Geschichtliches aus Meiderich zusammen getragen
‚Hahnenfeder’ stellt ihr zweites Buch vor

Die Autoren Werner Maistrak, Friedel Lubitz, Helmut Willmeroth und Dieter Lesemann präsentieren den neuesten Band der Hahnenfeder.
  • Die Autoren Werner Maistrak, Friedel Lubitz, Helmut Willmeroth und Dieter Lesemann präsentieren den neuesten Band der Hahnenfeder.
  • Foto: Lesemann
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Zwei Jahre nach dem Erscheinen des ersten Bandes „Damals in Meiderich - Geschichten von gestern“ kann die Kulturwerkstatt Meiderich jetzt Band II des Buches der ‚Hahnenfeder’ herausgeben. Wieder sind es 61 Texte, die Geschichtliches und Geschichten aus dem alten Meiderich zusammentragen.

Es sind diejenigen Texte, die Werner Maistrak, Friedel Lubitz, Helmut Willmeroth und Dieter Lesemann in der Schreibwerkstatt ‚Hahnenfeder’ der Kulturwerkstatt Meiderich verfasst, gesammelt und auf ihren Lesungen im Stadtteil vorgetragen haben.
Die „Hahnenfeder“ liest in der Regel in der Kulturwerkstatt Meiderich. Darüber hinaus gibt es auch ‚Lesungen an historischen Orten’ in Meiderich sowie ‚Open – Air - Lesungen’ und – auf Wunsch – auch Lesungen in Meidericher Einrichtungen. Die Lesung in der Kulturwerkstatt am kommenden Sonntag wird bereits die 24ste sein. Mehr als 1.000 Menschen wollten bisher zuhören.
Die vier Autoren treffen sich in der Regel einmal im Monat. Sie stellen sich ihre Textideen vor und beraten einander, wie man Anekdoten in Textform gießen kann. Sie lesen sich entworfene Texte vor, manchmal arbeiten sie auch gemeinsam an Textideen und ihrer Realisierung.

Lesung am Sonntag

Die Texte des neuen Buches sind in die Rubriken ‚Aus der Meidericher Geschichte’, ‚Kindheitserinnerungen’, ‚Menschen in Meiderich’ und ‚In der Weihnachtszeit’ eingeteilt.
Auch Gastautoren sind wieder vertreten, allen voran Hermann Fengels, auf dessen Geschichten man nicht verzichten darf, wenn man an das alte Meiderich erinnern will.
Das Buch kommt im neuen, aber wieder erkennbaren Outfit daher, diesmal in grün. Der Preis ist stabil bei 13,95 Euro geblieben. Band II wird, wie schon sein Vorgänger, über die Autoren der ‚Hahnenfeder’ (also auch bei deren Lesungen), die Kulturwerkstatt und den Buchhandel (In Meiderich die Buchhandlung Filthaut auf der Von-der-Mark-Straße) zu erwerben sein.
Am Sonntag, 17. März von 17 bis 19 Uhr stellt die ‚Hahnenfeder’ ihr neues Buch in der Kulturwerkstatt Meiderich, Bahnhofstraße 157 der Öffentlichkeit vor.
Bereichert wird das Lese-Programm durch Musikstücke der Band ‚Peter’s Project’, die sich – instrumentell und vom Repertoire her neu aufgestellt – in der Kulturwerkstatt Meiderich gegründet hat. Sie versteht sich als Nachfolge-Band der Musikgruppe um Peter Scheuren, an den sie auch mit ihrem Namen erinnern möchte.  Der Eintritt ist wie immer frei, der Hut geht herum.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen