Erste Schäden am Niederrhein und im nördlichen Ruhrgebiet
Sturmtief Eugen zieht über NRW

Sturmtief Eugen zieht heute über NRW.
  • Sturmtief Eugen zieht heute über NRW.
  • Foto: Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Bereits am frühen Morgen sorgte Sturmtief Eugen, das im Laufe des Dienstags über Nordrhein-Westfalen zieht, für erste Einsätze der Feuerwehr. 

Am Niederrhein im Kreis Wesel mussten Einsatzkräfte bereits 17 Mal ausrücken, um Bäume, Äste und Verkehrsschilder von den Straßen zu räumen. In Xanten stürzte ein Baum auf eine Stromleitung und beschädigte sie. (zum ganzen Bericht geht es hier). Auch in Schermbeck war die Feuerwehr im Einsatz (Bericht hier). 

Sturm nimmt zu

Im Laufe des Tages nimmt Sturmtief Eugen an Kraft zu. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor verbreitet stürmische Böen oder Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h. Dort, wo es regnet, sei mit Sturmböen bis 100 km/h zu rechnen.  In Hochlagen und bei Gewittern seien auch einzelne orkanartige Böen bis 110 km/h nicht ausgeschlossen. Allerdings seien Gewitter eher die Ausnahme, so der DWD. Gegen Abend soll der Wind abnehmen. 

Hat bei euch der Wind schon Spuren hinterlassen? Ladet gerne eure Bilder unter diesem Beitrag hoch. 

Sturm Eugen

Weitere Beiträge zu Sturmtief Eugen:

-> Waldfriedhof Langenfeld wird geschlossen 
-> Impfzentrum im Kreis Recklinghausen geschlossen
-> Weitere 22 Einsätze am Niederrhein
-> 21 Uhr-Update zu Sturmeinsätzen im Kreis Wesel
-> Einsätze der Feuerwehr Heiligenhaus
-> Baum drohte zu stürzen in Essen-Nord
-> Stürmische Verse zu Eugen
-> Vom Winde verweht
-> Eugen sorgt für 29 Einsätze in Düsseldorf
-> Neue Termine für Impfwillige
-> Sturm Eugen über Mülheim
-> Eugen beschäftigt Feuerwehr in Dorsten

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

Miriam Dabitsch auf Facebook
Miriam Dabitsch auf Instagram
Miriam Dabitsch auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

154 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen