Weniger Arbeitslose
Februar-Frühling bringt neue Jobs

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Februar im Kreis Unna.
  • Die Zahl der Arbeitslosen sank im Februar im Kreis Unna.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Winter, auf Wiedersehen? Sonne und warme Temperaturen brachte schon der Februar und auch auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Unna stehen die Zeichen auf Frühling.

Im Bezug auf den Arbeitsmarkt sei es der kürzeste Winter gewesen, den man sich vorstellen könne und die Frühjahrsbelebung sei mit großem Schwung eingeläutet worden, so Thomas Helm, Leiter der Arbeitsagentur Hamm. In Zahlen sind das knapp über fünfhundert Arbeitslose weniger als im Vormonat auf nun 14.839 Menschen ohne Arbeit im Kreis Unna. Selm verzeichnete im Februar den stärksten Rückgang bei den Arbeitslosen-Zahlen, gefolgt von Werne und Unna. Lünen landet hinter Schwerte auf dem vorletzten Platz. „Betriebe im Kreis schauen mit vollen Auftragsbüchern optimistisch in die Zukunft und sichern sich jetzt noch die besten Kräfte", spricht Helm über die aktuelle Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Unna. Die Nachfrage nach Arbeitskräften sei trotz Eis und Kälte gestiegen und die Arbeitslosigkeit in nennenswertem Umfang zurückgegangen, das belege die ungebrochen stabile wirtschaftliche Lage der Unternehmen. Wie Helm erklärt, werde das in absehbarer Zeit nicht mehr ohne Probleme funktionieren, das erlebten einige Branchen schon jetzt, allen voran das Handwerk. Im März rechnet der Agentur-Chef mit einem weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit.

Thema "Arbeit" im Lokalkompass:
> Herr Minister, wie ist Ihr Job in Düsseldorf?

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.