Nach Zugpanne war Evakuierung der Fahrgäste vorgesehen

Durch einen technischen Defekt musste gestern (27.01.2016) ein Zug der NordWestBahn im Bereich des Bahnübergangs Peter-Eich-Straße/ Saalstraße seine Fahrt abbrechen und auf der Strecke stehen bleiben.

Um die nach Bahnangaben etwa 100 im Zug befindlichen Reisenden aus dem Zug zu geleiten, wurde um 20:38 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau alarmiert.

Während die Einsatzkräfte sich auf die Evakuierung vorbereiteten, um die Fahrgäste sicher aus dem Zug zu bringen, konnte gegen 20:56 Uhr der Schaden am Zug behoben werden, so dass er seine Fahrt in Richtung Kleve fortsetzen konnte.

Somit war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr notwendig. Im Einsatz waren etwa 30 Kräfte unter der Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Autor:

Michael Hendricks Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.