Fridays for Future: 25. Oktober abendliche Klimademonstration in Kleve

Am Freitag, den 25. Oktober 2019 demonstrieren in Kleve erstmals die Anhänger der Fridays for Future Bewegung gegen Abend für mehr Klimaschutz und einen radikalen Wandel in der Klimapolitik. Los geht es ab 17:30 Uhr auf der Rasenfläche beim Klever Bahnhof, sodass auch viele Menschen, die morgens arbeiten müssen, teilnehmen können. Man möchte erneut beweisen, dass es nicht um das Fernbleiben des Unterrichts geht. Anlass ist insbesondere die ignorante und unverantwortliche Umwelt- und Klimaschutzpolitik der regierenden Parteien. Aber auch auf lokaler Ebene möchte man nach der Großdemonstration vom 20. September mit rund 4000 Menschen endlich konkrete Beschlüsse sehen.
„Wir sind die erste Generation, die die Folgen der Klimakrise zu spüren bekommt und die letzte, die noch handeln kann. Wenn wir jetzt nicht aktiv werden, sind die Schäden, die wir unserem Planeten zufügen, unumkehrbar.“, sagt Lotte Rohde aus dem Vorstand der kreisweiten Bewegung.
    Die Bewegung Fridays for Future folgt dem Beispiel Greta Thunbergs, die seit Monaten jeden Freitag vor dem Parlament in Stockholm demonstriert. In Deutschland streiken seit über zehn Monaten viele tausend junge Menschen. Es gibt mittlerweile rund 600 Ortsgruppen. In ihrem im Frühjahr veröffentlichten Forderungspapier beruft sich die Bewegung auf das 1,5-Grad-Ziel und fordert unter anderem den Kohleausstieg bis 2030 sowie Nettonull bis 2035.
Gegen 18 Uhr zieht man am Freitag dann zum Rathaus, um dort eine Zwischenkundgebung zu veranstalten. Anschließend führt der Demonstrationszug die Innenstadt hoch zur Kreisverwaltung, wo eine weitere Zwischenkundgebung geplant ist. Enden wird der Demonstrationszug mit einer Abschlusskundgebung bei der Rasenfläche „Am Ehrenmal“.
„Wir wissen, dass 2020 die Kommunalwahlen anstehen und wollen bereits jetzt alle Klever Parteien auffordern, sich zu dem Thema bekennen. Denn bei einem können sich alle sicher sein: Wir werden die Kommunalwahlen in Kleve zu Klimawahlen machen. Die Politik muss endlich handeln!“, ergänzt Organisator Daniel Boßmann-van Husen.

Kleve@fridaysforfuture.de
https://fridaysforfuture.de

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.