Süße Krankmacher: Zucker oft versteckt in Lebensmitteln und Getränken

Dass Süßigkeiten Zucker enthalten, ist klar. In vielen Lebensmitteln ist er hingegen versteckt. Dringend notwendig ist daher mehr Transparenz.
  • Dass Süßigkeiten Zucker enthalten, ist klar. In vielen Lebensmitteln ist er hingegen versteckt. Dringend notwendig ist daher mehr Transparenz.
  • Foto: AOK/hfr.
  • hochgeladen von Antje Geiß

Morgens im Müsli, mittags im Sandwich, nachmittags im Donut und abends in der Pizza: Zucker begleitet uns durch den Tag. Er ist nicht nur im Essen, sondern auch in zahlreichen Getränken. Und das mitunter in riesigen Mengen.

Sogar in zahlreichen Lebensmitteln, die gar nicht süß schmecken, ist Zucker enthalten – etwa in der Leberwurst, im Rotkohl oder in den sauren Gurken. Das liegt an den vielfältigen Eigenschaften der Zuckerstoffe. Sie sorgen nicht nur für Süße, sondern können Fülle und Konsistenz geben, als Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel dienen. Weil sie zudem preiswert sind, greift die Industrie oft und großzügig in den Zuckertopf. Kein Wunder, dass wir mehr Zucker zu uns nehmen als uns gut tut.

33 Stück Würfelzucker in einem Liter Cola

Dabei ist klar: Weniger Zucker bedeutet mehr Gesundheit. Karies, aber auch Krankheiten wie Arterienverkalkung, bestimmte Krebsarten, Demenz und Depressionen werden mit Zucker in Verbindung gebracht. Wissenschaftlich gesichert ist, dass gezuckerte Getränke das Risiko für Übergewicht und Diabetes erhöhen. Während es bei Getränken vergleichsweise einfach ist, dem Zucker aus dem Weg zu gehen, ist das bei vielen Fertigprodukten äußerst mühsam – selbst mit einem kritischen Blick auf die Zutatenliste.

100 Gramm Gummibären enthalten 60 Gramm Zucker 

Denn nicht nur hinter Saccharose, dem Haushaltszucker, steckt Zucker. Auch hinter den Begriffen Maltodextrin, Glukosesirup oder Molkenerzeugnis verbergen sich Substanzen, die zum Zuckergehalt eines Lebensmittels beitragen. Verbraucherschützer kritisieren: Bezeichnungen wie „ohne Zuckerzusatz“ oder „ungesüßt“ vermitteln oft den Eindruck, ein Produkt enthalte kaum oder keinen Zucker. Tatsächlich stecken in dem einen oder anderen „ungesüßten“ Instant-Cappuccino aber rund 40 Prozent Zucker – und zwar über die Zutat Süßmolkenpulver.

Die Zuckerbomben: 

Vollmilchschokolade   Zucker in Gramm*        Anzahl Zuckerwürfel 
100 g                                  60                               20

Marzipankartoffeln
100 g                                  65                               22

Ketchup
100 g                                  23                                8

Knuspermüsli

100 g                                  24                               8

Fruchtjoghurt

100 g                                  13                                4

Cola mit Stevia-Extrakt
1 Liter                                 67                              22

Apfelschorle
1 Liter                                 60                              20

Eistee
1 Liter                                80                               27

* Die angegebenen Zuckermengen sind Beispiele und variieren ja nach Produkt und Hersteller

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen