Tierportrait/Tierfotografie
Nachwuchs bei Kiebitzen und Flussregenpfeifern in Castrop-Rauxel

Kiebitz und Flussregenpfeifer stehen sich gegenüber
15Bilder

Vor etwa einer Woche wollte ich mal wieder bei den Kiebitzen vorbeischauen. Ich habe sie dann auch an der üblichen Stelle entdeckt. Dabei konnte ich beobachten, wie einer der Kiebitze immer wieder ein paar Flussregenpfeifer verscheuchte. Ich konnte mir dieses Verhalten zunächst nicht erklären. Aber nach einiger Zeit war mir klar warum er es tat, er hatte Junge. Zunächst sah ich nur einen Jungvogel.

Dann tauchte ein kleines Federbällchen auf.

Bei genauerem Hinsehen konnte ich dann noch zwei weitere entdecken. Die Kleinen sind sehr gut getarnt, vor allem wenn sie sich ablegen. Sucht doch hier mal die zwei Küken. :-)

Habt ihr beide Küken entdecken können?

Es war schön die Kleinen zu beobachten. Während dieser Zeit kam es immer wieder mal zu Streitigkeiten zwischen Kiebitzen und Flussregenpfeifern. Letztere plusterten sich regelrecht auf und liefen Richtung Kiebitzjunge, woraufhin der Kiebitzaltvogel die Flussregenpfeifer anging.

Dem Kiebitz gefällt das gar nicht.

Natürlich habe ich auch so einige Fotos gemacht. Erst zuhause auf dem Rechner habe ich dann entdeckt, dass auch die Flussregenpfeifer Nachwuchs haben.

Erst zuhause auf dem Rechner entdeckt, ein Küken der Flussregenpfeifer.
  • Erst zuhause auf dem Rechner entdeckt, ein Küken der Flussregenpfeifer.
  • hochgeladen von Ulrike von Preetzmann

Ich hoffe die Aufzucht der Jungvögel gelingt beiden Elternpaaren. Beide Arten sind bedroht.

Viel Spaß beim Betrachten meiner kleinen Fotostrecke mit Untertiteln.

Autor:

Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

59 folgen diesem Profil

19 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen