Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung
Jugendliche Randalierer leisten Widerstand

Symbolbild Schepers / Text Polizei

Bocholt:  Am späten Samstagabend randalierten gegen 22.45 Uhr zwei 15- und 16-jährige Jugendliche aus Bocholt auf der Wibbeltstraße. Sie beschädigten dabei mehrere Fahrzeuge und drangsalierten Passanten. Die beiden Jugendlichen konnten trotz Fluchtversuch gestellt werden. Sie folgten den Anweisungen der eingesetzten Beamten nicht, sondern beleidigten diese und griffen sie auch an. Die Beamten mussten Pfefferspray und körperliche Gewalt einsetzen, um sich zu schützen, die beiden Personen zu überwältigen und fesseln zu können. Der 15-Jährige hatte dabei sogar versucht, einem Beamten die Dienstwaffe aus dem Waffenholster zu entreißen. Eine Beamtin erhielt von einem der Täter einen Fußtritt, der eine ambulante Behandlung im Krankenhaus notwendig machte. Die beiden Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entnahm ein Arzt ihnen Blutproben. ( laut Polizeibericht)

Autor:

Axel Schepers aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.