Weihnachtsgottesdienste in Corona-Zeiten im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost
Anmelden ist angesagt fürs Fest

Advents- und Weihnachtszeit werden angesichts der Corona-Pandemie definitiv ganz anders zu feiern sein - speziell in den Kirchen. Chorkonzerte (hier in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista) und Weihnachtsmärkte sind abgesagt, enges Beieinandersitzen und -stehen inklusive netter Gespräche sind nicht möglich (Archivfoto).
  • Advents- und Weihnachtszeit werden angesichts der Corona-Pandemie definitiv ganz anders zu feiern sein - speziell in den Kirchen. Chorkonzerte (hier in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista) und Weihnachtsmärkte sind abgesagt, enges Beieinandersitzen und -stehen inklusive netter Gespräche sind nicht möglich (Archivfoto).
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

„Bis Weihnachten, bis Weihnachten ist nicht mehr weit“, so singt man es in einem Adventslied. Zeit also, Vorbereitungen zu treffen. Im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst hat man es bereits getan.

Das Wichtigste im Überblick:

 Der Platz in den Kirchen ist auch an Weihnachten begrenzt.
 Es werden daher mehr Gottesdienste als üblich angeboten.
 Für die Weihnachtsgottesdienste ist unbedingt eine vorherige Anmeldung erforderlich.
 Zusagen werden nicht verschickt. Sollte bei einem Gottesdienst bereits die maximale Besucherzahl erreicht sein, wird ein Hinweis auf Gottesdienste mit freien Plätzen gegeben.
 Alle Gottesdienste an den Tagen vom 24. bis 27. Dezember sind gleichwertige Weihnachtsgottesdienste.
 Die Wortgottesdienste sind besonders für Familien und Kinder gestaltet.
 Man sollte sich in den Familien abstimmen, wenn man gemeinschaftlich Gottesdienste besuchen will. Anmelden sollte man sich aber nach Haushalten getrennt möglichst zeitgleich.

"Weihnachten feiern wird zur Herausforderung"

Gesamt-Pfarrgemeinderatsvorsitzender Georg Heßbrügge weiß: "Weihnachten zu feiern, wird in diesem Jahr, selbst wenn die Corona-Zahlen wieder zurückgehen sollten, zu einer echten Herausforderung – in den Familien, aber auch in den Gemeinden." Gerade als Kirchengemeinden wolle man aber mit gutem Beispiel vorangehen und daher die Hygiene-, Abstands- und Maskenregeln einhalten.

Das bedeutet aber, dass der Platz in den Kirchen weiterhin begrenzt ist. "Wir weiten daher an Weihnachten das Gottesdienstangebot aus", kündigt Heßbrügge an, "einschließlich der Feier von Open-Air-Gottesdiensten."
Zu finden sind die detaillierten Weihnachtsgottesdienst-Planungen für die Gemeinden St. Bonifatius (Kirchderne), St. Immaculata (Alt-Scharnhorst), Franziskus (Scharnhorst-Ost), St. Michael (Lanstrop), St. Johannes Baptista (Kurl) und St. Petrus Canisius (Husen)auch auf der Homepage des Pastoralen Raumes unter www.kirche-dortmund-nordost.de/weihnachtsgottesdienste-2020/ .

Direkt-Anmeldung teils am 1. Advent möglich

Wie Georg Heßbrügge weiter mitteilt, wird in einigen Gemeinden zudem die Möglichkeit bestehen, hierfür eine Anmeldung nach den Gottesdiensten am ersten Advent vorzunehmen. Ansonsten wird darum gebeten, sich ab dem 30. November über die genannte Internetseite anzumelden. Teilnehmer*innen aus einem Haushalt sollten sich zusammen anmelden. Alternativ kann man sich gegebenenfalls auch persönlich an eines der Gemeindebüros wenden.

Heßbrügge hofft: "Mit den Anmeldungen behalten wir den Überblick über die Auslastung der Gottesdienste, die an allen Tagen gleichwertig sind."

Für die Open Air-Gottesdienste sind indes keine Anmeldungen erforderlich. Zusagen werde man wegen des damit verbundenen Aufwandes allerdings nicht verschicken können. Und falls ein Gottesdienst „ausgebucht“ ist, werde man sich auf jeden Fall mit einem Hinweis auf Gottesdienste mit freien Plätzen melden. "Kommt kein Hinweis, waren genügend Plätze frei."

Fragen beantworten die Mitglieder des Gesamtpfarrgemeinderates, das Pastoralteam, die Mitglieder der Gemeindeausschüsse sowie die Gemeindebüros.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen