FDP-Fraktion Essen
Kompromiss zu Straßenausbaubeiträgen nimmt Druck von Kommunen

Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen hält die Entscheidung der NRW-Koalition zur Reduzierung der prozentualen Beteiligung von Anwohnern an den Straßenausbaubeiträgen für sinnvoll, fordert aber einen dauerhaften Ausgleich der wegfallenden Mittel.

„Die Landesregierung hat wesentliche Kritikpunkte am Kommunalabgabengesetz aufgegriffen und mit der frühzeitigen Anhörung der Anlieger, der Zinsanpassung und der Erleichterung von Ratenzahlungen und Härtefallregelungen im Sinne aller Beteiligten gehandelt“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP. „Die komplette Abschaffung der Ausbaubeiträge stieß ebenso wie die Erhebung in Ermessen der Kommunen auf deutliche Ablehnung des Städtetags NRW, bedeutete dies doch einen Wegfall dringend benötigter Finanzmittel.“

Die deutliche Reduzierung der anteiligen Anliegerbeiträge stellt für die Freien Demokraten ein sinnvolles Mittel dar, um insbesondere vor Ort den Ausgleich der Interessen zu schaffen. „Die unverhältnismäßige Belastung der Grundstückseigentümer musste beigelegt werden. Wir fordern nunmehr eine klare Positionierung des Landes, dass die Kompensation der wegfallenden Beiträge langfristig erfolgt“, so Schöneweiß.

Autor:

Martin Weber aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.