Witten: Provisorische Reparatur der Nachtigallbrücke erfolgt kurzfristig

Die Nachtigallbrücke.

Nachdem die „Nachtigallbrücke“ am Mittwoch, 18. juli, aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste, weil mehrere Bretter morsch waren (eines war komplett durchgebrochen), teilt das Tiefbauamt am Donnertsag, 19. Juli, mit, dass eine provisorische Reparatur so schnell wie möglich erfolgen soll. Dazu werden jetzt nur die Bretter ausgetauscht.

Die Arbeiten haben bereits begonnen. Mit etwas Glück könnte die für Fußgänger und Radler wichtige Verbindung ins Muttental Freitag Abend, 20. Juli, spätestens jedoch ab Montag, 23. Juli, wieder gefahrlos betreten werden.

Ende August ist eine nachhaltige Reparatur der Nachtigallbrücke vorgesehen. Doch in der Ferienzeit soll die Brücke nicht lange brach liegen. Deshalb werden jetzt nur die Schäden, die unmittelbar zur Sperrung geführt haben, ausgebessert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen