Im ersten Spiel nach der Winterpause trennen sich der MSV Duisburg und der FC Ingolstadt 1:1
Zebras verteidigen die Tabellenspitze

Das Spiel war vor allem von Taktik geprägt. Am Ende waren beide Mannschaften mit dem Punkt zufrieden.
8Bilder
  • Das Spiel war vor allem von Taktik geprägt. Am Ende waren beide Mannschaften mit dem Punkt zufrieden.
  • Foto: Marcel Faßbender
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Von einem leistungsgerechten Unentschieden kann nach diesen 90 Minuten durchaus die Rede sein. Die Zebras konnten die Tabellenführung gegen den Tabellenzweiten aus Ingolstadt behaupten, Kapitän Moritz Stoppelkamp verwandelte in der 85. Minute einen Elfmeter und sicherte seiner Mannschaft so einen Punkt.

Die ersten 45 Minuten blieben torlos, dass Spiel war von Taktik geprägt und keine der beiden Mannschaften wollte zu viel riskieren. Die Zebras waren präsenter und suchten nach ihren Möglichkeiten. Petar Sliskovic ersetzte den kurzfristig erkrankten Vincent Vermeij. In der 17. Minute hatten die Gäste die beste Chance zur Führung, Leo Weinkauf im Zusammenspiel mit dem Torpfosten verhinderten aber die Führung. Bei den Zebras gingen die Bälle vor allem über Ahmet Engin und Moritz Stoppelkamp, allerdings fehlte bei den Angriffen die letzte Konsequenz. In der 43. Minute hatte Sliskovic die Führung für die Meidericher auf dem Fuß, Engin legte für den Stürmer im Strafraum auf, dieser verpasste aber die Möglichkeit zur Führung. Nach der Pause machten die Zebras weiter Druck, der Erfolg blieb aber weiterhin aus. In der 67. Minute reagierte MSV-Trainer Lieberknecht und wechselte doppelt, Engin und Daschner mussten runter, Scepanik und Mickels durften nun ran. In der 71. Minute durften dann die Schanzer jubeln, MSV-Verteidiger Vincent Gembalies legte unglücklich per Kopf für Eckert Ayensa auf, der den Ball zum 0:1 an Leo Weinkauf vorbeischob. Lukas Scepanik wurde in der 85. Minute im Ingolstädter Strafraum von den Beinen geholt, Schiedsrichter Frank Willenborg zeigte auf den Punkt. Moritz Stoppelkamp übernahm die Verantwortung und schoss den Ball links unten in die Ecke. Die Fans freuten sich über den späten Ausgleich, dabei sollte es dann auch bleiben. Einen Sieg wollten die Zebras holen, am Ende war die Erleichterung über den späten Punktgewinn spürbar. Kapitän Moritz Stoppelkamp konnte dem Unentschieden nicht viel abgewinnen: „Ingolstadt hat nur mit langen Bällen gespielt und wollte gar keinen Fußball spielen. Wir haben es probiert, war schwierig heute, weil der Platz noch in der Winterpause war, an einigen Stellen. Deswegen war es schwierig. Wir haben den zweiten auf Distanz gehalten, zwar nur zwei Punkte, mit dem Punkt müssen wir letztendlich aber zufrieden sein. Wir stecken nie auf, auch nicht in schwierigen Situationen, auch wenn nicht alles klappt, wir geben weiter Gas und ich hoffe, dass das am Ende der Saison belohnt wird.“ MSV-Cheftrainer Torsten Lieberknecht konnte aus dem Spiel viel Positives mitnehmen: „Ich glaube, dass wir den Punkt verdient haben. Von den Torchancen waren wir einen ticken besser. Letztendlich muss ich sagen, dass ich sehr angetan war von dem Spiel meiner Mannschaft. Das Spiel war auf einem sehr hohen taktischen Niveau. Die Mannschaft hat hochkonzentriert gespielt und den Punkt nehmen wir sehr gerne mit. Bin sehr zufrieden, weil die Mannschaft sich nach der Pause sehr gut präsentiert hat.“
Für die Zebras geht es am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel bei Preußen Münster weiter.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.