Check it! Suchtprävention im Netz

2Bilder

Für Jugendliche spielen WhatsApp, YouTube, Facebook & Co bei der Kommunikation und Meinungsbildung eine bedeutende Rolle, die auch in der Prävention mehr und mehr genutzt wird.

Die Fachstelle für Suchtvorbeugung der ginko Stiftung möchte mit dem neuen Angebot „Check it! goes Facebook“ Jugendlichen ein seriöses Angebot zur Suchtprävention im Netz machen.

Das neue Angebot Check it! goes Facebook ist als digitaler Baustein in das Gesamtkonzept zur schulischen Suchtvorbeugung vor Ort eingebunden. Betreut werden die Jugendlichen von Fachkräften der Suchtprävention aus den Projektstädten Aachen, Bochum und Mülheim an der Ruhr, die für aktuelle Inhalte, hilfreiche Anregungen und kompetente Begleitung der Heranwachsenden sorgen.

Weit über 10.000 Schülerinnen und Schüler ab dem achten Jahrgang haben bisher allein in den beteiligten Projektstädten bei Check it! an realen Veranstaltungen teilgenommen. Hierbei werden unterschiedliche Präventionsangebote und Lernorte kombiniert. Das sind z.B. Besuche von der Polizei, Gespräche mit Mitgliedern einer Selbsthilfegruppe, Besuche in einer Beratungsstelle oder das Kennenlernen von Therapieangeboten. Dies schafft vielfältige Möglichkeiten der Information und Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Sucht und Drogen.

Check it! goes Facebook ergänzt als virtueller Ableger mit Informationen, Bildern, Videos und Diskussionen die weiterhin bestehenden schulischen Angebote. Auch Apps oder Wettbewerbe dienen als Türöffner für suchtpräventive Botschaften und Gespräche mit Jugendlichen.

Inhaltlich stehen vor allem auf die meistgenutzten Substanzen wie Tabak und Alkohol, aber auch auf riskante Verhaltensweisen wie exzessives Computerspielen und Essstörungen im Mittelpunkt. Um keine Neugierde bei den Jüngeren zu wecken, wird das Thema illegale Drogen, wie etwa Cannabis, nur begrenzt und auf Nachfrage aufgegriffen.

Ziel ist es, dem riskanten Konsum und der Entstehung einer Sucht bei Jugendlichen vorzubeugen. Ob Komasaufen, Medienabhängigkeit oder Shisharauchen – wichtig ist die Entwicklung einer aufgeklärten und kritischen Haltung bei jungen Menschen zu fördern.

Schauen Sie doch mal rein:https://www.facebook.com/CheckIt.NRW

Autor:

Ruth Ndouop-Kalajian aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.