Nicht mehr als ein Sturm im Wasserglas

  • Foto: johnnyb/pixelio.de
  • hochgeladen von Uwe Rath

Der vermeintliche Skandal um die Kommentator-Auftritte von Stadtsprecher Peter Breßer-Barnebeck als „RolfSchlaegel“ im Internet hat ein jähes Ende gefunden: Die Staatsanwaltschaft in Essen hat das eingeleitete Ermittelungsverfahren wegen des Vorwurfs der Beleidigung schon nach wenigen Tagen eingestellt.

So hat sich das gewaltige Getöse innerhalb kürzester Zeit also als „Sturm im Wasserglas“ entpuppt. Was die politischen Gegner des Stadtsprechers aber keineswegs davon abhält, weiter „Gift und Galle“ zu spucken und die Absetzung von Breßer-Barnebeck zu fordern.

Doch geht es hier wirklich noch um die Sache? Ist den Beschwerdeführern nicht eher daran gelegen, der Gladbecker Stadtspitze - und damit in erster Linie Bürgermeister Ulrich Roland - Schaden zuzufügen?

Schaden genommen hat in den letzten Tagen zweifelsohne die Stellung des Stadtsprechers. Und die Prüfung des Vorgangs durch die städtische Personalabteilung dauert noch an. Aber sollte man nun nicht besser auf dem schnellsten Wege zur „Normalität“ zurückkehren? Bevor der Ruf von ganz Gladbeck noch völlig ruiniert wird.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.