Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise
Velberter in Auto überfallen und angegriffen

Symbolbild: Nachdem am Donnerstagabend zwei 21-Jährige in ihrem Fahrzeug angegriffen und verletzt wurden, ermittelt die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.
  • Symbolbild: Nachdem am Donnerstagabend zwei 21-Jährige in ihrem Fahrzeug angegriffen und verletzt wurden, ermittelt die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.
  • Foto: Polizei Mettmann
  • hochgeladen von Harald Landgraf

Nachdem zwei Velberter in ihrem Auto überfallen und angegriffen wurden, ermittelt nun die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.

Am Donnerstagabend (5. Mai 2022) hat die Polizei in Velbert zwei Jugendliche vorübergehend festgenommen. Das Duo soll zuvor gemeinsam mit weiteren Jugendlichen zwei 21-jährige Velberter in ihrem Auto angegriffen und überfallen haben, berichtet die nun ermittelnde Kriminalpolizei.

Darum gebeten, Seitenscheibe zu öffnen

Folgendes soll sich nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen zugetragen haben:

Gegen 20:30 Uhr hielten sich zwei 21-jährige Velberter in ihrem Ford Fiesta an der Einmündung der Straße Nordenscheid / Zum Grünendahl auf. Kurz darauf kamen aus Richtung Panoramaradweg kommend vier Jugendliche vorbei, die per Handzeichen darum baten, die Seitenscheibe zu öffnen. In der Annahme, nach dem Weg gefragt zu werden, kam der Beifahrer der Aufforderung nach.

Plötzlich und vollkommen unvermittelt zückte einer der Jugendlichen nun ein Pfefferspray und sprühte dem Beifahrer damit ins Gesicht. Anschließend soll das Quartett die beiden Autoinsassen aus dem Fahrzeug gezerrt und auf sie eingeschlagen und eingetreten haben. Hierbei sollen noch mindestens zwei weitere Jugendliche dazu gekommen sein, sodass insgesamt etwa sechs Personen beteiligt gewesen sein sollen. Zudem, so der aktuelle Stand der Ermittlungen, soll aus der Gruppe der Angreifer heraus hierbei auch mit einer Gaspistole geschossen worden sein.

Anschließend flüchteten die Angreifer unerkannt fußläufig in Richtung Panoramaradweg.

Anwohner alarmierten Rettungskräfte

Anwohner alarmierten nun Rettungskräfte, welche die beiden 21-Jährigen in ein Krankenhaus brachten. Dieses konnten die beiden Leichtverletzten jedoch nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Unterdessen fahndete die Polizei nach den Tätern. Hierbei konnten die Beamten zwei Tatverdächtige antreffen und vorläufig festnehmen. Bei ihnen handelte es sich um zwei 17-jährige Velberter. Die Beamten brachten die Tatverdächtigen zur Polizeiwache Velbert und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Nach Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen wurden sie wieder entlassen.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Tat übernommen. Da die Hintergründe und Tatbeteiligungen derzeit noch vollkommen unklar sind, bittet die Kriminalpolizei um sachdienliche Hinwiese. Diese nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 / 946 6110 entgegen.

Autor:

Lokalkompass Niederberg aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.