Fußball-Oberliga
Speldorf holt auch in Kleve ein 1:1

Maxwell Bimpek traf in Kleve zum 1:1.
  • Maxwell Bimpek traf in Kleve zum 1:1.
  • Foto: Heinz Haas
  • hochgeladen von Marcel Dronia

Ein erneutes 1:1 (0:1) erreichten die Oberliga-Fußballer des VfB Speldorf im zweiten Spiel nach der Rückrunde. Ähnlich wie im Duell gegen den FSV Duisburg eine Woche zuvor lagen die Speldorfer auch im Auswärtsspiel beim 1. FC Kleve zunächst hinten und glichen dann aus.

Ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torhüter Martin Hauffe führte in der zwölften Minute zum 1:0 für Kleve. Nach dem Seitenwechsel dominierte der VfB aber das Spiel, hatte wesentlich mehr Ballbesitz und belohnte sich schlussendlich auch mit dem Ausgleich durch Maxwell Bimpek. Aufgrund der größeren Spielanteile und einer großen Möglichkeit kurz vor Schluss hätten die Mülheimer die Partie auch gut und gerne noch gewinnen können.

Den einen Punkt aus dem ersten Spiel unter dem neuen Trainer Ryoji Ishikawa ficht der Gegner FSV Duisburg an - er hat Einspruch eingelegt. Grund dafür ist eine Szene aus der ersten Halbzeit, als Speldorfs Stürmer Yutaka Abe während der Vorbereitung auf einen Freistoß hinter die Seitenlinie ging, aus einer dort liegenden Falsche trank und dann unangemeldet wieder das Spielfeld betrat. Er hätte sich beim Schiedsrichter erst wieder anmelden müssen. Eine Gelbe Karte wäre korrekt gewesen, Abe war bereits verwarnt. Aufgrund des möglichen Platzverweises und weil das Spiel dann einen anderen Verlauf hätte nehmen können, legten die Duisburger Protest ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen