Unfall auf der Hagenstraße

Symbolbild

Ein Radfahrer kollidierte am Donnerstag, 19. Juli, auf der Hagenstraße an der Kreuzung Hochstraße mit einer Autofahrerin. Nach eintreffen der Polizei ergab sich, dass der Radfahrer alkoholisiert war.

Eine 21-jährige Gelsenkirchenerin befuhr gegen 21 Uhr die Hagenstraße in Richtung Süden. An einem Fußgängerüberweg ließ sie zwei Passanten die Straße überqueren. Nachdem die beiden Personen den Zebrastreifen passiert hatten, setzte die Autofahrerin ihre Fahrt fort.
Plötzlich kam aus dem Fußgängerbereich der Hochstraße ein 40-jähriger Fahrradfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit und fuhr auf die Hagenstraße. Obwohl die Fahrerin sofort bremste, kollidierte sie mit dem Radfahrer.
Ein leichter Sachschaden entstand und der Fahrradfahrer zog sich bei dem Sturz eine Schürfwunde am Ellbogen zu.
Bei der Verkehrsunfallaufnahme der Polizei nahmen die Beamten bei dem Fahrradfahrer deutliche Anzeichen dafür wahr, dass dieser alkoholische Getränke verzehrt hatte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Die Polizisten nahmen den 40-Jährigen mit zum Bergmannsheil und der zuständige Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Im Anschluss daran konnte er sich zu Fuß auf den Heimweg machen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.