Toter im Datteln-Hamm-Kanal
Polizei ermittelt nach Fund einer Leiche

Feuerwehrleute zogen den leblosen Körper an der Brücke am Trianel-Kraftwerk aus dem Wasser.
  • Feuerwehrleute zogen den leblosen Körper an der Brücke am Trianel-Kraftwerk aus dem Wasser.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Im Wasser des Datteln-Hamm-Kanals entdeckten Zeugen am frühen Nachmittag eine Leiche. Die Polizei ermittelt zu Hintergründen.

In Höhe der Brücke am Trianel-Kraftwerk, kurz vor dem Microca-Betriebsgelände, trieb der leblose Körper am Montag im Wasser. Einsatzkräfte der Feuerwehr Lünen brachten ihn ans Ufer. Taucher der Feuerwehr Dortmund kamen nicht mehr zum Einsatz. Polizisten untersuchten - wenige hundert Meter vom Fundort der Leiche entfernt unterhalb des Gewerbegebietes im Berge - ein am südlichen Kanalufer abgestelltes Fahrrad, fanden daneben ausgezogene Kleidung. Beamte der Kriminalpolizei übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Zu Hintergründen konnte die Polizei bis 21 Uhr noch keine Details mitteilen, verwies auf noch laufende Ermittlungen. Der Platz am Kanal ist auch bei Schwimmern beliebt, sogar im Herbst und Winter steigen Hartgesottene hier zum "Eisbaden" hier ins das kalte Wasser.

Thema "Datteln-Hamm-Kanal" im Lokalkompass:
> Hubschrauber kreist nach Fund am Kanal

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.