aus Kindertagesstätteneinrichtungen, aus der Politik, Mitarbeiter vom ADFC, Ehrenamtliche und Elternvertreter, hatten sich...

  • Hemer
  • 17.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.