Bergbaugeschichte

4 Bilder

Auf Spurensuche zur Geschichte der Zeche Schleswig in Neuasseln // KöB St. Nikolaus von Flüe lädt zu Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals ein

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 04.09.2018

Dortmund: Gemeindesaal St. Nikolaus von Flüe | Das Team der Katholischen öffentlichen Bücherei (KöB) St. Nikolaus von Flüe lädt anlässlich des bundesweiten Tages des offenen Denkmals (Motto: "Entdecken, was uns verbindet") für Sonntag, 9. September, ab 11 Uhr zur „Spurensuche zur Geschichte der Zeche Schleswig“ in Neuasseln ein. Vor dem Hintergrund, dass Ende 2018 Deutschlands letzte Steinkohle-Zechen schließen werden, will man sich mit der rund acht Jahrzehnte...

2 Bilder

Sonderveranstaltungen am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost: Abschied nehmen unter dem Motto "Schluss mit Kohle"

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.08.2018

Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 | Gladbeck-Ost. Die Geschichte Gladbeck ist und bleibt ganz eng mit dem Steinkohlebergbau im Ruhrgebiet verbunden. Ohne das "Schwarze Gold" wäre der Aufschwung und das Bevölkerungswachstum, das zu Beginn des letzten Jahrhunderts einsetzte, wohl nie möglich gewesen. Doch die Tage des Steinkohlebergbaus sind gezählt. Mit "Graf Moltke" schloss bereits im Jahr 1971 die letzte Zeche auf Gladbecker Stadtgebiet, es folgten nach und...

1 Bild

"Schwarzes Gold": Der neue Sammelspaß auch für alle Gladbecker

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 01.02.2018

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Der Steinkohlebergbau ist eng verbunden mit der Geschichte Gladbecks und des gesamten Ruhrgebietes. Ohne das "Schwarze Gold" wäre die größe Industrierregion Europas wohl nie entstanden. Doch das Ruhrgebiet befindet sich schon seit Jahrzehnten im Wandel und mit der Schließung der Zeche "Prosper Haniel" in Bottrop Ende 2018 rückt das endgültige Ende für den Steinkohlebergbau in Deutschland unaufhörlich...

17 Bilder

Das Ende der Kohle, eine Ära geht zu Ende: Dafür Zuversicht beim Wirtschaftsempfang in der Gladbecker Stadthalle

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 13.01.2018

Gladbeck: Mathias-Jacobs-Stadthalle | Gladbeck. „Heimat“ und „das Ende der Kohle“ bestimmten die Redebeiträge zu Anfang des Neujahrsemfangs der Gladbecker Wirtschaft in der Stadthalle am Freitagabend. „Gladbeck und Bottrop, wir packen es gemeinsam an“ - das betonten die drei Hauptredner Ulrich Roland, der VGW-Vorsitzende Ulrich Marl und der Bottroper OB Bernd Tischler. Immerhin erhielten Bottrop und Gladbeck im gleichen Zeitraum ihre Stadtrechte und feiern im...

32 Bilder

Bildergalerie: Zeche Auguste Victoria AV 3/7 im Spätsommer 2017

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 01.10.2017

Die Zeche Auguste Victoria (kurz AV) ist ein ehemaliges Steinkohlenbergwerk der RAG Aktiengesellschaft in Marl , das am 18. Dezember 2015 geschlossen wurde. Bis zu seiner Schließung war das Bergwerk das drittletzte aktive Steinkohlebergwerk Deutschlands sowie das zweitletzte im Ruhrgebiet. Nach der Schließung von AV im Jahr 2015 und allen damit verbundenen Maßnahmen versucht die Stadt Marl gemeinsam mit der RAG und dem...

1 Bild

Ein "komisches" Denkmal 2

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 26.05.2017

Am Begriff "Denkmalschutz" scheiden sich oft die Geister. Man erinnere sich nur an das Gezerre um die ehemalige Kirche "St. Elisabeth" in Ellinghorst. Und jetzt hat die SPD das nächste "Objekt der Begierde" ins Auge gefasst: Das Umspannhaus auf dem Gelände der ehemaligen Zeche "Graf Moltke" ist aus Sicht der Sozialdemokraten dazu geeignet, unter Denkmalschutz gestellt zu werden. Beim Anblick des Ziegelgebäudes kommt der...

1 Bild

Auf Bergbauspuren in Niederwenigern

Hans Kühne
Hans Kühne | Hattingen | am 19.05.2017

Hattingen: KFK Niederwenigern | Zu einer Führung auf Spuren des Bergbaus laden der Förderkreis Kultur Niederwenigern und der Heimat- und Burgverein Burgaltendorf am Samstag, dem 27. Mai. Der Rundgang beginnt im Ruhrtal, wo die Straße „In den Höfen“ von Dumberg endet. Hans Kühne vom Förderkreis und Dieter Bonnekamp vom Burgverein haben diese Führung vorbereitet. Es geht zu seltenen geologischen Aufschlüssen, Relikten aller Stollen- und Tiefbauzechen und...

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

ADFC Menden auf Nordkurs zum Förderturm "Königsborn 3/4"

Franz-Josef Knur
Franz-Josef Knur | Bönen | am 01.04.2017

Bönen: Förderturm | Am Sonntag, dem 9.4., lädt Axel Klammer als Tourenleiter Mitglieder und Gäste des ADFC auf seinen Trip in die Börde ein – von der Hönne über die Ruhr an die Lippe. Hatte sich die erste Tour der Mendener noch im sauerländischen Gebiet bewegt, so eröffnet diese Fahrt die kurze Reihe der Fahrten, die nach Norden und an den Rand des „Kohlenpott“ führen. Gleich zu Beginn, um 10 Uhr am Bahnhof Menden, werden die Teilnehmer den...

1 Bild

Tag des Geotops am 18. September - Holzwickede entdecken!

Holzwickede: Holzwickede | Der "Tag des Geotops", ausgerufen vom Geologischen Dienst NRW, lädt am Sonntag, 18. September, auch zur Erkundung der Holzwickeder Bergbaugeschichte ein. Der Arbeitskreis Holzwickede im Förderverein Bergbauhistorischer Stätten bietet Führungen durch den Caroliner Erbstollen und das Gebiet am Hixterwald. Die Besichtigung des über 5000 Meter langen Caroliner Erbstollens, der das Wasser aus den für den Steinkohleabbau...

12 Bilder

Bauarbeiten am Gesundheitshaus Fürst Leopold 4

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 08.03.2016

Bauarbeiten am ehemaligen Gesundheitshaus Fürst Leopold

3 Bilder

Hörbuch-CD-Vorstellung: „Anthrazitmuseum“

Ralf Kaupenjohann
Ralf Kaupenjohann | Essen-Ruhr | am 20.12.2015

Essen: Heisinger Buchhandlung | Die CD mit den Texten von Herbert Somplatzki und der Musik von Eckard Koltermann über die untergegangene Welt des Ruhrkohle-Bergbaus ist ab sofort in der „Heisinger Buchhandlung“ für 15 € erhältlich. Die wichtigsten Stationen des Ruhrgebiets von der Entstehung der Kohle über den Schalker Kreisel bis heute werden literarisch-musikalisch in einem reizvollen Hörbuch vorgestellt. Der Inhalt des Hörbuchs In Folge der...

16 Bilder

Glück auf! Leser starten zur Hauerschicht

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 26.08.2015

Auf zur Hauerschicht, was in unseren Tagen gar nicht mehr so einfach ist. Wo nämlich findet man noch ein Bergwerk, wo man tatsächlich einmal einen Einblick in die Arbeit des Bergmanns finden kann? „Wir haben noch drei Steinkohlenbergwerke in Deutschland“, weiß Börje Nolte. Davon liegen zwei im Ruhrgebiet (Bottrop und Marl), eines in Ibbenbüren. Allein im Ruhrgebiet haben in den 50er-Jahren noch eine halbe Million Menschen...

2 Bilder

Zwei Sonntagsführungen auf Zeche Nachtigall

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 17.07.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Im Industriemuseum Zeche Nachtigall in Bommern gibt es wieder zwei Sonntagsführungen am 19. Juli zum Thema Bergbaugeschichte. In die Geologie und Geschichte des Hettbergs eintauchen können Besucher um 11 Uhr bei Ausstellungsführung durch die Sonderausstellung „Vorstoß ins Ungewisse“ und um 14.30 Uhr bei der interaktiven Führung „Alles aus einem Berg“. Vorstoß ins Ungewisse Der Bergbau im Hettberg begann bereits im...

29 Bilder

Fotosafari:-D im Bergbau-Museum Bochum (Teil 2.) 2

Jupp Becker
Jupp Becker | Düsseldorf | am 23.03.2015

Heute gibt es den zweiten Teil von der Geburtstagstour der FotoSafari:-D. Es ging nach Bochum ins Bergbau-Museum. Mit dabei waren Marlis, Christoph, Rudi und ich. Es gab viel zu bestaunen, besonders wie unter Tage gearbeitet wurde. Ich wünsche nun gute Unterhaltung mit meinen Impressionen. ©Glg.Jupp

1 Bild

Glück auf........ 1

Jupp Becker
Jupp Becker | Düsseldorf | am 22.03.2015

Schnappschuss

50 Bilder

Fotosafari:-D im Bergbau-Museum Bochum (Teil 1.) 6

Jupp Becker
Jupp Becker | Düsseldorf | am 21.03.2015

Heute fand nun unsere Geburtstagstour der FotoSafari:-D statt. Diesmal ging es nach Bochum ins Bergbau-Museum. Somit machten sich Marlis, Christoph, Rudi und ich auf dem Weg dort hin. Es gab viel zu bestaunen, besonders wie unter Tage gearbeitet wurde. Ich wünsche nun gute Unterhaltung mit meinen Impressionen. Glg.Jupp

1 Bild

Wir waren da von der FotoSafari:-D 1

Jupp Becker
Jupp Becker | Düsseldorf | am 21.03.2015

Schnappschuss

2 Bilder

Der Wetterkamin von Buchholz: Ein einmaliges Denkmal in Witten

Christian Lukas
Christian Lukas | Witten | am 09.01.2015

Witten: Rauhe Egge | Er ist absolut einzigartig auf dem europäischen Festland – und er steht auf Wittener Stadtgebiet. Dennoch ist er jenseits des Hammertals so gut wie unbekannt: Der Buchholzer Wetterkamin. „Dabei ist er das Wahrzeichen unseres Ortsteils“, erzählt Martin Kuhn, Vorsitzender des Heimatvereins Buchholz. Der Männergesangsverein Deutsche Eiche trifft sich seit über 80 Jahren jedes Jahr im Schatten des Kamins zum öffentlichen...

7 Bilder

Bergbau- und Heimatmuseum Heisingen: Von Kumpeln und Heimat

Nina Sikora
Nina Sikora | Essen-Ruhr | am 03.11.2014

Essen: Bergbau - und Heimatmuseum | Hier lebt Geschichte auf Bergbau- und Heimatmuseum Heisingen ist wieder geöffnet und feiert 30-jähriges Jubiläum Das Bergbau- und Heimatmuseum der Evangelischen Kirchengemeinde Heisingen am Stemmering 18 entstand 1984. Die Idee zu dem Museum hatte damals der mittlerweile verstorbene Pfarrer Werner Hamacher. Dahinter steckte die Absicht, an die Zeche Carl Funke und die Menschen, die dort arbeiteten, zu erinnern. Auch...

1 Bild

Lichterfest Bergkamen 1

Michaela Lühr
Michaela Lühr | Bergkamen | am 02.11.2014

Bergkamen: Bergkamen-Oberaden | Schnappschuss

1 Bild

Filme vom Bergbau

Robert Harler
Robert Harler | Gladbeck | am 10.06.2014

Gladbeck: Seniorenbüro-Nord | Am 12.06.2014 präsentiert das bewährte und kundige Team "Willi und Harald" vom REVAG Geschichtsverein, neue und alte Filme aus dem geschichtsträchtigen. Bergbau: Im Seniorenbüro-Nord, Feldhauser Str. 243 - ab 16:30 Uhr. Selbst für ehemalige Bergleute sind diese Filme mehr, als ein Schwelgen in Erinnerungen. Nichtbergleute bekommen anhand der Vorführungen vermittelt, dass das Revier auf Kohle gebaut wurde und die...

6 Bilder

Hausfassade erinnert an Bergbauzeiten 8

Hans-Jürgen Smula
Hans-Jürgen Smula | Gelsenkirchen | am 30.05.2014

An einer Hausfassade in der Kleinstadt Olfen gibt es seit kurzer Zeit ein bemerkenswertes Gemälde zu sehen: Es stellt den Förderturm der Zeche Haniel in Bottrop und dahinter das Kraftwerk dar. Natürlich dürfen die Rennpferde der Bergleute (die Tauben) und die Bergmannskuh (die Ziege) nicht fehlen. Das Gebäude, an dem das Gemälde prangt, wurde 1923 von den Betreibern der Zeche Emscher-Lippe Datteln für Olfener Bergleute...

Eine Fülle neuer aparter Sammlerstücke

Dr. Katharina Jaedicke
Dr. Katharina Jaedicke | Bochum | am 14.02.2014

Bochum: Amtmann-Ibing-Straße | Die Verkaufsaktion von Sammlerstücken zugunsten der Stiftung Erlöserkirche Bochum -Hiltrop gestaltete sich so erfolgreich, dass im Gefolge der Pressemitteilungen viele neue Stücke geschenkt wurden. Als Besonderheit etliche alte Abbauhämmer: Ein besonderes Zierstück für den Garten. Oder ein historischer "Frosch" (Grubenlampe um 1850). Fans der Bergbaugschichte werden im Verkaufsraum an der Lothringer Straße 40 (Zugang über...

1 Bild

Arbeitskreis Stadtbildpflege in "Trauer" um die Uhlandstraße

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 27.12.2013

Gladbeck: Uhlandstraße | Gladbeck. Zum Jahreswechsel absolut keine Partystimmung aufkommen will derzeit bei den Mitgliedern des „Arbeitskreis Stadtbildpflege“. Vielmehr trauern die engagierte Gladbecker um die „Uhlandstraße“, haben sogar einen ganz eigenen „Nachruf“ zu Papier gebracht: - Wir trauern um den Verlust eines weiteren Zeugnisses der Gladbecker Bergbau-Geschichte vom Anfang des 20. Jahrhunderts. - Wir bedauern, dass sich auch von...

1 Bild

Gedenktafeln werden enthüllt

Beatrix von Lauff
Beatrix von Lauff | Essen-Ruhr | am 08.11.2012

Überruhr. Am Samstag, 17. November, werden die 7., 8. und 9. Geschichtstafel enthüllt. Die 7.Tafel stellt die Geschichte des katholischen Schulgebäudes in Hinsel dar. Die 8. und die 9. Tafel schildern die Bergbaugeschichte in Überruhr. Die Enthüllung der Tafeln beginnt um 11 Uhr vor der Überruhr-Apotheke Westhaus,Schulte-Hinsel-Straße 5. Anschließend erfolgt die Enthüllung der weiteren Tafeln im Überruhrer Einkaufszentrum...