Der KVO ging 50 Jahre durch Höhen und Tiefen und ist dennoch eine „närrische Macht“
Als Spargroschen zu Kamelle wurden

Der Landtagsabgeordnete und KVO-Vize-Präsident Frank Börner überzeugte mit einer lebhaft-humorvollen Laudatio.
Fotos: Thorsten Berane
4Bilder
  • Der Landtagsabgeordnete und KVO-Vize-Präsident Frank Börner überzeugte mit einer lebhaft-humorvollen Laudatio.
    Fotos: Thorsten Berane
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Man soll die Feste ja feiern, wie sie fallen. Aber wenn man wie der Karnevalsverein Obermarxloh (KVO) stolze 50 Jahre auf dem närrischen Buckel hat, ist das schon ein ganz besonderer Grund zum jecken Jubeln.

So war es „normal“, dass jetzt im Vereinsheim des MTV Union Hamborn, mit dem der KVO seit langem freundschaftlich verbunden ist, alles zusammen kam, was im Duisburger Karneveal Rang und Namen hat, die aktuellen Narrenregenten der Stadt eingeschlossen. Auch OB Sören Link ließ es sich nicht nehmen, den „Geburtstagskindern“ seine offizielle Aufwartung zu machen. „Solche Vereine wie Euren brauchen wir in Duisburg“, betonte er und unterstrich den hohen Stellenwert der traditionsreichen Narrengemeinschaft aus Obermarxloh und Röttgersbach.

Dass Vereinsgeschichte und die entsprechende Chronik auch humorvoll und lebendig umrissen werden können, bewies Frank Börner. Der Landtagsabgeordnete und Vize-Präsident hatte mehrfach die Lacher auf seiner Seite. Schon mutmaßten einige KVO-Granden gegenüber dem Wochen-Anzeiger, dass das möglicherweise seine Regierungserklärung als künftiger KVO-Präsident gewesen sei.

Entstehung war eine
Geschichte für sich

Die Entstehung des KVO war eine Geschichte für sich. Im November 1969 fiel bei einer Sparclubauszahlung im Schützenhaus Klapheck der Satz „Der heutige Abend war wie eine Karnevalssitzung“. Diesen Abend könnte man wirklich als die Geburtsstunde des KVO bezeichnen, denn im April 1970 fanden sich die Sparclubmitglieder wieder zusammen und gründeten den Karnevals-Verein Obermarxloh. Es wurde eine Satzung erarbeitet, die Geschäftsordnung für den Elferrat bestimmt und natürlich die Uniformen und die ersten Orden entworfen. Dann folgte die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Duisburg durch den 1. Präsidenten Rolf Korte.

Die Session 70/71 wurde ein voller Erfolg. Hans Nipken, damaliger Prinz in Duisburg und Ehrenmitglied des KVO, prägte den Satz „Ich habe viele Vereine mitgegründet, kommen und gehen sehen, dieser Verein wird Bestand haben.“ Hans Nipken hat Recht behalten. Die Session 72/73 allerdings wurde durch den Wegzug von Rolf Korte schwierig. Das Obermarxloher Narrenschiff drohte führerlos zu werden, aber Horst Maringer und Wolfgang Burkhart haben das Schiff wieder auf Kurs gebracht.

In der Session 74/75 wurde die Präsidentschaft von Günter Mais übernommen. Ihm war es vorbehalten, die erste große Prunksitzung in der neuerbauten Rhein-Ruhr-Halle mit großem Erfolg durchzuführen. Frank Börner dazu lachend: „Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass eine Stadt eigens für einen Karnevalsverein eine große Veranstaltungshalle baut. Aber wahrscheinlich haben wir ein paar Mal zu kräftig gefeiert, so dass die Halle abgerissen werden muss.“

Der KVO hat sich immer
über Wasser gehalten

Höhen und Tiefen wechselten im Laufe der Jahre ab, jedoch die Herren- und die Damensitzung des KVO haben bis heute weit über die Grenzen der Region hinaus einen hervorragenden Ruf. Das gilt auch für die tänzerischen Aktivitäten. In der Session 80/81 legte sich der KVO eine Tanzgarde zu, was für den Verein einige finanzielle Klimmzüge mit sich brachte. Im November 1983 holten sich die Mädels sogar erstmals die Stadtmeisterschaft im Show-Tanz. Zwischenzeitlich gibt es gleich mehrere erfolgreiche Garden und Tanzmariechen.

Wenngleich es nicht selten zu Vereinsaustritten, zu Wechseln der Verantwortlichen, der Präsidenten und sogar der Vereinslokale gab, der KVO hat sich immer über Wasser gehalten und ist ganz besonders im Duisburger Norden eine närrische Macht. „Das war so, das ist so, das bleibt so“, meinte Börner zum Absachluss seiner büttenreifen Laudatio.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.