Opel fängt auf der Autobahn Feuer

Das Feuer zerstörte den Wagen trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr.
3Bilder
  • Das Feuer zerstörte den Wagen trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Großer Schreck für einen Autofahrer in der Nacht auf der Autobahn: In Höhe Horstmar fing der Opel wohl nach einem technischen Defekt während der Fahrt Feuer, nur Minuten später standen Teile des Wagens in hellen Flammen.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges Horstmar, die gegen Mitternacht alarmiert wurden, hatten den Brand zwar mit Löschschaum nach kurzer Zeit unter zwar Kontrolle gebracht, vom Auto aus dem Raum Bielefeld blieb trotzdem nur ein verbranntes Wrack. Die Flammen hatten nach dem Brandausbruch in Minuten den Motorraum zerstört und griffen auf den Innenraum über. Die Autobahn musste in Richtung Hannover während der Löscharbeiten bis auf einen Fahrstreifen gesperrt werden. Während der späten Uhrzeit kam es aber zu keinen Verkehrsbehinderungen. Das Autowrack wurde abgeschleppt, Menschen wurden nicht verletzt - die Insassen konnten das Fahrzeug auf den Standstreifen fahren und sich rechtzeitig retten.

Mehr zum Thema:
>Opel stand vor Garage in Flammen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen