Porzellan

1 Bild

71 Porzellanobjekte von Professor Klaus Jürgen Thiemann für das Hetjens

Claudia Brück
Claudia Brück | Düsseldorf | am 13.10.2016

Der Düsseldorfer Sammler Prof. Dr. Klaus Jürgen Thiemann hat dem Hetjens – Deutsches Keramikmuseum seine Sammlung frühen Meissener Porzellans vermacht. Insgesamt umfasst die Sammlung 71 Porzellanobjekte. Die Ausstellung "In fürstlichen Diensten. Komödianten, Sultane und Pagoden aus Meissener Porzellan" ist ab dem 14. Oktober zu sehen. Die Objekte werden bis Sonntag, 16. Oktober, im Festsaal inszeniert, bevor sie danach in die...

Bildergalerie zum Thema Porzellan
10
9
9
8
2 Bilder

Porzellan Puppe Emma 8

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 12.09.2016

Emma ist ein Hugenotten Taufbaby von der Künstlerin Angela West Künstlerpuppe von Angela West, limitiert auf 350 Stück (Nr. 196) Es handelt sich hier um eine Puppe im Taufkleid, das Kleid ist reichhaltigst mit Spitzen, Tüll und Perlen bestickt!!

7 Bilder

Erinnerungen 5

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 01.09.2016

Der Rauchverzehrer meiner Oma - jetzt ist er bei mir gelandet! Die Familie ist schockiert und versteht nicht, warum "das Ding" auf dem Regal sitzen muss. Zwar halbwegs von Büchern verdeckt, aber doch noch sichtbar. Ich weiß auch nicht so recht ob ich mich über dieses Erbstück freuen soll. Hätte meine Oma mich damals, um meinen 6. Geburtstag herum, gefragt ob ich ihn haben will - ich wäre begeistert gewesen. So oft...

17 Bilder

Deutscher Mühlentag 2016 an der alten Mühle Donsbrüggen 20

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 16.05.2016

Kleve: Alte Mühle Donsbrüggen | Trotz frischen Windes und einiger versprengter Regentropfen war der Deutsche Mühlentag an der alten Mühle Donsbrüggen gut besucht. Die Gäste hangelten sich steile Treppen empor und begutachteten interessiert das Innere der Mühle. Für Fachfragen und Hilfe beim Klettern standen ihnen die Freiwilligen des Mühlenvereins gerne zur Seite. Ebenso beim Brotverkauf, wo der Duft nach Frischgebackenem viele Besucher anlockte. Kaffee...

Porzellanmalerei - ein Projekt vom Ev. Perthes Werk

Kamen: Cafe im Alten Pfarrhaus | Ein für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen komplette kostenfreies Angebot (einschl. Kaffee, Kuchen und Materialien), welches durch Kollektenmittel finanziert wird. Die Projekttage werden durch die Mitarbeiter des Ev. Perthes Werks (Haus Mühlbach) in Absprache mit den Koordinatoren des „Cafes im Alten Pfarrhaus“ in Heeren-Werve vorbereitet. Anmeldungen unter Tel.: 02307 / 28996-0; Ansprechpartner S. Poschmann und K. Bothe

2 Bilder

Meine neueste Errungenschaft 2

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 26.01.2016

Die ist auch aus der UW, ich denke es ist eine Susann Lippl, limitiert. An der konnte ich nicht vorbei gehen.

1 Bild

On a teapot

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | am 25.09.2015

With utmost care / the slender fingers press The mold still moist / no more than a caress Sometime this pot / will pour the finest tea If you’re the host / please handle with finesse Nika Stupica, seen at work at the ceramics fair Keramisto, Milsbeek, the Netherlands. Nika Stupica lives in Ljubljana, Slovenia. Facebook

Anzeige
Anzeige
27 Bilder

Ein Besuch in der Porzellan-Manufaktur Meissen

Wolfgang Neumann
Wolfgang Neumann | Moers | am 12.05.2015

Schön fand ich so ziemlich alles - auf den Preis sollte man besser nicht schauen, macht man allerdings trotzdem. Ich wusste ja, das Meissener Porzellan nicht grade preiswert ist, aber es sind teilweise auch richtige Kunstwerke, handbemalt, oder von Künstlern geschaffen. Wenn man sich die Blumen anschaut, alles aus Porzellan.

1 Bild

Viola cornuta trifft Mokka-Tasse 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 09.05.2015

Lünen: Mitte | Die Mokkatasse oder Demitasse (franz. halbe Tasse) wird generell zum Servieren von Mokka, Espresso oder türkischem Kaffee verwendet. Im Gegensatz zu normalen Tassen, die ein Fassungsvermögen von ca.120 ml haben, fasst die Mokkatasse 60 bis 90 ml. Vom Hersteller oder Verkäufer wird heute gern ein charakteristisches Logo oder Muster auf die Tasse gedruckt. Da es sich in diesem Fall um eine sehr alte Tasse handelt, ist das...

1 Bild

Gänschen im Blumenbeet 3

Peter Gerber
Peter Gerber | Balve | am 09.09.2014

Balve: Zur Hinsel Beckum | Schnappschuss

4 Bilder

Garten-Tipp: Deko aus zerbrochenem Geschirr 19

Anja Schmitz
Anja Schmitz | Essen-Süd | am 12.08.2014

Gesehen auf dem Rosenfest 2014 in Lottum. Ich fand die Idee, zerstörtes Geschirr zu recyceln, außergewöhnlich. Wie man auf den Bildern sieht, wurde das hervorragend umgesetzt.

1 Bild

Kreatives und Trödel beim DRK

Penzel Michael
Penzel Michael | Herne | am 08.02.2014

Das Deutsche Rote Kreuz Herne und Wanne-Eickel führt am kommenden Dienstag, 11. Februar und am 25.02.2014 seine nächsten Kreativ- und Trödelmärkte durch. Die Veranstaltungen, die im DRK-Haus am Berliner Platz 4 in Herne-Mitte stattfinden, beginnen um 14.00 Uhr und enden gegen 17.00 Uhr. Schnäppchenjäger können nach Selbstgestrickten, kreativen Eigenanfertigungen, Büchern und nach Trödel stöbern.

1 Bild

Lustige Schneemänner.....

Peter Gerber
Peter Gerber | Balve | am 27.12.2013

Balve: Bahnhof Binolen mit neuen Güterschuppen | Schnappschuss

1 Bild

Muttis Lieblingstasse 2

Helmut Krüßmann
Helmut Krüßmann | Düsseldorf | am 20.12.2013

Schnappschuss

22 Bilder

Besuch in der Porzellanmanufaktur Fürstenberg 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 01.09.2013

Das hoch über der Weser liegende Schloss Fürstenberg beherbergt seit 1957 das Museum der Manufaktur Fürstenberg, dem mein Besuch heute galt. Gegründet wurde die Manufaktur 1747 durch den Hofjägermeister Johann Georg von Langen im Auftrag von Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel, der auch verfügte, dass die Porzellanstücke mit einem geschwungenen blauen F zu versehen seien. Bedeutende Porzellanmaler und...

4 Bilder

Kopierte Meisterwerke: Wegely-Ausstellung im Hetjens-Museum 2

Janina Rauers
Janina Rauers | Düsseldorf | am 17.04.2013

Die Anordnung kam von ganz oben. Der preußische König Friedrich der Große träumte von einer eigenen Porzellanmanufaktur. Das „weiße Gold“ versprach Ansehen – und Erträge. Mit neidischem Blick auf das „Meißener Porzellan“ erteilte der König dem Woll-Spezialisten Wilhelm Caspar Wegely in Berlin 1751 das Privileg zur Porzellanherstellung. Wegely habe eiskalt auf Wunsch des Königs das Meißener Porzellan kopiert, erzählt...

1 Bild

Schöne bunte Eier aus Keramik 1

Peter Gerber
Peter Gerber | Menden (Sauerland) | am 30.03.2013

Schnappschuss

4 Bilder

Köstliche Erinnungen: Kaffeekannen

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Herten | am 14.09.2012

Glanz und Gemütlichkeit bestimmen das City-Café in Westerholt. Neben kulinarischen Genüssen gibt es viele Sammlerobjekte der besonderen Art. Die Gäste zeigen sich nämlich erstaunlich spendabel - sie schenken alte Kaffeekannen und dazu persönliche Geschichten. „Ist die Kanne nicht wunderschön“, strahlt Patricia Hudovernik, und hebt den Deckel einer fein geschwungenen, weißen Kaffeekanne mit zartem Blumen-Dekor...