Bundestagskandidaten bei der Montagsdemo
Kandidatinnen von Grünen und Internationalistischer Liste/MLPD standen Rede und Antwort

Christine Müller-Hochfellner, Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis 119 am offenen Mikrofon der Montagsdemo. Sie ist Dozentin für Deutsch und seit 2004 für die Grünen im Rat der Stadt.
2Bilder
  • Christine Müller-Hochfellner, Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis 119 am offenen Mikrofon der Montagsdemo. Sie ist Dozentin für Deutsch und seit 2004 für die Grünen im Rat der Stadt.
  • hochgeladen von Bodo Urbat (Essen steht AUF)

Die Montagsdemo am 6. September hatte Direktkandidaten aller demokratischen Parteien zur Befragung auf die Porschekanzel geladen. Schriftliche Absagen, meist verbunden mit Wünschen für eine erfolgreiche Veranstaltung kamen von den Kandidaten Martin Hollinger (FDP), Gereon Wolters (SPD), Dirk Heidenblut (SPD). Das Büro von Matthias Hauer (CDU) meldete sich telefonisch und dankte herzlich und mit liebem Gruß für die Einladung. Herr Hauer hatte Präsenzpflicht im Bundestag (ebenso wie Dirk Heidenblut) und konnte deshalb nicht kommen.

Die Absage von Gereon Wolters lautete: „Leider bin ich nun am heutigen Abend schon verplant, bekenne aber auch, dass mir das „Format“, als Teil einer Demonstration in der Fußgängerzone Rede und Antwort zu stehen, nicht optimal erscheint. Gerne bin ich bereit, dies etwa in einer Podiumsdiskussion nachzuholen. Für Ihre nette Einladung danke ich aber sehr! Gutes Gelingen mit den mitbewerbenden Herren und Damen, die zahlreich erscheinen mögen.“

Die einzigen, die nicht einmal eine Absage für nötig hielten, waren ausgerechnet die Kandidaten und Kandidatinnen von Die Linke und DKP. War auch ihnen das „Format“ einer Diskussion in der Fußgängerzone nicht geheuer? Oder diskutieren sie lieber von oben herunter auf Podiumsdiskussionen?

So kamen nur die Direktkandidatinnen der Grünen, Christine Müller-Hechfellner und der Internationalistischen Liste/MLPD, Gabi Fechtner. Beide kandidieren im Nordost-Wahlkreis 119.
Die Fragen aus den Reihen der Montagsdemonstrant/innen reichten von der Haltung zur NATO bis zum Thema Rente. Es war eine sachliche und kontroverse Diskussion auf Augenhöhe, in der sich beide Kandidatinnen auch mit Kritik auseinandersetzen mussten.

Zwei Anekdoten am Rande:

Während der Diskussion stand plötzlich ein Lieferando-Fahrer mit seinem großen Transportbehälter auf dem Rücken neben mir und hörte aufmerksam zu. Ich fragte ihn, ob er gerade nichts auszuliefern hat und er antwortete: „Doch, doch – aber das hier ist gerade wichtiger“.

Kurz darauf blieb ein alter Bekannter stehen, den ich lange nicht mehr gesehen hatte. Wir sprachen natürlich über die Wahl und dass es eine richtige Stimmung unter den Leuten gibt, diesmal was anderes, als die im Bundestag vertretenen Parteien zu wählen. Worauf er freimütig bekannte: „Also ich wähle MLPD, das ist für mich alternativlos, wenn man links wählen will.“ Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Christine Müller-Hochfellner, Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis 119 am offenen Mikrofon der Montagsdemo. Sie ist Dozentin für Deutsch und seit 2004 für die Grünen im Rat der Stadt.
Gabi Fechtner, Direktkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD im Wahlkreis 119 am offenen Mikrofon der Essener Montagsdemo. Die gelernte Werkzeugmechanikerin ist auch Parteivorsitzende der MLPD.
Autor:

Bodo Urbat (Essen steht AUF) aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen