Nach stundenlangen Beratungen!
Corona Maßnahmen, darauf haben sich Bund und Länder geeinigt

Bund Länder Konferenz

Corona Maßnahmen Einigungen,
Nach stundenlangen Beratungen!
Punkt 1 – Vertagt
Punkt 2 – Vertagt
Punkt 3 – Vertagt usw.

Es bleibt nur ein Appell an alle Bürger, die Kontakte noch weiter zu reduzieren. Am besten gegen 0 außerhalb des eigenen Haushaltes.
Knackpunkt bleiben die Schulen, bei denen die Länder sich auf den Schlips getreten fühlen. 106 geschlossene Schulen in Deutschland sind nur 0,017%.

Aber in NRW sind das 74000 Schüler in Quarantäne.

0,0X% sind eben Tausend Schüler in echten Zahlen.

Nach neusten Veröffentlichungen sollen sich gerade Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 22 Jahren sehr häufig anstecken.

Die Klassen teilen, wäre eine Maßnahme, aber dafür reichen die Lehrkräfte nicht aus um an zwei Orten zu unterrichten.
Es würde nur parallel gehen.

Im Wechsel, ein Teil der Schüler vor Ort, der andere direkt online, wenn die technischen Möglichkeiten verfügbar sind.

Neue Runde nun am 25. November
Am 25. November sollen nun die Ministerpräsidenten ein Konzept vorlegen. Angela Merkel wird abwarten, aber sicher nicht ihre Haltung ändern. Merksatz von ihr: "Jeder Kontakt, der nicht stattfindet, ist gut." Und Schulen sind eine sehr große Kontaktbörse.
Die Nationalen Akademie Leopoldina soll für die Schulen und die Ministerpräsidenten in der kommenden Woche eine Art Richtschnur sein Man will eine Lösung, "wie Ansteckungsrisiken im Schulbereich insbesondere in Hotspots weiter reduziert werden können".

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen