FDP Essen-Ost
Bäderlandschaft auch mit Sponsoring erhalten

Die FDP Essen-Ost erachtet eine breite Bäderlandschaft auf Essener Stadtgebiet für enorm wichtig: „Wenn man erfährt, dass 2016 ca. 60% der Kinder zwischen sechs- und zehn Jahren in Deutschland nicht richtig schwimmen konnten, dürfen wir uns ein weiteres Eindampfen unserer Schwimmbäder schlicht nicht erlauben. Daher müssen wir das Schwimmbad Oststadt in Freisenbruch erhalten.“, so Eduard Schreyer (71), Ratsherr der FDP und Spitzenkandidat der FDP Essen-Ost zur Kommunalwahl.

Die Bäderlandschaft ist aus Sicht der Freien Demokraten mit einigen Problemen behaftet: „Natürlich müssen Schwimmbäder Zuschusse erhalten, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Das ist zwar kein Idealzustand, dennoch unverzichtbar. Denn auch die Infrastruktur ist zum Teil in problematischem Zustand. Hier könnten sogenannte Public-Private-Partnership-Modelle helfen, um die notwenige Instandhaltung zu gewährleisten“ führt Schreyer aus.

Zum Abbau städtischer Subventionen schlägt die FDP ein Sponsoring-Modell vor: „Praktisch kann jeder Umkleideraum und jedes Schwimmbecken mit Logos von Werbepartnern versehen werden. Auch Banner im Außenbereich kann ich mir gut vorstellen, damit die Kommune weniger zum Betrieb von Schwimmbädern beitragen muss, um die Steuerzahler zu entlasten“ argumentiert Schreyer.

Autor:

Tim Schütz [FDP] aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen