Polizei kommt Randalierern der Silvesternacht in Altenessen auf die Spur
Video hilft bei Identifizierung der Männer: Vorläufige Festnahmen nach Hausdurchsuchungen

Das Video war der Polizei bei der Identifizierung der mutmaßlichen Täter eine Hilfe. Dort waren einige der Männer unmaskiert zu sehen.
  • Das Video war der Polizei bei der Identifizierung der mutmaßlichen Täter eine Hilfe. Dort waren einige der Männer unmaskiert zu sehen.
  • Foto: Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Die sozialen Netzwerke haben es der Polizei deutlich erleichtert, die Männer zu identifizieren, die in der Silvesternacht auf dem Altenessener Markt etliche Werbetafeln, Mülleimer sowie ein Haltestellenhaus zertrümmert und in Brand gesetzt haben.

Wir berichteten:

Das Video, welches kurz darauf in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde, zeigt einige der Tatverdächtigen unmaskiert bei der Tatausführung. 

Die Ermittlungskommission konnte nach intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen jetzt mehrere Tatverdächtige identifizieren und Durchsuchungsbeschlüsse über die Staatsanwaltschaft Essen für deren Wohnungen erwirken. Bei den identifizierten Tätern handelt es sich überwiegend um Deutsche mit Migrationshintergrund (türkisch, kurdisch-libanesisch).

Die Durchsuchungsbeschlüsse wurden in den frühen Montag- und Dienstagmorgenstunden (11./12. Januar) vollstreckt. Insgesamt fanden in Altenessen sechs Durchsuchungen bei Tatverdächtigen im Alter zwischen 17 und 20  Jahren statt.

Bei drei Wohnungsdurchsuchungen am Montag (11. Januar) konnten zwei Jugendlicheangetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Am Dienstagvormittag (12. Januar) durchsuchten die Kriminalisten weitere drei Wohnungen in Altenessen, wovon drei Tatverdächtige angetroffen und ebenfalls vorläufig festgenommen wurden.

Insgesamt wurden u.a. Datenträger wie beispielsweise Mobiltelefone sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiterhin an.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen