KUNST Bilder KUNST Ausstellung KUNST Theater KUNST uvm
KUNST ist noch zu RETTEN! DANKE, RUHRGALLERY!

...einen wunderbar-schönen-interessanten NACHMITTAG in einer wirklich spannenden LOCATION, in den Räumen der Ruhrgalery Mülheim erleben dürfen! DANKE! :-)
30Bilder
  • ...einen wunderbar-schönen-interessanten NACHMITTAG in einer wirklich spannenden LOCATION, in den Räumen der Ruhrgalery Mülheim erleben dürfen! DANKE! :-)
  • hochgeladen von ANA´ stasia Tell

RUHRGALLERY...
ein liebes DANKESCHÖN!
MÜLHEIM
an der RUHR

KUNST-AUSSTELLUNG/ATELIERS...

[i]

R U H R G A L L E R Y

[/i]DANKEN...
[i]für diesen schönen Nachmittag und Abend
möchte ich nicht nur der Mülheimer´ Galerie, sondern auch drei lieben Freunden, mit denen ich auch sonst schönen Momente erleben und vor allem teilen kann...
:-)
… in diesen blöden „Auf-Abstand-CORONA-Zeiten“ ist VIELES ja bekanntlich nicht so einfach, und auf ganz viele, um nicht zu sagen auf nahezu ALLE Veranstaltungen musste verzichtet werden, einige Wochen lang und zum Großteil noch immer!
Die Kunst und Kulturszene, Musiker, Autoren, Kleinkünstler jeder Art, hat und haben es somit nicht leicht, nirgends, auch das war und ist und bleibt auch OHNE einer CORONA-Pandemie bekannt. Auch die Gastronomie und die kleinen Künstler-Cafés, Bars und Kneipen, die als sympathischer Rattenschwanz hinten anhängen stehen seit Wochen auf dem Schlauch und erst so ganz langsam scheint es wieder vorsichtig, fast ein wenig misstrauisch los zu gehen….

Ein WERK, welches besonders gefiel :-))))

Doch so nach und nach geht EINIGES´ wieder los; so hörte ich von lieben Bekannten und Freunden, dass man auch im schönen Mülheim an der Ruhr ebenfalls wieder ganz behutsam einige Dinge starten möchte….
Natürlich alles unter den jeweiligen, momentanen „Abstands- und Hygiene- und Datenerfassungs-Bedingungen“, und da wir bereits ein wenig daran gewöhnt sind, hatten wir uns kurzerhand verabredet, einfach mal´ die RUHR Gallery zu besuchen!
Mag zwar sein, dass die zarten Versuche, die einige Musiker, Autoren, Maler, Galeristen, Theater-Leute und sonstige Künstler nun unternehmen, ihre Programme wieder an zu kurbeln, nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind, aus Sicht mancher Künstler, die von ihrer Arbeit leben wollen und müssen, doch es ist ein wichtiger „Neu-Beginn“ wie ich finde.
Nicht zu unterschätzen. Und auch für alle Liebhaber dieser Zunft, alle, die sich wie ich danach sehnten, einmal wieder ins Kino zu gehen, in ein Museum, ein Theater, oder in eine GALERIE, oder eine Kleinkunstbühne zu besuchen, um einer (MUSIK-) Lesung oder einem poetry-slam beizuwohnen, einfach einem Hobby nachgehen, mit Freunden zusammen sein und dabei KUNST zu genießen…auch für uns „Gäste“, Zuschauer und Zuhörer ist es einfach schön, und wichtig…

wunderbar..."WolkenWelten" von Tanja Bremer

Für alle die ist es nun wirklich an der Zeit, damit zu beginnen, auch die KUNST zu „retten“. Nicht nur die Wirtschaft, die Industrie und klar, sind vor allem Bereiche wie die BILDUNG und die Gesundheit, das Gesundheitssystem verdammt wichtig.
Für Jeden von Uns sind andere Dinge wichtig, oder „wichtiger“ als andere, so ist es nun einmal. Doch wie wir nun feststellen konnten, gibt es ganz viele Bereiche, auch die, die nicht jeden Tag so im Vordergrund stehen wie ESSEN und TRINKEN, die für viele von Uns einen hohen Stellenwert haben.
Erst, wenn Etwas fehlt, oder sogar droht, ganz aus unserem Leben zu verschwinden, bemerken wir, wie sehr wir es mochten, benötigten oder wie viel Seelenfrieden davon wirklich abhängt!

SYSTEMRELEVANT!

Noch zu retten, ist diese Kunst Branche denn auch noch zu retten nach etlichen Wochen des Stillstands? Ist auch diese Ecke der Gesellschaft so wichtig und systemrelevant genug, um Beachtung zu finden!?
Rettung, also Sicherstellung dieser Zunft, ist gleichzeitig auch Rettung eines enorm großen Anteils unser aller Freizeitvergnügungen!?!
Absolut!
Ja, natürlich ist (auch) die KUNST zu (noch) retten!

Bildausschnitt...

Und ich spüre, seit so Einiges wieder anläuft, einige Lesungen, Ausstellungen und Ähnliches wieder anlaufen und ich das Ein oder Andere wieder ein wenig besuchen, erleben und mit-genießen darf und kann, dass es mir, aber gewiss auch den Künstlern und Künstlerinnen irgendwie, irgendwo besser geht, viel besser.
Den Tag übrigens, den wir gemeinsam vor vier Wochen zunächst in der RUHR Gallery, später noch mit einem geselligen Essen und einem Spaziergang haben ausklingen lassen, ist mir in schöner Erinnerung geblieben. Freue mich auch auf die Dinge, die da noch kommen…
Auch wenn so Manches noch ein wenig dauern wird, und neue Anlaufzeit benötigt, oder eben alles mit ABSRAND und MASKIERUNG´ ein wenig umständlicher ist…
Es lebe die auch systemrelevante KUNST, in unseren Breiten :-)
Ach… und wer mag…
Es gibt in Mülheim an der schönen Ruhr auch wieder Schönes zu sehen:
ab HEUTE, SONNTAG, 12. Juli 2020
dritter TEIL der "BEETHOVEN inspiriert..." Reihe
siehe gerne auch hier für Weiteres

VIEL VERGNÜGEN...

Juni/JULI 2020
AAT

[/i]

Autor:

ANA´ stasia Tell aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

127 folgen diesem Profil

17 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen