Wittener Autofahrer (18) kollidiert mit Gasverteilerhaus

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am 21. Dezember in Bochum-Wiemelhausen gekommen.

Gegen 14 Uhr befuhr ein Wittener Autofahrer (18) die Markstraße in Richtung Universitätsstraße. In Höhe der Hausnummer 295 verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen - es ging über die begrünte Mittelinsel sowie über die Gegenfahrbahn. Der Pkw kollidierte mit einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite stehenden Gasverteilerhaus und kam letztendlich vor einem Begrenzungszaun zum Stehen.

Durch den Unfall verletzte sich der 18-Jährige und wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Das Gasverteilerhaus sowie der Zaun wurden beschädigt.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen