Mordkommission: Versuchtes Tötungsdelikt - zwei Verletzte- mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Nachdem zwei Männer gestern Nacht (28. Juli) bei einer Auseinandersetzung auf dem Kopstadtplatz in Essen  lebensgefährliche Verletzungen erlitten, befindet sich der mutmaßliche Täter (33) in Untersuchungshaft.

Gegen 2:40 Uhr wurde der Leitstelle eine Schlägerei zwischen mehreren Personen in einer Bar auf dem Kopstadtplatz mitgeteilt. Wenige Minuten später trafen die ersten Streifen am Einsatzort auf zwei schwer verletzte Männer (42/48). Beide wiesen erhebliche Verletzungen auf und mussten nach ihren notärztlichen Versorgungen vor Ort in Kliniken gefahren werden, wo sie stationär verblieben. Bei dem 48-jährigen besteht aufgrund seiner erlittenen Stichverletzungen noch immer Lebensgefahr. Noch in derselben Nacht hat die Polizei eine Mordkommission, unter der Leitung von Hans-Uwe Hatschek, eingerichtet. Im Rahmen der Fahndung konnten Polizisten gestern vier mutmaßliche Täter im Alter von 26-33 Jahren festnehmen. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 33-jährigen Essener. Während die anderen drei Festgenommen nach ihren Vernehmungen die Polizeiwache am Samstagabend wieder verlassen durften, ordnete heute Mittag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, eine Richterin gegen den 33 Jährigen, wegen zweifachen versuchten Totschlags,Untersuchungshaft an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen