CDU-Fraktion: Seniorenzentren 60plus sind ein voller Erfolg

Wie der lokalen Presseberichterstattung zu entnehmen ist, wird das Angebot der „Zentren 60plus“ sehr gut angenommen. Dies ist aus Sicht der CDU-Fraktion ein voller Erfolg. Mit dem neuen Essener Seniorenförderplan wird dieses Projekt weiter ausgebaut.

Hierzu erklärt Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender und Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration:

„Die Essener Seniorenzentren sind eine wichtige Anlaufstelle in den Stadtteilen und leisten eine hervorragende Arbeit. Dieses Angebot wird nun massiv ausgebaut. Ab diesem Jahr soll in jedem Stadtbezirk mindestens ein ‚Zentrum 60plus‘ eingerichtet werden. Der neue Seniorenförderplan bietet eine hervorragende Basis, die Teilhabe der älteren Generation am gesellschaftlichen Leben deutlich zu verbessern. Mit einer Gesamtsumme von drei Millionen Euro pro Jahr ist das Budget in der Essener Seniorenpolitik nahezu verdreifacht worden.“

Friedhelm Krause, CDU-Ratsherr und stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirates:

„Für uns ist es wichtig, Angebote für Senioren den heutigen Bedürfnissen der älteren Generation anzupassen. Die Seniorenzentren 60plus sind einer der wesentlichen Bausteine der Essener Seniorenpolitik. Den Alltag in den Einrichtungen soll die ältere Generation nach ihren eigenen Wünschen gestalten, damit sie sich aktiv in das Projekt einbringen kann. Mit festen Ansprechpartnern und mit regelmäßigen Öffnungszeiten schaffen wir ein verlässliches Angebot. Wir möchten der zunehmenden Vereinsamung von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern entgegenwirken. Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass ältere Menschen durch niederschwellige Angebote vor Ort, möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben können.“

Autor:

Dirk Kalweit aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen