Sanierungsmaßnahme sorgt für Anwohner-Kritik
Obercastrop: Verkehrsinseln sollen weichen

Zwei Verkehrsinseln werden weichen. Foto: Archiv
  • Zwei Verkehrsinseln werden weichen. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

Die Fahrbahndecke der Christinenstraße wird im Teilbereich zwischen der Cottenburgstraße und dem Einmündungsbereich zur Elisabethstraße instand gesetzt. Die Arbeiten haben, wie berichtet, am Montag (14. Oktober) begonnen (https://www.lokalkompass.de/castrop-rauxel/c-ratgeber/strassenbauarbeiten-in-obercastrop_a1228953?ref=curate). Seitens einiger Anwohner gibt es nun erneute Kritik. 

Im Zuge der Sanierungsmaßnahme werden laut Stadtverwaltung "die beiden Verkehrsinseln entfernt und durch eine verkehrsberuhigende Aufpflasterung ersetzt". Das wiederum sorgt für Unmut bei einigen Anwohnern.
"Wir haben die Auskunft erhalten, dass dort ,Zickzack' gefahren werde und die Verkehrsinseln deshalb weichen sollen", sagt Sylke Helmroth stellvertretend für mehrere Anwohner.
"Diese Querungshilfen sind sehr wichtig. Sie dienen der Sicherheit aller Fußgänger und vor allem der Sicherheit der Schulkinder."

Nicht nur die Anwohner seien vorab nicht über das Entfernen der Verkehrsinseln in Kenntnis gesetzt worden. Die Elisabethschule habe davon ebenfalls nichts gewusst, so Sylke Helmroth. "Wir wurden über die Sperrung und die Baumaßnahme informiert. Dass die Verkehrsinseln wegkommen, wussten wir nicht", erklärte die Schule auf Stadtanzeiger-Anfrage. Auch an der Elisabethschule erachtet man Verkehrsinseln als wichtig: "Jegliche Maßnahmen, die dazu beitragen, den Straßenverkehr sicherer zu gestalten, sind zu befürworten."

"Ein adäquater Ersatz für Verkehrsinseln sind neue Verkehrsinseln, denn nur diese bieten die gleiche Sicherheit", meinen die Anwohner.

Und was sagt die Stadtverwaltung? Auf unsere Anfrage von Freitag (11. Oktober) erhielten wir bis dato keine Antwort.

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.