Die Gruen-Weissen starten in die heiße Phase des Karnevals mit vielen Party Sitzungen
Walsum steht wieder Kopf

Das junge Prinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum e.V., Matthias I. Richter und Yvonne I. Otremba, freuen sich auf die Sitzungen in der Stadthalle und wenn es draußen auf den Straßen in die heiße Phase des Karnevals geht.
  • Das junge Prinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum e.V., Matthias I. Richter und Yvonne I. Otremba, freuen sich auf die Sitzungen in der Stadthalle und wenn es draußen auf den Straßen in die heiße Phase des Karnevals geht.
  • Foto: KG Gruen-Weiss
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Karten für die Galasitzung zu gewinnen

Trotz Klimaerwärmung und immer öfter ausbleibendem Winter gibt es im Rheinland mit dem närrischen Brauchtum eine verlässliche Konstante. Egal wie das Wetter ist, hier vor Ort wird Karneval gefeiert.

Das gilt insbesondere für den zahlenmäßig größten Verein in Duisburg. Fast 400 Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum e.V. können es ebenso wie mehr als 3.500 Besucher kaum erwarten, dass die heiße Phase der tollen Tage endlich losgeht. Genau in dieser Zeit tummeln sich die Narren in der Walsumer Stadthalle und auf dem Kometenplatz bei der größten Möhnenveranstaltung dieser Region unter freiem Himmel.
Angeführt vom jungen sympathischen Prinzenpaar Matthias I. Richter und Yvonne I. Otremba wollen die Aktiven ihren Gästen auch in dieser Session großen Spaß mit ihrem handgemachten Gaudi bereiten. Das aktuelle Motto: „Karneval mit Qualität – Frohsinn pur von früh bis spät“ ist als deutliches Bekenntnis zu verstehen. Die Sitzungspräsidenten Elmar Klein und Dagmar Kock können weiterhin auf den bewährten Stamm der Auftretenden zurückgreifen. Angriffe auf das Zwerchfell haben sich die Büttenredner Petra Domeniczak, Udo Winnekendonk und der Walsumer Briefträger Franz-Josef Bienentreu vorgenommen. Lustig wird es sicherlich auch bei den Kellergeistern und der Schwarzlicht-Show der M&M-Company.

Party in der Stadthalle, am Kometenplatz und im Brauhaus

Im Gesangsbereich punkten das Isa-Duo, die Sänger Michael Leuthen und Josephine Elena Rühe, das Schlagerduo Easy Living und die Coloured Birds. Natürlich kommen auch die Freunde des Tanzsports auf ihre Kosten. Die Walsumer Perlen, die Red Diamonds, die Gruen-Weiss Funken und nicht zuletzt das vereinseigene Männerballett zeigen ihre neuesten Tänze. Alles in allem dürfen sich die Zuschauer wieder auf ein vierstündiges Spektakel in der Walsumer Stadthalle freuen. Los geht die Serie der Veranstaltungen mit der Eröffnungssitzung am Freitag, 14. Februar, um 20 Uhr. Das gleiche Programm spulen die Aktiven einen Tag später an gleicher Stelle ab. Am Sonntag, 16. Februar dürfen sich Walsum’s Männer ab 10.30 Uhr auf die 48. Herrensitzung freuen. Die Damenwelt ist ab Mittwoch, 19. Februar zu Gast. An drei aufeinander folgenden Abenden werden wieder großartige Verkleidungen entweder als Gruppen- oder als Einzelkostüme zu bestaunen sein. Den Abschluss des närrischen Marathons in Gruen-Weiss bildet die große Karnevalssitzung am Samstag, 22. Februar. Mit Ausnahme der Herrensitzung und Damensitzung am Freitag sind noch Restkarten für alle anderen Termine bei Optik Hoppe in Walsum am Markt in Aldenrade zu bekommen. Neben den Veranstaltungen in der Halle bewältigen die Narren auch noch die Fete an Altweiber auf dem Kometenplatz und die große Sause im Walsumer Brauhaus am Rosenmontag. Das nötige Rüstzeug und die sprichwörtliche Kondition holen sich die Aktiven auf diversen Stippvisiten im Walsumer Bezirksamt oder auf der närrischen Rundreise. Hier besucht das Prinzenpaar mit großem Gefolge verschiedene Pflegeeinrichtungen von behinderten oder alten Mitbürgern und bringen den Humor und die gute Laune direkt dorthin. Diese Tradition wird in Walsum schon seit mehr als 50 Jahren gelebt und begeistert beide Seiten immer wieder neu. Belege dafür lassen sich auch wieder in der aktuellen Festschrift der Gesellschaft finden, die seit wenigen Tagen in Umlauf ist und an vielen Stellen kostenlos mitgenommen werden kann.
Der Wochen-Anzeiger verlost für den Samstag, 15. Februar, 2 mal 8 Tickets. Teilnahme siehe Button oben!

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.