Lokales aus Bochum: Wenn Anni schreibt­čľŐ­čľő
Zwischen den Jahren ­čöŐ

Eigener Herd ist Goldes wert.
2Bilder

Zwischen den Jahren .
Eine Erz├Ąhlung von Anni Rodeh├╝ser.
Erster Weihnachtstag ich muss ja noch in den Keller,die W├Ąsche,die muss ich ja noch falten.
Na dann,auf geht es pl├Âtzlich ist er wieder da,der Spruch meiner Mutter, ,,Zwischen den Jahren wird keine W├Ąsche gewaschen,das bringt Ungl├╝ck".
Fr├╝her habe ich dar├╝ber nicht nachgedacht,es war mal eben so.
Einer von vielen Weisheiten,die fr├╝her gesagt wurden.
Heute frage ich mich,woher dieser Spruch wohl kommt.
Ich habe mir das ,,Beste" ausgesucht.
Ich finde, nach dem ganzen Einkaufsstress, den vielen Weihnachtsvorbereitungen hat auch die Hausfrau eine Pause verdient.
Gut,in der heutigen Zeit ist W├Ąschewaschen, Essen kochen, sp├╝len nicht mehr so aufwendig,wie in den fr├╝heren Jahren.
Ich kann mich erinnern,vor Weihnachten war auch ein Hausputz f├Ąllig,die Schr├Ąnke wurden mit frischen Papier ausgelegt,die Fenster mussten geputzt werden, Gardinen wurden abgenommen,gewaschen und aufgeh├Ąngt,was nicht so einfach wie in der heutigen Zeit war.
Gardinen mussten gesteckt werden, die ├ťbergardinen wurden mit Heftzwecken an der Leiste befestigt .
Gegen├╝ber heute ein unheimlicher Zeitaufwand.
W├Ąsche wurde zwischendurch auf dem Ofen gekocht und in der K├╝che in der Zinkwanne auf dem Waschbrett gewaschen.
In der heutigen Zeit gar nicht mehr vorstellbar.
Da kann man verstehen,dass solche Weisheiten,
,,Zwischen den Tagen wird keine W├Ąsche gewaschen,das bringt Ungl├╝ck" auf fruchtbaren Boden fallen konnten.┬á
Trotzdem finde ich, dass dieser Spruch auch heute noch seine Berechtigung finden sollte.
Einfach mal zu Jahreswechsel die Seele baumeln lassen, ├╝ber das vergangene Jahr nachdenken und auftanken,daf├╝r sollten wir die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr nutzen, der Alltag hat uns schnell genug wieder.

* Die liebe Anni arbeitet mit mir meine Geschichten auf und siehe da pl├Âtzlich erz├Ąhlt sie mir ihre Erlebnisse - und schreibt nun selbst einwenig.┬á
Wer wei├č ob Ani jetzt nicht auf den Geschmack gekommen ist.
B├╝rgerReporter in Sicht ?
Zeit hat sie demn├Ąchst ja -noch einen Monat denke ich dann haben wir meine Erg├╝sse durchgeforstet.
Danke daf├╝r ...
Liebe Ani,danke das ich diese /deine Geschichte ver├Âffentlichen durfte.
Gib uns mehr ÔÇŽ.
 

Eigener Herd ist Goldes wert.
Hab den Wagen voll geladen oder alles muss raus ÔÇŽ
auch die Kinder.
Putz und Waschaktion ÔÇŽ.

Diskussion schlie├čen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es k├Ânnen nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder ├ťbersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einf├╝gen

Es k├Ânnen nur einzelne Beitr├Ąge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch ├ťbersichtsseiten.

Abbrechen