Ein kleiner Schuhkarton wird zur großen Weihnachtsfreude
Jugendzentrum „KALLE“ ist wieder Abgabeort in Kleve

Große Augen bei den Kleinsten: Mit einem befüllten Schuhkarton kann jeder die Kinder glücklich machen.
4Bilder
  • Große Augen bei den Kleinsten: Mit einem befüllten Schuhkarton kann jeder die Kinder glücklich machen.
  • Foto: David Vogt
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

„Weihnachten im Schuhkarton“ lädt dieses Jahr zum 25. Mal zum Mitpacken ein. 326.491 Päckchen sind im vergangenen Jahr von Deutschland aus auf die Reise nach Osteuropa gegangen - darunter auch 547 Schuhkartons aus Kleve.

Auch die 8-jährige Madalina aus der Republik Moldau hat so zum ersten Mal in ihrem Leben ein Geschenk erhalten. Das veränderte das zurückhaltende Mädchen, bestätigt ihre alleinerziehende Mutter: "Sie wurde fröhlicher und bekam ein Strahlen in den Augen.“

Auch in diesem Jahr sind wieder Päckchenpacker im ganzen Land aufgerufen, aus einem einfachen Schuhkarton eine Riesen-Weihnachtsfreude für ein notleidendes Kind zu machen. „Gerade in der jetzigen Zeit ist es doch wichtig, den Kindern ein Zeichen der Hoffnung zu senden", erklärt Frank Rensing, Sammelstellenleiter beim "KALLE" in Kleve. „Die Aktion bettet sich ein in ein Angebot vielfältiger Unterstützung und macht Liebe mit Händen greifbar.“

"Glücksmomente schenken"

Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen an bedürftige Kinder, u. a. in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder der Ukraine. Die Übergabe erfolgt im Rahmen von Weihnachtsfeiern, die von Kirchengemeinden und sozialen Einrichtungen vor Ort vorbereitet werden. „Das Anliegen der Aktion ist es, mehr als einen Glücksmoment zu schenken. Die beschenkten Mädchen und Jungen leben in schwierigen Situationen. Mit ‘Weihnachten im Schuhkarton‘ werden sie ermutigt, neue Kraft zu schöpfen und Hoffnung zu finden", fasst Rensing das Anliegen zusammen.

So bieten die lokalen Partner den Kindern und ihren Familien auch ganz praktische Hilfe von Hausaufgabenbetreuung bis Essensausgabe an.

Jeder kann mitmachen: Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit buntem Papier bekleben und mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse 2 bis 4, 5 bis 9 oder 10 bis 14 Jahren füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus kleinen Spielsachen, Schulmaterialien wie Hefte und Stifte, Hygieneartikel wie Zahnbürste und Seife, Mütze, Schal oder Handschuhe sowie Süßigkeiten oder Vollmilchschokolade. Am besten auch eine Spende von Zehn Euro zur Finanzierung der Transport- und Aktionskosten mit einplanen. Wer nicht selber kreativ werden möchte bekommt in den Annahmestellen auch eine sogenannte „box-to-go“ zum Befüllen.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Gepackte Schuhkartons oder auch Geldspenden werden während der Abgabewoche vom 9. bis 16. November im Klever Kinder- & Jugendzentrum "KALLE", Lindenallee 99 (direkt neben der Christus-König-Kirche), werktags von 13 bis 19 Uhr entgegengenommen. Wer seinen Schuhkarton schon früher gepackt hat, darf diesen aber auch vorher schon im "KALLE" abgeben.

Für die Abgabewoche sucht das KALLE noch ehrenamtliche Helfer, die stundenweise Kartons annehmen, versandfertig machen und der Aktion ein Gesicht geben. Viele Infos und Tipps rund um die Aktion und die Möglichkeit der Mithilfe gibt es online unter www.jz-kalle.de/wis.

In diesem Jahr gibt es zudem eine weitere Klever Annahmestelle in der Düffelt im Kindergarten „Gänseblümchen“ in Düffelward. Auch hier werden werktags bis 17 Uhr gepackte Schuhkartons und Spenden angenommen.

Unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ hoffen die Annahmestellen, dass sich auch 2020 viele Bürger, Unternehmen, Schulen, Kitas und Gruppen zum Mitmachen motivieren lassen.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen